Morgens höherer Blutdruck als abends?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • eine Langzeitblutdruckmessung (24 Stunden) beim Arzt machen lassen
  • Dich dort anhand des Ergebnisses weiter beraten lassen
  • ggf. mal gucken, ob Dich etwas zu stressiges erwartet, wenn du aus dem Haus gehst und vielleicht dortige Stress-Situationen mildern

Morgens muss der Körper in Schwung kommen. Dadurch steigt der Blutdruck. Abends ist es umgekehrt. Es ist also normal, dass der Blutdruck morgens höher ist. Ich würde es aber dennoch vom Arzt überprüfen lassen. So sind die Daten auch genauer, da ciele Blutdruckmessgeräte für den Hausgebrauch nicht immer sehr genau sind.

Blutdruck.. nicht gut ?

Hallo ich habe mal ne frage ich habe die Letzen Tage bzw 2 Tage mal mnein Blutdruck gemessen und bin etwas erschreckt der 2 Wert is für mich zimlich niedrig ..

31.1.13 Abends 128 69 96 1.2.13 Morgens 129 76 102 2.2.13 Abends 136 71 75 2.2.13 Morgens 118 66 87 2.2.13 Abends 127 62 83

Und nun habe ich sorgen das da was im busch ist

Hat jemand auch so niedrige werte

...zur Frage

Habe ich Bluthochdruck oder nicht?

Also habe dauerhaft auch nach 5minuten sitzen ein blutdruck von 130/85 irgendwann nach mehrmals messen ist er dann 111/72 puls immer 80. Genau so wie heut morgen ich steh auf messe den blutdruck da war er 150/90 nach nochmal messen war er dann 120/80. Mir macht das voll angst.. der arzt hat mir schonmal betablocker verschrieben da ich da auch zu hohen hatte. Bloss ich glaube/will den scheiss nicht nehmen! Und ich fühle mich auch schlecht danach und mein blutdruck fällt massiv runter auf 90/60 ..

Bin 19jahre und raucher momentan aber auch psyschich sehr am ende wenig soziale kontakte geh nie raus usw..

Hoffe ihr könnt mir sagen was ich machen soll und wie das so weitergehen kann. Habe echt angst ein herzanfall zu erleiden oder so.. LG

...zur Frage

Körpertemperatur - sind die Schwankungen normal?

Hallo ich messe zur Zeit meiner Körpertemperatur öfters. Mir ist aufgefallen das ich öfters Temperatur schwankungen habe, ich messe momentan nur After.

Folgendes : Morgens 36,2 - 36,4

3-4 Stunden später 36,8

Abends 37,2 - 37,4

Sind diese Schwakungen normal? Mir ist auch echt heiß, aber schwitzen tue ich irgendwie nicht. Wenn ich Sport mache kühlt sich irgendwie mein Körper ab, also durch den schweiß.

...zur Frage

Wache morgens oft mit hohem puls auf und hohem Blutdruck obwohl Medikamente 24 h Wirkung?

Seid ich ein Kind war habe ich das oft hatte ich in der Vergangenheit nachts plötzlich herzrasen über Stunden. Obwohl seid 3 Jahren mein blutdruck behandelt wird der seitdem zu hoch ist vorher immer niedrig war. Habe ich oft das ich morgens mit schnellen puls aufwache und wenn ich dann blutdruck Messe ist der blutdruck und Puls hoch manchmal nur der puls. Obwohl meine Medikamente 24 std. Wirken.

Zur zeit hab ich auch abends erhöhten Ruhepuls.

Trinke weder Alkohol noch Kaffee oder sonst was was den kreislauf pusht.

...zur Frage

wie kann ich am besten tilidin und novamin absetzen bzw.ausschleichen?

hallo liebe user freunde! ich nehme seit einigen monaten,tilidin 75/6mg morgens und abends,und novaminsulfon 250mg morgens und abends,und celebrex 100mg,auch morgens und abends,wegen meiner diversen gelenk und muskelschmerzen,(fibromyalgie=weichteilrheuma).die schmerzmedikamente bringen aber nicht den gewünschten erfolg,darum will ich die tabletten absetzen.da sie den körper sehr belasten.ich wollte(muß) das tilidin ausschleichen.nun zu meinen fragen: mit welchem medikament fang ich an?soll ich das novamin auch ausschleichen? über welchem zeitraum? (ich hatte schon erfahrungen sammeln können mit entzugserscheinungen vom tilidin,als ich noch höher dosiert,zu schnell abgesetzt habe.ich habe nun ein wenig angst das die entzugserscheinungen wieder auftreten.mein schmerztherapeut,riet mir gleich morgens die tilidin ganz weg zu lassen,das geht mir aber zu schnell!was meint ihr? ich freu mich über eure antworten und kommentare!!schon mal lieben dank im vorraus,viele grüsse elke!! :-))

...zur Frage

Kreislaufprobleme, niedriger Blutdruck und Puls bei Mitralklappeninsuffizienz

Guten Morgen, Ich habe eine mittelgradige Mitralklappeninsuffizienz, die im Moment nicht behandlungsbedürftig ist, gehe einmal im Jahr zum Kardiologen zur Kontrolle. Habe in den letzten 2 Jahren gut 20 Kilo zugenommen, nun ist mein ehemals eher niedriger Blutdruck immer ein bissl erhöht, morgens schon mal 160/95, sinkt aber auch wieder liegt dann meist so um die 135/85 bis 125/75 im Laufe des Tages. Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass der Ruhepuls niedriger ist als gewöhnlich sonst um die 80 nun um die 70, bei Belastung stieg er schnell an und brauchte eine Weile um wieder herunter zu kommen. Ich esse in letzter Zeit ewas bewusster, keine richtige Diät, einfach kaum Fett und Süßkram ;) Seit Samstag ist mein Blutdruck nun meist bei 100/50, nur nach Hausarbeit oder ähnlichem mal kurzzeitig erhöht. Habe das aufs Wetter zurück geführt, nun ists aber ja auch wieder erträglich und nicht so heiß, allerdings bleibt mein Blutdruck im Keller. Ich trinke schon sehr viel Mineralwasser, wechseldusche mich, esse nur leichte Dinge, salze mehr und trotzdem, fühe mich wie auf Watte :( Ständig schwindel, Kopfdruck, Migräneattacken. Mir fällt auch auf, dass mein Puls nach Belastung, z.b. Hausarbeit mit Treppensteigen ect. ruck zuck wieder runter ist, mir wird dann ganz schwummerig, ist innerhalb einer Minute von 120 auf wieder 80 runter. Ist das normal so, mache mir langsam etwas Sorgen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?