Monica Lierhaus Krankheit: Aneurysma reversibel?

1 Antwort

Nun bei Monica Lierhaus war es ein Aneurysma eine geplatztes Blutgefäß. Was den Krankheitsverlauf angeht stand da genug in den Medien.

(artikelmagazin.de/gesundheit/schlaganfall-aneurysma-und-das-wunder-der-neuroplastizitaet.html)

Auch Gaby Köster und Peer Augustinski hatten ein ähnliches Schicksal, aber die haben wohl eine etwas bessere Versorgung was Kliniken und Therapeuten angeht.

Was die Heilungschancen angeht kommt es immer auf das Stadium an wie weit das Problem fortgeschritten ist! Bei einem Aneurysma steigt der Druck im Kopf deutlich an. Bei einem Schlaganfall wird das Gehirn durch ein verstopftes Blutgefäss nicht mehr vollständig versorgt. Dabei können ganze Bereiche des Gehirns absterben.

Wenn man nun die Möglichkeiten hat und gute Therapeuten bestehen gute Vorraussetzungen das andere Bereiche des Gehirns die abgestorbenen Bereiche übernehmen! Dies kann u.U. sehr viel sein was das Gehirn ausgleichen kann! Dabei kann auch ein Wechsel stattfinden von linker Gehirnhälfte auf die rechte Gehirnhälfte usw.. Wer etwas mehr zum Thema Aneurysma wissen will http://www.hirnaneurysmaforum.de/

Was möchtest Du wissen?