Möchte nach zwei Jahren wieder eine Kur beantragen ??

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar, versuch es! Meines Wissens hat man eh nach 2 Jahren (schon) wieder die Möglichkeit eine Kur bewilligt zu bekommen. Und wenn du Erzieherin mit stressigem Tagesablauf und (vielen) "Problemen" usw bist, sehen die Chancen doch sehr gut aus! Dein HA sollte nun einfach nochmal die Notwendigkeit schildern und die KK wird dann entweder ein "Ja" oder ein "Nein" geben. Bei deiner Situation würde ich aber auf "Ja" tippen. Kommt aber natürlich auch auf deine KK an. Manche KK's sind in dieser Hinsicht sehr "geizig". Aber wenn man/du es nicht versucht, kann es ja auch nicht klappen, nech?!?

Viel Erfolg und LG DaSu81

Fühle mich gestresst, fertig, kann mich net aufraffen

Hallo,

ich bin 24 und mache eine 2. ausbildung zur keramikerin...

immer wieder stelle ich fest, dass ich mich total gestresst fühle, fertig, müde, antriebslos... werde auch oft krank, atemwege und habe migräne sowie rückenleiden.

dadurch bin ich auch oft krankgeschrieben, was mich noch mehr stresst, weil ich mir ständig gedanken mache, was ich schulisch verpasse bzw. was die lehrer, mitschüler denken...

ich kann mich garnicht entspannen, auch in den ferien gings mir so. hab mir soviel vorgenommen und nichts davon gemacht, das hat mich aber auch gestresst.

ich habe in letzter zeit viele albträume, schlafe schlecht. einschlafen tue ich meistens gut, aber ich fühle mich morgens nicht entspannt. allein das morgends aufstehen und zur schule gehen stresst mich, ich bin froh wenn ich es mal eine woche schaffe ohne krank zu sein...

ich habe bereits eine ausbildung als einzelhandelskauffrau gemacht, ich weiß also wie das arbeitsleben ist und bin der meinung, mein schulleben dürfte eigentlich ein klacks sein und nicht stressig...ich weiß, arbeiten is noch viel schlimmer...warum stresst mich das so?

ich ernähre mich gesund, bin mit dem WW am abnehmen, gehe bald ins bett 22 uhr bis 22.30 und trinke auch selten alkohol...das einzige laster ist, dass ich halt raucher bin.

sport mache ich selten, da der keramikerberuf anstrengend ist und ich mich eben auch kaum aufraffen kann, aber corsstrainer so 1x die woche...

ich überlege, mit dem hausarzt darüber zu sprechen, evtl. wieder gesprächstherapie zu machen und was einzunehmen.

was kann ich sonst noch tun?

...zur Frage

Warum habe ich bei Kälte stärkere Asthmaanfälle?

Bei mir wurde vor einem Jahr Asthma diagnostiziert. Ich habe damals ein Spray bekommen, dass ich bei Bedarf benutzen soll. Da es sich um keine sehr schwere Form des Asthma handelt, bin ich dadurch auch kaum eingeschränkt. Im Sommer habe ich das Spray vielleicht 3 Mal nur gebraucht. Jetzt war es ja schon etwas kälter in letzter Zeit und allein in der letzten Woche habe ich das Spray schon 3 Mal benutzt. Woran liegt es, dass ich nun häufiger Asthmaanfälle bekomme? Kann sich die Krankheit verschlechtert haben oder liegt es an der Kälte?

...zur Frage

Kann man eine Mutter-Kind-Kur beantragen bei Neurodermitis?

Kann man eigentlich eine Kur bekommen mit Neurodermitiskind? Und was ist dann geeignet, irgendwo an der Küste?

...zur Frage

Wie beantragt man eine Kur bei burn-out?

Eine Bekannte von mir ist völlig fertig. Sie ist total überarbeitet und hat familiäre Probleme. Sie ist nervlich am Ende. Eine Kur würde ihr hoffentlich gut tun. Wie kann sie eine Kur beantragen?

...zur Frage

Sklerodermie

Hallo, ich hab seit dem ungefähr Oktober 2010 die Hautkrankheit Sklerodermie. Bei mir handelt es sich um die Morphea also stört es mich eigentlich nur optisch jucken tut es nicht. Es ist sehr trocken und ist an meinem linken Oberschenkel von ganz oben bis fast nach ganz unten zum Bein also ist fast mein ganzen Bein betroffen oben am Oberschenkel ist es am meisten da geht die Haut irgendwie einwenig rein.. Ich bin 15Jahre alt und wollte wissen ob ich eine Kur beantragen kann, immer wenn ich mein Bein sehe macht es mich physisch fertig besonders im Sommer. Ich danke für die Antworten!

...zur Frage

Magersucht-Kur ohne vorherige ambulante Therapie?

Ich leide seit fast einem Jahr unter Magersucht,gepaart mit Bulemie und es hat ziemlich lange gedauert,ehe ich das eingesehen habe.Ich hab mit meinen Hausärzten darüber gesprochen (ehe man einen Therapeuten bekommt vergehen Monate!) und wir hatten es einigermaßen wieder im Griff...dachte ich jedenfalls...heute gehts mir schlechter als je zuvor...ich esse im Gegensatz zu den Monaten vorher gar nichts mehr,jeder Versuch scheitert vor der Toilette!Kann ich auch ohne eine vorherige ambulante Therapie eine Kur beantragen?Ich hab das Gefühl keine Zeit mehr zu haben,mein Burn-out legt jeden Tag einen Schritt zu...

Ich hoffe mir kann hier jemand helfen.... LG Chrissi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?