Morgens Steif - Woran liegt das?

1 Antwort

Arthrose, rheumatoide Arthritis, Fibromyalgie - diese drei Erkrankungen fallen mir spontan zu Morgensteifigkeit ein. Dein Arzt weiß mehr. Aus eigener Erfahrung möchte ich behaupten, gegen Morgensteifigkeit gibt es eigentlich kein Mittel, auch wenn die Grunderkrankung behandelt wird. Man muß sich einfach darauf einstellen, daß morgens alles schwieriger, langsamer und kraftloser geht. Moderate Bewegung macht schneller wieder beweglich.

kapselriss kniegelenk

bei mir wurde ein kapselriss diagnostiziert (samstagabend zugezogen). die schwellung war gestern noch sehr stark, heute ist sie bereits gut abgeschwollen , trotzdem ist noch sichtbar flüssigkeit im gelenk. schmerzen habe ich in ruhe keine, nur wenn ich extrem beuge oder länger belaste, z.b. durch gehen oder stehen. der azrt meinte ihc sollte oft wärmen und einige wochen ruhig stellen und so wenig wie möglich belasten.

laufe also nun in krücken durch die gegend^^ (hätte nie gedacht dass das so anstrengend ist^^). da meine schwester ebenfalls mal einen kapselriss im daumengelenk hatte, dieses aber nun steif ist (sie hatte eine schiene), habe ich angst, dass mein knie ebenfalls steif wird und nach heilung in der beweglichkeit stärker eingeschränkt ist. sollte ich also nicht komplett schonen, sondern das knie auch zwischendruch mal bewegen, also strecken und beugen einige male ? und wenn ja, erst nach 1-2 wochen, oder könnte ich jetzt schon damit anfangen ?

schonmal danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?