MRT Bild nicht auswertbar, Arzt achtet nur auf den schriftlichen Befund?

1 Antwort

Ich bin sicher, dass Du von der Deutung der MRT- Bilder nicht den " geringsten Schimmer " hast.

Du solltest schon der Diagnose des erfahrenen Radiologen Glauben schenken.

Einige Orthopäden sind in der Tat unsicher was die Deutung von MRT-Bildern anbelangt. Daher lesen diese nur den Befund des Radiologen.

Was die Therapie Deiner Problematik anbelangt, sollten sie allerdings schon die richtigen Schlüsse ziehen.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Schmerzen in der Schulter. Kann ich weiter trainieren? Was bedeutet dieser Befund?

Das ist die Diagnose des Röntgen:

""Der Subacromialraum auf Höhe des AC-Gelenkes grenzwertig weit mit 7 mm Durchmesser. Sonst an den knöchernen Strukturen keine Auffälligkeiten. Keine periarticulären Weichteilverkalkungen""

Es ist so das ich atm sehr viele Liegestütze mache da ich mich einen Leistungstest beim Militär unterziehen muss. Ich habe .. und das war ein Fehler, eine Art Boxspiel auf der Playstation dabei schlägt man mit den Armen ins leere, mir war eh klar das ist nicht besonders gesund. War heute beim Doc und der hat mich zum Röntgen geschickt und das ist die Diagnose, leider hab ich den nächsten Doctermin erst näches Woche.

Hat der Befund mit grenzwertig weit überhaupt etwas mit meinen Schmerzen in der Schulter zu tun oder ist bei mir dieser Hohlraum sowieso immer generell weiter? Mir tut die Schulter halt weh wenn ich dan arm vorne nach oben hebe, seitlich nicht und beim Liegestütze unter belastung dann doch ordentlich.

Jemand eine Ahnung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?