Morgens Schwindel??

4 Antworten

Ich würde an deiner Stelle mal nach dem Blutdruck schauen. Und was wirklich hilft, ist kurz vor dem Aufstehen die Beine mal kräftig zu bewegen und mit den Armen in die Luft boxen!

Möglich wäre, dass dein Kreilauf erst an das Stehen angepasst werden muss. Das kann manchmal länger dauern und deshalb zu Schwindel führen. Hierbei sackt Blut in die Beine ab und fehlt so der Herzpumpe. Ich habe hier ein sehr interessantes Video über das Herz-Kreislaufsystem gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=wka1Hh816yM

Möglicherweise hast Du einen etwas zu niedrigen Blutdruck. Das Aufstehen langsam angehen lassen, zunächst einmal einige Minuten auf der Bettkante sitzen, vll. schon mal ein Glas Wasser trinken, dann müsste es eigentlich klappen. Ansonsten besprich es mal mit Deinem Hausarzt.

Extremen Schwindel bei Einnahme von Doxepin? Ist das normal?

Ich nehme nun seit 5 Tagen Doxepin..morgens 25mg abends 25 mg. Mit der Nebenwirkung Müdigkeit komme ich klar, aber ist das normal das mir auch total schwindelig ist? Sollte ich meinen Arzt darüber informieren oder ist das normal am Anfang?

...zur Frage

Schwindel im Bett

Nachts um 2 Uhr schaue ich auf die Uhr und mir wird schwindlig. Morgens beim aufstehen wieder Schwindel. Blutdruck ist bei 145 zu 95. Ist mir das erste Mal passiert. Was kann die Ursache sein?

...zur Frage

Wenn ich atme fühlt es sich ein wenig beklemmt an und dazu ist mir ein bisschen schwindelig (mehr siehe unten)?

Zu den oben genannten Symptomen kommen noch Schupfen und Halsschmerzen (Halsschmerzen nur morgens und abends) dazu. Und ich fühle mich leicht verspannt am ganzen Hals ein wenig am Kopf und an meinem Bauch. Was ist das und sollte ich zum Arzt?

...zur Frage

Gelegentlich Schwindel und Kreislaufprobleme.

Es passiert mir in letzter Zeit öfter mal, dass mir schwindelig wird, wenn ich von einem Stuhl sitzend aufstehe oder aus dem Bett aufstehe. Es scheinen dann regelrechte Kreislaufstörungen zu sein. Ist das normal?

...zur Frage

schwindel durch eingeklemmte nerven oder ähnliches?

hallo

ich habe seit etwas mehr als einer woche manchmal schmerzen im linken arm das geht bis zum hals und zur schulter und morgens kann ich ihn kaum bewegen..ungefähr seit dem wird mir auch ziemlich oft schwindelig..kann es sein das dort iwas eingeklemmt ist oder ausgerenkt und dadurch schwindel entstehen kann( manchmal hab ich auch leichte kopfschmerzen wenn der arm wehtut)??

lg

...zur Frage

Kann dies eine Herzmuskelentzündung sein?

Hallo , ich hätte mal eine Frage .

Ich bin jetzt seit knapp 1 Woche und 1 Tag erkältet . Das ist schon komisch da ich eigentlich meistens nicht so lange eine Erkältung habe aber naja . Ich hatte generell eigentlich nur husten und eine laufende Nase . Von Dienstag bis Samstag war es dann aber sehr schlimm und mir war auch zwischenzeitlich oft schwindelig und ich hatte Kopfschmerzen . Ich hatte am vergangen Mittwoch 2 schulsportstunden und bin dann auch noch für 1 1/2 Stunden im Fitnessstudio gewesen ( ich weiß war nicht so eine gute idee ) , zudem war ich Samstag und Sonntag auch nochmal für jeweils 1 1/2 Stunden da . Seit Donnerstag merke ich das ich oft Druck in meinen Brustkorb habe , auch im Liegen wenn ich nichts mache manchmal tief einatmen muss weil ich das Gefühl habe keine Luft zu bekommen , nach leichten Anstrengungen ( wie Treppen steigen oder aufstehen ) erschöpft bin und total müde obwohl ich eigentlich ausreichend schlafe . Meine Erkältung wird zwar besser aber meine anderen Beschwerden bleiben gleich und werden nicht besser .Nun wollte ich fragen ob dies eine Herzmuskelentzündung sein könnte da mir oft gesagt wurde das man diese nach dem Sport mit Erkältung bekommen könnte . Vielen Dank im Voraus für die Antwort .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?