MRT bei Gehirnschwellung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist ein schrecklicher Verlauf, Adelheit. MRT hin oder her, wenn er ohne Narkosemittel weiterhin komatös ist, dann ist das leider kein gutes Zeichen. Man kann nur abwarten und hoffen, muss aber auch mit dem Schlimmsten rechnen.

Adelheid 11.10.2016, 18:59

die ärzte sagen, dass sein zustand sich nicht bessern wird und raten dazu ihn zu erlösen

1
sonne123 12.10.2016, 13:49
@Adelheid

Liebe Adelheit,

das tut mir sehr leid. Ich denke das ihr die richtige Entscheidung treffen werdet in seinem Sinne. Das wird sehr schwer für euch. Das Herz möchte ihn behalten, aber der Verstand  sagt Nein. Schlimm ist es den Partner leiden zu sehen, die vielen Momente zwischen Hoffen und Bangen,  was es nicht gerade leichter macht. Oft wird gesagt, nun muss er nicht mehr leiden. Es soll trösten, trotzdem nur schwer zu akzeptieren. 

Liebe Adelheit,

Ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft und Zuversicht in dieser ganz gewiss nicht leichten Zeit. Alles erdenklich Gute wünscht dir sonne123

1
Adelheid 12.10.2016, 21:57

liebe sonner123, vielen dank für deine netten worte und trost. morgen werden die kinder sich verabschieden und gleich danach wird der schlauch von der beathmung entnommen.

1
sonne123 13.10.2016, 16:32
@Adelheid

Ich möchte dir/euch mein Mitgefühl aussprechen. Die Liebe Achtung und Erinnerung bleiben für immer.

1

Was möchtest Du wissen?