Mögen krebskranke Menschen wirklich kein Fleisch mehr?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Das ist häufig bei fortgeschrittenen Magenkarzinomen der Fall, dass Ekel vor Fleisch auftritt.

Im Allgemeinen kann es auch, wie "pferdezahn" bereits erwähnte, eine Art Schutzmechanismus des Körpers sein. Fleisch- und Wurstwaren sind als Nahrungsmittel bei Krebskranken sehr ungeeignet , es wird auch in guten onkologischen REHA Kliniken vegetarische Kost angeboten. Rohkost ist bei einer Krebserkrankung die beste Ernährung und wird in anthroposophischen Kliniken für Onkologie gegeben , mit Erfolg.

Wo kriege ich einen bakteriensicheren Mundschutz her?

Habe schreckliche Angst, mir Bakterien einzufangen in der U-Bahn und im Bus. Meine Mutter meint, ich würde spinnen, aber die muss auch nicht jeden Tag mit den Öffentlichen fahren.

Ich ekel mich total vor dem Kontakt zu den anderen Menschen in der U-Bahn und dem Bus, gerade wenn ich sehe, dass die oft erkältet sind oder anders krank aussehen. Leider kann ich den Kontakt nicht vermeiden, aber ich kann verhindern, dass ich deren Atem einatme. Allein die Vorstellung, dass diese Luft einmal durch deren Lungen ging macht mich fertig. Das ist doch alles voll von Bakterien, oder?

In Bildern über Japan sieht man immer wieder Menschen mit Gesichtsmasken rumlaufen und ich möchte mir auch so eine zulegen, weiß aber nicht, wo ich sie bekommen kann. Habt ihr eine Ahnung, woher ich die kriege? Danke!

...zur Frage

Was hilft nun wirklich bei Haarausfall (androgenetische Alopezie), wenn eigentlich alle Hormone und Blutwerte in Ordnung sind?

Ich leide seit 7 Jahren an diffusen Haarausfall. Die ersten Male hat sich noch eine Ursache gefunden: Pilz, Pille, Stress, aber nun muss ich damit leben, dass ich diesen über das ganze Jahr habe und nur im Winter eine Pause von nur zwei Monaten sind. Im Sommer wird es dann noch schlimmer, außerdem dünnen die Haare an den Spitzen aus und ich habe am Oberkopf eine besonders lichte Stelle, die sich auch immer heiß anfühlt, als ob sie entzündet wäre. Hormone und Schilddrüse sind i. O. an Eisenmangel oder zu niedrigem Eisenspeicher liegt es auch nicht, esse zwar wenig Fleisch, bin aber kein Vegetarier. Priorin, die Lösungen Regaine bringen gar nichts und trocknen die Kopfhaut nur aus, ebenso teure Ampullen auf die Kopfhaut (auch vorbeugend) zum Auftragen hat auch nichts geholfen. Angeblich soll Braunhirse gut sein und derzeit probiere ich noch Trichosense aus. Mein Heilpraktiker kommt auch auf nichts, ich renne auch nicht mehr von einem zum anderen. Haarverpflanzung, Verdichtung oder Haarteile ist alles bei mir nicht möglich ... muss ich mich damit abfinden? Habe wirklich viel Stress und schwache Nerven, kann doch aber nicht jedes Jahr in Urlaub fahren (im Urlaub wird der Haarausfall nach einer guten Woche weniger!) und meine Lebenssituation als Alleinerziehende und die mangelnde Anerkennung, was man hier zu leisten hat, kann ich nicht viel ändern ...

...zur Frage

Ist gegrilltes Gemüse krebserregend?

Hallo, ist gegrilltes Gemüse genauso krebserregend wie gegrilltes Fleisch?

...zur Frage

Kann Grillen gesundheitsschädlich sein?

Kann man beim Grillen was falsch machen, so dass Fleisch, Kartoffeln und Gemüse gesundheitsschädlich sind? Stimmt es, dass der Rauch, der beim Grillen entsteht krebserregend ist?

...zur Frage

Was tun gegen große Angst vor Weisheitszahn OP?

Ich habe morgen eine Weißheitszahn OP. Ich habe sehr große Angst davor. Es werden mir alle vier Zähne gezogen, im Dämmerschlaf. Habe einige Fragen dazu.

  1. Es wird mir ein Venenzugang gelegt. Ich bin schmerzempfindlich und habe Angst vor Schmerzen.

  2. Wie fühlt es sich an wenn ich in den Dämmerschlaf komme? Wird einem da schlecht oder fängt alles an sich zu drehen, schlafe ich sofort ein...

  3. Angeblich bin ich im Dämmerschlaf ansprechbar. Auf der anderen Seite höre ich immer wieder, dass man schläft. Was stimmt davon.

  4. Dass es zu Komplikationen kommen kann ist mir klar. Ich habe bei einem Vorgespräch einen Zettel bekommen auf dem steht, dass es zu Sensibilitätsstörungen (Taubheitsgefühl) im Bereich der Unterlippe oder Zunge kommen kann. Ohne DVT-Diagnostik kommt dies signifikant häufiger vor. So eine DVT-Diagnostik wurde nur leider nie bei mir gemacht. Habe große Angst dass es zu Problemen kommen kann. DVT Diagnostik = Digitale VolumenTopographie.

  5. Habe ich während der Operation trotz Dämmerschlaf und Spritzen schmerzen?

  6. Stimmt es dass eine Art kleine Kreissäge zum EInsatz kommt?

  7. Wie lange muss ich damit rechnen nicht richtig essen zu können, wenn ich mir alle 4 Zähne ziehen lasse.

  8. Viele Menschen reden von Schmerzen nach der OP. Habe ich diese trotz Schmerztabletten?

  9. Ich bin etwas untergewichtig. Wie wahrscheinlich ist es, dass ich viel Gewicht verliere, da ich nicht viel essen kann.

Ich weiß das sind viele Fragen. Würde mich echt freuen wenn sich jemand die Zeit nimmt und diese Fragen beantworten kann. Sorry für eventuelle Rechtschreibfehler bin sehr aufgeregt. Die Operation wird beim Kieferchirurgen durchgeführt.

...zur Frage

Nasenscheidewand schief und Ärzte wollen nichts tun.

Ich bin zurzeit 16 Jahre alt. Im Mai hatte ich eine OP an meiner Nase,weil sie gebrochen war, aber irgendwas muss da schiefgelaufen sein und meine Nasenscheidewand ist genauso krumm wie vorher. Ich hab meinen OP-Arzt 4 Tage nach der Behandlung gefragt und angeblich kommt das von der''Schwellung'' nach der OP. Toll, meine Nasenscheidewand ist jetzt nach 3 Monaten genauso schief wie vorher.

So, vor einer Woche dann bei meinem HNO Arzt, ich bin halt 16 und hab nicht viel verstanden,der meinte dann, es kann sich wegen meiner schiefenen Nasenscheidewand ein Knubbel bilden und ich könnte Atembeschwerden kriegen. Dann hat er mir eine Überweisung gegeben zu einem Krankenhaus, wo ich dort in der HNO-Abteilung mit einem Arzt sprechen sollte.

Das ist dann auch gestern passiert, aber irgendwie kamen mir die Ärzte dort ziemlich blöd vor. Da sagte mir die Ärztin,das bei jedem Menschen die Nasenscheidewand etwas schief ist und das was ganz normales ist. Ich habe ihr daraufhin gesagt,dass meine Nasenscheidewand vorher normal war und sie erst nach dem Bruch so schief geworden ist. Dann fragte sie mich, wie ich es denn merke,dass meine Nasenwand schief ist. Richtig dumme Frage meiner Meinung nach, kann ihr doch egal sein.Dann fragte sie mich, ob ich irgendwelche Atembeschwerden habe. Ich sagte nein, aber wenn ich aus der Nase atme kommt aus einem Nasenloch fast gar keine Luft raus und aus dem anderen Nasenloch sehr viel Luft.

Dann hatte sie sich meine Nase angeschaut, sagte,dass sie wirklich etwas schief ist,aber wenn ich keine Beschwerden hätte ist alles ganz normal. Und mit 16 würden sie mir eh meine Nase lieber nicht operieren, weil da noch irgendwas im Wachstum ist.

Nun, was sagt ihr zu der Sache und was soll ich machen ? Ich bin echt besorgt,wegen meiner schiefen Nasensscheidewand und ich weiß jetzt echt nicht mehr was ich machen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?