Morbus Crohn Schub - kennt sich jemand aus?

2 Antworten

Hallo Hauskatze,

wenn Du öfters auf Toilette musst kann es sein, dass hin und wieder etwas Blut dabei ist ? Also ich weis nicht was und wie Du untersucht worden bist aber wurde z.B. eine Colitis ulcerosa bereits ausgeschlossen.

Colitis ulcerosa kann schleichend oder akut mit zahlreichen Durchfällen beginnen.Was Morbus Chron angeht zeigt  ein bis zwei Stunden nach dem Essen ein wässriger oder breiiger Durchfall sowie krampfartige Bauchmerzen die im rechten Unterbauch auftreten können.

Wie oft die Schübe bei Morbus Chron kommen kann man nur sagen, wenn man weis wie ausgedehnt die Entzündungen sind

Manchmal hilft in dem Fall Spitzwegerichkrauttee. Du kannst auch einmal versuchen ob Dir Pektin weiterhilft das bindet Flüssigkeit. Wenn es Dir etwas bringt und Du etwas mehr kaufen willst in Werder bei Berlin gibt es einen Pektinfabrik. die war bisher am günstigsten.  Allerdings so etwas nur in Maßen anwenden nicht in ...

Es  gab einmal ein Forum für Morbus Chron und Colitis ulcerosa.

Leider ist die Chefin schwer krank und Nachfolger stehen leider nicht Schlange. E>in Forum kostet Geld +Zeit. Dies darum nur  nur noch zum lesen.

http://www.croehnchen-klub.de/crohn-forum/index.php?page=Thread&threadID=140068

Gruss Stephan 

Danke erstmal für die Antwort! :)

Nein, Blut war nie dabei. Ja, der Arzt tippt von meinen beschwerden her eher an Morbus Crohn, aber auch wenns Colitis U. wäre muss ich trotzdem warten bis ich die Darmspiegelung habe.

Ich habe im Moment Loperamid genommen und wart mal ab. So schlimm ist es inzwischen nicht. Gestern hatte ich nur 1x morgens Durchfall, dann den ganzen Tag nicht, trotz normalem essen. Und heute morgens 2x und dann nahm ich gleich Loperamid ein und bis jetzt wirkt es, aber ich merk dass es halt im Bauch noch hin und wieder grummelt. 

Ja, danke für den Link. Ich war auch im Forum aktiv g.

Was mich halt nur interessieren würde, ob das möglich ist dass wenn ich vor 4 Wochen wirklich einen Schub hatte, ob jetzt in dieser kurzen Zeit ein erneuter Schub auftreten kann. Bis jetzt hab ich zu dieser Frage leider nichts gefunden im Internet. :(

0

Hi.

Zur Heilung von Morbus Crohn hat sich Lecithin Granulat oder Cholin sehr bewährt.

Täglich 30g Lecithin Granulat oder 10g Cholin bitartrat, oder 4g Cholin Alpha GPC.

Das Lecithin, bzw. das darin enthaltenen Cholin baut verstärkt die Darmschleimhaut auf und hält die natürlich Produktion von Darmschleim aufrecht.

Siehe diesbezüglich u.a.:

"Lecithin Studie Uni Heidelberg bei Colitis Ulcerosa + Morbus Crohn"

klinikum.uni-heidelberg.de/Lecithin-zur-Behandlung-chronisch-entzuendlicher-Darmerkrankungen.102390.0.html

Jedoch ist deren Dosierungsempfehlung viel zu gering angesetzt.

Cholin kann aber noch VIEL MEHR.

Es wirkt Fett abbauend, verhindert oder beseitigt Fettleber, löst Gallen( Cholesterin)steine auf, wirkt entgiftend, stärkt die Leber und die körperliche Abwehr, sorgt für bessere Blutbildung, beseitigt Plauqe (Arteriosklerose), erhöht das körperliche Wohlbefinden, wirkt Prostata BPH entgegen, erhöht die geistige Aktivität und vieles mehr.

LG TA

Hämorrhoiden? Blutung nach JEDEM Stuhlgang..

Hallo, seit ungefähr 3 Wochen plagen mich ständig Blutungen bei wirklich JEDEM Stuhlgang! Egal ob Durchfall oder fest..am Klopapier ist jedesmal Blut! Anfangs nur ein paar Tröpfchen, mittlerweile wirklich viel. Manchmal auch schleimig. In der Kloschüssel selbst befindet sich nie Blut.

Ich hab Morbus Crohn..daher muss ich wirklich öfters auf Klo rennen.

Anfangs hat es immer genässt und gejuckt. Aber jetzt nicht mehr..jetzt ist nur noch das Blut da. Es nervt total!

Sind das Hämorrhoiden oder wirklich innere Blutungen? Das Blut ist immer hell und nur am Papier zu sehn.

Ich hab meine nächste Kontroll Koloskopie eigentlich erst nächstes Jahr im Februar. Kann man sich sowas dabei entfernen lassen? (In Kurzzeit Nakose natürlich!)

Lg eure Sweela

...zur Frage

Darmspiegelung ohne Abführmittel?

Guten Tag. Seit Jahren empfiehlt mir (27) mein Internist, eine Darmspiegelung durchführen zu lassen, nachdem mehrere Magenspiegelungen keine Erklärung für meine Magendarmbeschwerden erbrachten. Ich habe eine schwere generalisierte Angststörung, was in Bezug auf die Untersuchung bedeutet, dass ich wahnsinnige Angst habe, das Abführmittel einzunehmen (obwohl ich schon das verträgliche Citrafleet bekomme), davor, dass mein Kresilauf schlapp macht, oder ich erbrechen muss. Ich bin ohnehin schon (unfreiwillig) so stark auf körperliche Vorgänge konzentriert, dass ich seit Jahren weder Nahrungsergänzungsmittel, noch Schmerzmedikamente etc nehme. Nun bin ich in einer psychiatrischen Klinik angemeldet, um meiner Erkrankung endlich beizukommen- aber es ist von imenser Wichtigkeit, dass ich die Spiegelung vorher noch machen lasse, damit eine körperliche Ursache ausgeschlossen und nicht alles auf die Psychosomatik geschoben wird. Ausserdem eistiert die Verdachtsdiagnose Morbus Crohn, die unbedingt überprüft werden muss. Habe allen Mut zusammen genommen und die Diät durchgezogen, aber ich KANN das Pulver nicht nehmen. Ich schaffe es nicht. Ich musste den Termin also wieder absagen. Nun meine Frage- könnte ich mich nicht vier bis sieben Tage nur von Brühe ernähren, um diesen Schritt zu umgehen? Beim fasten macht man es doch auch nicht anders :o/ Ich bin wirklich verzweifelt und dankbar für jede Idee.

...zur Frage

ich weiß nicht weiteeeer

Hallo liebe leute, nach dem langen leixen hat man mir ja gesagt das ich "morbus crohn" habe. Allerdings die milde art also er ist nicht so schlimm wie bei anderen. Naja, zur zeit nehme ich keine medikamente und habe komischerweise auch kein durchfall mehr. Essen kann ich wieder normal. Das problem ist, wenn ich abends etwas essen dann steh ich morgens mit hölischen bauchschmerzen auf. Was mir sehr komisch vorkommt ist, dass wenn ich morgens dann auf toilette gehe und diese starken bauchschmerzen habe, habe ich gaanz ganz starke unterleibschnerzen wenn ich halt "drücke". Diese schmerzeb im bauch und unterleib hören dann auf wenn mein bauch entleert ist. In den letzten tagen habe ich auch wieder sehr starke rückenschmerzen, da im nierenbereich. Könnte es sein das ich nierensgeine habe? Aber schmerzeb beim wasser lassen habe ich nicht aber vllt haengt das was mit den schmerzen im unterleib zsm. Meine sorge ist, dass vllt irgendetwas mit der gebärmutter ist oder sowas, und ich später keine kinder kriegen kann :'(((. Ouh maan. Vielen dank im vorraus.

...zur Frage

Zweitmeinung bezüglich Diagnose einholen?

Hallo,

bei mir wurde vor einigen Wochen eine Darmspiegelung durchgeführt, da ich unter Verdauungsbeschwerden litt. Dabei wurde festgestellt, dass der Dünndarm leicht entzündet ist. Dagegen habe ich Cortison-Tabletten bekommen. Bei einem erneuten Praxisbesuch sagte mir der Arzt, dass ich wahrscheinlich Morbus Crohn habe, obwohl einige Symptome wie Durchfall oder erhöhte Entzündungswerte nicht auftreten (Blutbild war vollkommen in Ordnung).

Jetzt habe ich schon meine Erfahrungen mit dem Cortison gemacht und zögere damit, ein Immunsuppressivum (Azathioprin) einzunehmen, da es doch recht starke Nebenwirkungen haben kann und weil es seine Wirkung erst nach Monaten(!) zeigt.

Es könnte ja auch z.B. eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein, die zu den Beschwerden führt, dann würde ich mit den Medikamenten den Körper nur unnötig belasten.

Deshalb wollte ich diesbezüglich eine Zweitmeinung einholen. Besteht eine Chance, dass die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden? Wie soll ich da vorgehen?

Danke für die Antworten.

Ich bin männlich und 20 Jahre alt.

...zur Frage

Was kann passieren wenn man einen Chefarzt Termin bei der Krankenkasse nicht wahrnimmt?

Hallo! :)

Vorweg: Ich wohne in Österreich.

Also ich war jetzt relativ lange krank (3 Wochen). Da ich unter starken Durchfall litt und bei mir der Verdacht auf Morbus Crohn besteht, musste ich viele Untersuchungen machen und war sogar stationär im Krankenhaus.

Am Mittwoch bekam ich einen Brief dass ich zum Chefarzt muss bei der Krankenkasse. Ich ging aber nicht hin, zudem es eine lange Strecke zum fahren ist und ich seit Donnerstag sowieso wieder gesund geschrieben wurde.

Das passiert mir öfter, da ich in diesem Jahr schon 3x Krank war zwar nie länger als 5 Tage, aber nach 2 Tagen Krankenstand bekomm ich schon den doofen Brief von der Kasse nach Hause dass ich zum Chefarzt soll.

Jetzt Frage ich mich, was kann passieren wenn ich da einfach nicht hingehe? Außer das mir Krankengeld, welches ich sowieso nicht bekomme da ich Krankenpflegeschülerin bin, gestrichen werden könnte. Kann das sonst noch irgendwelche Konsequenzen haben? Nur rein aus Interesse.

Vielen Dank schon mal im Voraus :)

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?