Mittelohrentzündung, wann kann ich wieder hören?

1 Antwort

Nimm unbedingt Nasenspray! Das ist ganz ganz wichtig! Du kannst ja auch die Säuglingstropfen oder die für Kinder versuchen, aber die Nase muß unbedingt frei sein!

Wenn die Eustch'sche Röhre nicht belüftet wird, vermehren sich die anaeroben Bakterien, und Du wirst das entweder nicht los und bekommst es bald wieder! Deshalb solltest Du auch keine Watte in die Ohren stopfen oder eine dicke Mütze aufsetzen. Allenfalls ein dünnes Baumwolltuch bei Wind oder Kälte, damit Luft hineinkommt. Meine Mutter hat mich leider falsch behandelt mit dem Erfolg, daß auf einem Ohr erst ab 40 Dezibel höre... Trommelfell ist vernarbt.

Die Nase ist dabei das kleinere Übel. Besorge Dir für die tägliche Nasenpflege die Nasensalbe von Bepanthen, die ist sehr hjilfreich, um die Schleimhaut zu schützen. Mein HNO-Arzt hat mir gesagt, ich könne die Säuglingstropfen jahrelang nehmen, wenn ich täglcih diese Nasenpflege betreibe. Und es stimmt, ich habe keinen Ärger damit.

Für die Ohren habe ich noch einen Tip:

Mache Dir je ein Säckchen aus einem Taschentuch oder sonst dünnem BW-Tuch mit Zwiebeln (1 normale oder 2 kleine fein würfeln) bzw. Quark (1-2 EL, mager). Setze das in die Mitte, nimm die Zipfel hoch und knüpfe ein Gummi darum (oder sonst ein Band). Dann lege diese Säckchen immer wieder mal für 15 min auf das Ohr. Das hilft richtig gut! Schade, daß ich das noch nicht wußte, als ich als Kind selber immer diese Schmerzen hatte.

Ach du je 😟 Also nehme ich das Spray lieber wieder. Schmerzen habe ich keine mehr, ich höre einfach nur immer noch schlecht...... wann wird das denn besser? 

Kann ich denn mit ohrenstöpsel mir mal die Haare waschen? 

0
@Schneckchen2010

Ja, für kurz geht das. Aber nutze doch die Gelegenheit, die Haare mal durchfetten zu lassen, dann mußt Du sie danach nicht mehr so häufig waschen. :-)

Wann Du besser hören wirst, weiß ich nicht. Wenn es gar nicht besser wird, mußt du mal wieder hin zum HNO, vielleicht ist das Ohr verstopft.

1
@Hooks

Ja, aber ich hab sie schon über eine Woche nicht gewaschen und langsam fühle ich mich echt unwohl.

Heute hatte ich den ganzen Tag das Gefühl das Wasser mein Ohr runterläuft. Aber von außen nix zu sehen.

0

Ich habe eine Mittelohrentzündung. Wann geht das Ohr endlich auf, so dass ich wieder besser hören kann?

Hallo zusammen bei mir wurde letzte Woche Donnerstag eine mittelohrendzündung festgestellt. Ich habe von meinem hno Antibiotika und nasenspray bekommen... Soweit alles ok... Nase ist frei... Mein Ohr schmerzt soweit auch nicht mehr.. aber es ist immer noch zu... Wie als wenn Wasser drin wäre (ihr kennt das ja zb nach dem duschen oder schwimmen)... Wann geht des denn wieder auf... So langsam geht es echt auf die nerven... Vor allem weil ich sonst Super höre...

...zur Frage

Wie kann ich meinem linken Ohr noch helfen??

Bin seit zwei Wochen total erkältet und seit einer Woche höre ich auf dem linken Ohr nix mehr.Habe schon mit SINUPRET und NASENSPRAY,Tee,Schwitzen und und und alles versucht. Habe ein ganz scheußliches Körpergefühl,als hätte ich nur eine Körperhälfte.

Was kann ich noch machen??

...zur Frage

Wie befreie ich meinen Gehörgang?

Hallo,

seit Mittwoch trage ich nach und nach eine Mittelohrentzündung mit Trommelfelldurchbruch auf beiden Ohren mit mir rum. Mein Befund wird mit Antibiotika (Cefaclor) und Nasenspray (Olynth) seit Donnerstag behandelt.

Nun bin ich heute aufgewacht und habe gemerkt wie der Druck auf meinem linken Ohr gestiegen ist und, dass das Hören auf diesem Ohr gedämpft wirkt. Per Valsalva-Methode habe ich versucht Druck aufzubauen, was mir auch auf dem linken Ohr gelang. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass mein Trommelfell nach nur einem Tag wieder zusammengewachsen ist also habe ich versucht mit meinem Finger etwas in den Gehörgang zu tauchen (welcher auch etwas verengt ist) und habe dabei ein Stück verkrusteten Eiter herausgeholt.

Kann es nun sein, dass der Eiter über Nacht meinen Gehörgang verstopft hat? Wenn Ja, kann ich dieses Problem selber lösen oder muss ich das Wochenende abwarten bis ich wieder zum HNO kann? Riskiere ich durch das Warten ggf eine Gehörgangentzündung?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Hab ich magendarm oder liegt das an der Pille?

Ich nehme schon seit ca. 1 Jahr meine Pille. Dann habe Ich Sonntag meine Pille genommen und danach das nächste mal erst Dienstag Abend, dann war mein Freund abends da und ich hatte Mittwoch meine Regel Bzw. Hat es einmal ein bisschen geblutet weil ich sie ja vergessen habe zu nehmen(musste sie da noch ca. 10 Tage nehmen). Dann habe ich Mittwoch morgen und Mittwoch Abend eine genommen weil ich nicht wusste ob man 2 aufeinmal nehmen darf. Dann war mein Freund Donnerstag da und jetzt ist Freitag morgen und mein Unterleib 

...zur Frage

Wie lange halten Schmerzen durch Ananvenenthrombose an?

Hallo an alle

Ich habe seit über 1 Woche eine Analvenenthrombose. Ich war schon beim Proktologen. Ich habe dort Doloproct Salbe und Zäpfchen bekommen und die Aussage, ich brauche Geduld.

Die Medikamente helfen überhaupt nicht. Ich habe zusätzlich noch Heparinsalbe gekauft und nehme nun seit heute Tramadol Schmerztabletten, weil die Schmerzen unerträglich sind. Ich kann nur liegen und selbst das bereitet mir oft Schmerzen. Vom Toilettengang ganz zu schweigen...Wie lange halten diese höllischen Schmerzen an?

Der Knubbel ist manchmal fast weg und füllt sich dann wieder, ist aber insgesamt kleiner geworden. Aber die Schmerzen verändern sich überhaupt nicht. Woran liegt das und wann gehen die Schmerzen endlich weg? Habt ihr Erfahrungen und Tips? Ich wäre so dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?