Mittel gegen Sodbrennen während der Schwangerschaft

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo antomaus, wenn trockenes Brot, ein schluck Milch oder auch Wasser nichts mehr hilft, kannst du Nuvos Heilerde einnehmen. Man verdünnt einfach ein paar Löffelchen mit Wasser und trinkt es zügig weg.

Es schmeckt nach Ton und man hat dann auch kleine Steinchen auf der Zunge, aber es hilft recht gut gegen Sodbrennen. Das es sehr natürlich ist, ist es sicherlich auch unbedenklich für das Kind. Würde in der Apotheke vorsichtshalber noch mal nachfragen! gruß petra

Ich kann mich Petra nur anschließen. Luvos Heilerde wirkt gut gegen Sodbrennen.Diese Heilerde gibt es auch als Kapseln (noch einfacher einzunehmen und man kommt etwas um den Tongeschmack herum) ;-).(in Bioläden,Reformhäusern nachfragen).

Kleine Mahlzeiten (dafür häufiger!)zu sich nehmen,Reizstoffe wie Koffein,saure Getränke oder scharfe Speisen bei Sodbrennen meiden.

Ausserdem kann man gut mit "Schüßler Salzen" viele Beschwerden (v.a.in der Schwangerschaft!!)beheben. Bei Sodbrennen sollte man "Natrium phosphoricum D 6" einnehmen. (In Apotheken erhältlich): 3x5 Pastillen in einem Glas Wasser auflösen.

"Basica vital" (Mineralstoffpräparat)aus der Apotheke ist auch sehr gut.

"Natron" aus dem Supermarkt ebenfalls ein altes Hausmittel gegen Sodbrennen.

Ernährungstipps bei Sodbrennen:

Manche Frauen schwören auch auf einen Teelöffel Senf;-)

Auf Mandeln , Haferflocken kauen...Milch trinken..

Oder deine Hebamme kontaktieren,bzw.Kontakt zu einer Hebamme suchen und dich von ihr beraten lassen! (Kosten werden von der Krankenkasse übernommen)

Viel Glück und gute Besserung!!

Hier ist ein sehr gutes Video, das kann man getrost anwenden.

http://www.gesundheitsfrage.net/video/sodbrennen-natuerliche-mittel-fuer-schwangere

Was möchtest Du wissen?