Morgendliche Übelkeit durch Laktoseintoleranz?

2 Antworten

Meiner Schwester ist ihre Laktoseintoleranz durch genau den gleichen Fall aufgefallen. Auch sie hat morgens immer eine Tasse Kaffee mit viel Milch getrunken, bevor sie zur Arbeit gegangen ist. Frühstücken konnte sie noch nie. Bei der Arbeit ist ihr dann so gut wie jeden morgen schlecht geworden und an den meisten Tagen musste sie sich übergeben. Eine Laktoseintoleranz war dafür der Grund. Lass mal die Milch im Kaffee weg. Geht es dir dann besser, ist eine Laktoseintoleranz auch bei dir sehr wahrscheinlich.

Ich dachte dass auch mal aber es hatt sich rausgestellt dass ich eine Fructose intoleranz habe. Aber so etwas muss man sich so vorstellen:Es gibt im Koerper so art scheren die die Lactose spalten in Glucose und Galactose wenn aber diese Scheren zugebunden sind koennen die stoffe ungehindert an den scheren vorbei. Dann kann der Koerper die stoffe nicht verdauen so. Daher dann die Bauchschmerzen... Es gibt dann auch mehschen die es etwas extremer haben. Es gibt ein pulver dagegen muss man vor jeder lactosehaltigen mahlzeit nehmen. hoffe dass ich helfen konnte

Was möchtest Du wissen?