morbus meulengracht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei der Leberhilfe.de kannst Du mehr zum Thema erfahren. Nun Morbus Meulengracht ist ein angeborener Enzymdefekt der dazu, dass der gelbbraune Gallefarbstoff Bilirubin nicht ausreichend umgebaut und ausgeschieden werden kann.

Dies kann zu einer "Gelbsucht" führen mit den Symptomen starker Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen und erheblicher Übelkeit!

Man kann das kaum behandeln und muss bei Medikamenten aufpassen weil es u.U. zu erheblichen Nebenwirkungen führen kann.

VG Stephan

http://www.leberhilfe.org/meulengracht.html

Hallo,

Du solltest dich an die Anweisungen deiner Ärzte halten und auch nicht zu viel darüber grübeln. Das was man diesbezüglich an Therapie hat wird man dir auch empfehlen.

LG bobbys

Was möchtest Du wissen?