Mittel gegen Schmerzen beim Tätowieren

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hilft nicht wirklich - im Gegensatz zum Piercen wo Lidocain oft eingesetzt wird.... 

Ausserdem ist ein Tattoo an der Wade auch ohne unnütze Betäubung gut auszuhalten - mach dich nicht verrückt und achte lieber drauf, daß du vorher gut ausgeschlafen hast und auch ausreichend - aber nicht übermäßig - gegessen hast und gesundheitlich fit bist.... 

Wichtig ist es auch, genug getrunken zu haben und entspannt an die Sache ranzugehen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe diesen beitrag gestern auch gesehen. und von diesem mittel war ich eher skeptisch. es kommt darauf an wo man sich tätowieren lässt, ich bin am oberarm tätowiert und ich fand es gar nicht so schlimm, es hat vielleicht ein bisschen gepiekt aber mehr auch nicht. mein tätowierer meinte damals zu mir, das er nicht so ein betäubungsgel hat. und er kann nicht sagen wie jemand es empfindet. es kann ja sein, dass es für dich überhaupt nicht schmerzhaft ist. aber von lidocain würde ich eher abraten. vorallem diese nebenwirkung würde ich es lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dich denn schon mal Tätowieren lassen?

Wenn nicht dann mal ganz locker: Es ist nicht so schlimm wie viele sagen .. 

Und zu Lidocain:

Hast du dir mal die Nebenwirkungen angesehen? Es sorgt für Unruhe, Stress und kann zu Blutdruckabfälle kommen. Alles nicht toll wenn du dich tätowieren läßt .. 

Was nützt dir Schmerzlosigkeit wenn du während der Sitzung zu unruhig bist oder wegsackst? Kein Tätowierer wird dich so stechen ..

Was solls denn werden und an welcher Stelle?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab davon gehört, auch einen Erfahrungsbericht gelesen und ich würde es lassen. :) Wie schon gesagt, die Nebenwirkungen sind wirklich unangenehm.

Außerdem gehören die Schmerzen doch auch dazu oder nicht? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?