Morgends verschleimter Hals

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Viel trinken hilft, den Schleim zu verflüssigen. Wenn die Beschwerden momentan häufig auftreten, kann das an einer Allergie liegen. Lass mal einen Test machen, die Pollenbelastung nimmt ja immer weiter zu. Vielleicht hast du auch einen Husten verschleppt und musst den Schleim einmal richtig loswerden, also mit Hustenlöser.

hallööchen, ich kenne das problem und könnte dir weiterhelfen... die frage ist. ob du mich "hören willst"... ich glaube zutiefst daran, das die basis unserer krankheiten, egal welche, UNSERE NORMALE ERNÄHRUNG IST... wir essen denaturierte lebensmittel, kochkost, wenig obst und rohkost unbehandelt. das heisst wir nehmen zu ca. 80 % säurenahrung zu uns und nur zu maximal 20 % obst und gemüse in der naturbealssenen form, also ROH, wenn überhaupt... das verhältnis sollte umgekeht sein: ca. 80 % natürliche kost und max. 20 % kochkost... und zu allem übel trinken wir zu wenig oder manche gar kein WASSER!!! alles gute

Ich würde auch zu einem Allergietest raten. Wie ist die Wohnsituation? Kann es versteckter Schimmel sein?

Was möchtest Du wissen?