Mittelohrentzündung ja oder nein ?

1 Antwort

Mittelohrentzündung ist schon möglich, ebenso eine Gehörgangsentzündung. Da muss aber ein HNO draufschauen. Ich weiß nicht, was für eine Fachrichtung der Bereitschaftsarzt hat. Wenn es schlimmer wird, solltest du in ein Krankenhaus mit HNO-Abteilung, ansonsten gehen am Montag zu einem ansäßign Arzt. Beide möglichen Erkrankungen müssten mit einem ANtibiotikum behandelt werden.

Höre schlechter und habe ein Piepen im Ohr nach Discobesuch

War gestern abend in der Disco und es war echt laut. Heute morgen hatte ich dann ein dumpfes Gefühl auf dem Ohr, ich habe den Eindruck, dass ich links schlechter höre und außerdem ein Piepen. Geht das wieder von alleine weg, oder soll ich damit zum Arzt? Wenn ja, dann auch noch heute? danke

...zur Frage

Blut im Ohr - Grund zur Panik?

Meine Schwester hat eine Mittelohrentzündung. Seit einem Tag hat sie etwas Blut im Ohr festgestellt und ist ziemlich beunruhigt. Woher kommt das Blut ? Was kann sie tun?

...zur Frage

Lautes Piepen im Ohr...Tinitus?

Hallo :)

Ich habe schon seit etwa 4-5 Tagen so ein helles und durchgehendes Piepen im rechten Ohr und frage mich ob das nicht vieleicht etwas ernsthaftes sein könnte!

Allerdings habe ich im Moment ziemlich viel Stress wegen Arbeiten usw. trotsdem nervt es mich ziehmlich, denn es geht einfach nicht weg und ist meißtens zeihmlich laut! :(

bitte um Hilfe...

...zur Frage

Kann man eine Mittelohrentzündung auch ohne Fieber und ohne das man was im Ohr sieht haben?

Ich könnte wetten, ich hab eine auch ohne Fieber.. Ich bin leicht erkältet und jedesmal wenn nur ein Hauch von dem Wind draußen mir ins Ohr weht oder ein lautes Geräusch wie ein lautes knacken.. verursacht das schmerzen in dem Ohr.. An dem anderen ist nichts.. Außerdem weiß ich nicht ob das damit zusammen hängt aber ich hatte vor ein paar tagen so ein trüben festen Schleimklumpen mit Blut aus der Nase aus der Seite gerotzt, was wie ich vermute aus der Nasennebenhöhle kam, da die Nase ansonsten Eig. Frei war und der aufeinmal raus kam

LG.

...zur Frage

Erfahrungsberichte Otovowen

Guten Tag.

Seit gestern Abend nehme ich Otovowen für meine Mittelohrentzündung. Angefangen hat es gestern morgen mit dumpfen hören auf dem linken Ohr. Und Ohrgeräusche habe ich auch. Jetzt wollte ich wissen ob mir jemand aus eigener Erfahrung sagen kann wie lange es dauert bis mit Otovowen eine Besserung der Symptome eintritt. Ich nehme es laut Packungsbeilage stündlich.

...zur Frage

Meine Tochter hat eine Mittelohrentzündung. Darf sie damit schwimmen

Meine Tochter, 5 jahre, hat seit heute ein laufendes Ohr. Ich nehme an, dass es eine Mittelohrentzündung ist. Sie lernt gerade Schwimmen. Darf sie damit schwimmen und tauchen? Oder darf sie mit Ohrstöpseln schwimmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?