mittag

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo mirli!

Falls die Kleine an Neurodermitis leiden sollte, rate ich dir, mit ihr zu einem Heilpraktiker zu gehen. Er hat Möglichkeiten, die Ursache der Krankheit herauszufinden und so der Kleinen auf lange Sicht zu helfen.

Der Sohn einer guten Freundin von mir hatte damals auch schwere Neurodermitis und durch die Behandlung beim Heilpraktiker( ich meine Elektroakupunktur nach Voll oder Bioresonanz, ich weiß es leider nicht mehr) sind die Symptome ganz verschwunden.

Er wird dein Kind untersuchen( Anamnese) und dann die richtige auf das Kind abgestimmte Therapie einleiten.

Es kann sein, dass dort mehrere Sitzungen nötig sind, aber das sollte es wert sein.

Hier kannst du dich allgemein informieren, was es für Möglichkeiten gibt:

http://www.praxis-hemm.de/allergiebehandlung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elliellen
04.04.2014, 10:06

Dankeschön für den Stern

0

Das hört sich ja direkt nach einer allergischen Reaktion an. Du solltest zum Hautarzt gehen oder auch zum Allergologen und einen Allergietest machen. Dann weißt du, gegen was du allergisch bist und solltest diese Dinge oder auch Nahrungsmittel, je nachdem, in Zukunft meiden. Dann wirst du auch keine Ausschläge mehr bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mirli
06.04.2014, 07:34

ihr hört mir zu. aber die ärzte nicht. der erste sagt es wäre "stress" der zweite neurodermitis und mit den essen aufpassen. drum hüpf ich so nervig im forum herum.

0

Hallo mirli,

kannst du nicht ein paar mehr Informationen geben? Welcher Ausschlag, wie sieht er aus, wo hast du ihn, seit wann ist er zumindest ab und zu da? Warst du schon beim Arzt und hast dich auf Allergien testen lassen?

Das was du da geschrieben hast, lässt leider nicht wirklich Antworten zu, da musst du einfach einmal mehr zum Thema sagen. Dann können wir dir vielleicht Tipps geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nelly1433
02.04.2014, 18:02

Es geht um die kleine Tochter, die unter Neurodermitis leidet. Es gibt hierzu bereits ein halbes Dutzend Fragen. Ich denke es ist Zeit, mit dem Kind zum Hautarzt zu gehen und alle Einzelheiten zu schildern.

4

Was möchtest Du wissen?