Mitralklappeninsuffizienz

0 Antworten

Erfahrungen mit einem EKG Implantat?

Hallo an alle Mitglieder. Ich habe eine Frage an Euch zu Thema Mini EKG. Nach dem ich seit einigen Monaten gelegentlich Herzstolpern bemerkt habe, bin ich zum Arzt der mich zum Kardiologen überwiesen hat. Dieser hat mein Herz auch gleich "auf links" gedreht. Also: Stresstest, Ultraschalluntersuchung, 30 Tage EKG (Event Monitor) und Schichtaufnahmen. Ergebnis: Herz alles OK. Jetzt möchte er mir als nächsten Step ein Mini-EKG implantieren, welches ich bis zu drei Jahren tragen soll. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit diesem Gerät. Technik soll wohl noch nicht lange auf dem Markt sein. Auf der Firmenseite findet man natürlich nur positives. Alles liebe an Euch und besten Dank in Voraus. Alex

...zur Frage

Stechen obere Brust (linker Nippel), woher?

Hey ich habe jetzt seit ca 30 Minuten in dem maskierten Bereich ein unangenehmes Ziehen und stechen. Ich wollte eigentlich nur wissen ob das von der Muskulatur oder den nerven kommen kann ? Ich denke mal das das Herz nicht mehr in dem bereich sitzt, oder ?

Hier geht es zum Bild:

http://i.imgur.com/B9gyChe.jpg

...zur Frage

Schmerzen auf der linken Brustseite

Hey Ihr. Seit einiger Zeit habe ich immer wieder mal Schmerzen in der rechten oder linken Brustseite. Meistens jedoch auf der linken Seite. Es ist ein stechender Schmerz der eigentlich nach ein paar Minuten wieder vergeht. Selten kommen dazu auch leichte Schmerzen in meinem linken Arm. Dazu kommt das ich mein Herz oft sehr stark schlagen spüre. Eigentlich merkt man seinen Herzschlag doch nicht, oder? Wenn ich aber zum Beispiel aufstehe und laufe oder eine Treppe hochlaufe spüre ich meinen Herzschlag wirklich deutlich. Oder auch wenn ich liege. Gestern Abend zum Beispiel konnte ich fast nicht einschlafen weil mich dieses starke Herzklopfen nicht in Ruhe gelassen hat. Ich überlege zum Arzt zu gehen, aber was wenn es nur psychisch bedingt ist? Ich will eigentlich nicht zum Arzt wenn ich im Grunde gesund bin. Oder könnte es auch möglich sein das ich den angeborenen Herzfehler von meinem Vater geerbt habe?

...zur Frage

Könnte das mein Herz sein?

Also ich will gleich mal sagen das ich morgen zum Arzt gehen werde aber ich hab ein wenig Angst davor deshalb würde ich eure Meinung dazu gerne mal wissen!!! Also ich bin 20 Jahre alt, weiblich, bin ca 162 groß und habe ein Gewicht von 58kg also ganz normal, ich achte auf meine Ernährung und treibe viel Sport... Allerdings bin ich Raucher (ja die bösen Raucher...) ca 5-6 Zigaretten am Tag. Seit gestern habe ich ein stechen in der brust das im Ruhezustand immer schlimmer wird, ich habe seit Geburt an leichte Herzrhythmusstörungen aber nichts was ernst genommen werden müsste und ich meine mich zu erinnern das mein damaliger Kinderarzt mal meinte das zu viel Blut ins Herz aber zu wenig Blut aus dem Herz gepumpt wird... So.. Ich hab mal eine Skizze gemacht wos mir weh tut bzw wohin das ganze ausstrahlt... Könnte das vom Herz sein oder ein eingeklemmter Nerv im Rücken? Bitte gebt mir eine Antwort... :)

...zur Frage

Welche Untersuchungen zeigen mir, ob mein Herz gesund ist?

Ich bin weiblich, Ende 40 und eigentlich recht gesund. Bis auf die typischen Wehwehchen, die in dem Alter so langsam hinzukommen :)

Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, mal alle möglichen Gesundheitschecks durchführen zu lassen. So auch mein Herz (Herzinfarktrisiko feststellen lassen, Zustand der Arterien, wenn möglich). Welche Untersuchungen müsste ich hier machen lassen? Welche davon zahlt die Kasse und zu welchem Arzt müsste ich da gehen? Ich bin da tatsächlich ziemlich ratlos - wäre schön, wenn ihr ein paar Tipps für mich hättet. Danke schon mal.

...zur Frage

Kann mir jemand den Herz-Echo Befund übersetzen?

Hallo, ich habe heute meinen Herz-Echokardiographie Befund zugeschickt bekommen & ich verstehe leider überhaupt nichts was dort drinsteht, deswegen wollte ich hier einfach mal nachfragen & hoffe das es mir jemand übersetzen kann :)

Hier der Herz-Echo Befund: Teilweise deutlich eingeschränkte Schallfenster durch Luftüberlagerung. Visceroatriale, atrioventrikuläre und ventrikuloarterielle Konkordanz. Laminarer atemabhäniger Einstrom von oberer und untere Hohlvene in den rechten Vorhof. Normale Lungenvenenkonnektion. Normale Vorhofanatomie. Interatriales Septrum wohl intakt, nach rechts gewölbt. Triviale Trikuspidalklappeninsuffizienz, nicht zu dopplern. Rechter Ventrikel optisch normale Funktion. Normale Größe. Triviale Pulmonalklappeninsuffizienz, ansonsten o.p.B. Laminarer Fluss in der gesamten Pulmonalarterie, Vmas 0,9 m/s. Kein Anhalt für Ductus. Triviale Mitralklappeninsuffizienz. Linker Ventrikel mit optisch guter Kontraktion. Keine Wandbewegungsstörung. Normale Größe. Interventrikuläres Septum intakt. Normale Septumkinetik. Aortenklappe nicht sicher trikuspide, weit öffnend, Vmax 1,6 m/s, kompetent. Normaler Abgang von linker und rechter koronararterie. Leicht turbulenter Fluss in der Aorta ascendens, hier Vmax 2 m/s.

Würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen, Danke schon mal im voraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?