Mittelohrentzündung - Ohr zu trozt Antiniotika und Schnitt hiiiilfe

1 Antwort

Ein Sich ins Trommelfell? : das hört sich ja dramatisch an. Auch was die schnelle Antibiotikagabe betrifft. M.E.wurde da mit Kanonenkugeln auf Spatzen geschossen. Heilt das Loch im Trommelfell wieder zu ? Frage den Arzt. Sonst hast Du ein Problem. Würde die Antibiotika-Medikamentation reduzieren oder damit aufhören, natürlich in Absprache mit Deinem Arzt.M.E.ist diese Entzündung konventionell zu heilen und braucht sicher etwas Zeit.Es muss nur darauf geachtet werden ,das Du kein chronisches Mittelohrleiden bekommst.

Kann bei einer Mittelohrentzündung das Trommelfell platzen?

Meine kleine Schwester hat eine Mittelohrentzündung. Ich habe gerade gemerkt, das plötzlich sehr viel Eiter aus dem Ohr fließt und sie sagt, das sie keine Schmerzen mehr hat, also der Ohrdruck weg ist. Kann es sein, das das Trommelfell geplatzt ist? Ist das schlimm?

...zur Frage

Druckgefühl und Hörprobleme nach einem zweiten Trommelfellschnitt

Ich hatte vor einigen Tagen eine akute grippale Mittelohrentzündung. Diese wurde mit abschwellenden Nasentropfen und Antibiotika behandelt. Kurz danach hatte ich ein richtiges Druckgefühl im Ohr und hörte deutlich schlechter. Mein HNO-Arzt machte daraufhin einen Trommelfellschnitt, da sich Flüssigkeit gebildet hat. Danach war alles sehr sehr gut. Über Nacht hat sich das Druckgefühl jedoch wieder aufgebaut und ich hörte wieder schlechter. Über Nacht muss auch etwas Flüssigkeit aus dem Ohr gelaufen sein (war auf dem Kopfkissen). Ich sprach erneut bei meinem HNO vor und dieser stellte fest, dass sich das Trommelfell schon wieder geschlossen hat. Er saugte die vorhandene Flüssigkeit erneut ab und führte einen 2. Trommelfellschnitt durch. Danach ging es mir nicht besser. Druckgefühl, das schlechteres Hörvermögen und ein leichtes pochen waren da. Jetzt bin ich sehr durcheinander weil es nach dem ersten mal viel besser war. Der HNO meinte es ist alles in Ordnung. Ich habe einfach Angst das es nun zu größeren Komplikationen kommt oder gekommen ist. Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand meine Angst nehmen könnte.

...zur Frage

rauschen und piepen nach q-tip unfall

Hi, ich habe mir vor fast 2 Wochen mit eienm Q-tip das Ohr verletzt (innen/Trommelfell), starke scmerzen und höhren wie mit watte im ohr. Bin sofort zum Hausarzt der schickt mich zum HNO, weil freitag war habe ich da niemanden mehr erreicht bin dann in Notaufnahme, auf rat meines Hausarztes.

Da wurde dann festgestellt das das Trommelfell verletzt sei und mir gesagt ich solle am montag zum HNO und dann OP.

Am Montag sagte mir der HNO das es sich entzündet hat(keine OP möglich) und hat mir Antibiotika und Ohrentropfen verschrieben. Als ich am Freitag dann wieder beim HNO war(keine verbesserung eingetreten) wurde das antibiotika abgesetzt und ein abstrich gemacht, ich sollte dann nur noch die ohrentropfen nehmen und Di o. Mi wieder kommen wegen den testergebnissen.

Am Mittwoch beim HNO wurde dann nur etwas abgesaugt und ein höhrtest gemacht, und mir gesagt das das trommelfell wohl wieder verheilt sei(werde) und ich in 4 Wochen wieder kommen solle.

Nun kann es sein das ich es in der hektig vergessen habe das rauschen und piepen energisch genug zuerwähnen.

Heute, ein Tag später, ist das rauschen und piepen zwar etwas weniger geworden aber weil das wochenende vor der tür steht würde ich gerne wissen ob ich damit am freitag nochmal zum hno gehen sollte?

Wie ist rauschen und piepen in diesem zusammenhang zubewerten? Gibt es medikamente dagegen?

...zur Frage

Mandelentzündung Antibiotika bekommen Besserung jetzt schmerzt Mittelohr, andere Baktieren?

Hatte / Habe eine Mandelentzündung die nach einem Tag jetzt auch nicht mehr schmerzt nach dem ich Antibiotikum bekommen habe, aber mein Ohr schmerzt extrem seit heute Abend und hatte erst vor 2 Monaten eine MIttelohrentzündung, meine Frage ist ob es andere Baktieren sidn die nicht auf das Antibiotikum ansprechen? Weil ich überlege morgen zum HNO zu rennen.....

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?