Mitesser ausdrücken oder nicht?

6 Antworten

Eigentlich sollte man das Ausdrücken lieber sein lassen, ist aber natürlich jedem selbst überlassen. Mitesser enthalten ja auch Bakterien und beim Ausdrücken können diese tiefer in die Haut gedrückt werden, was die Entstehung von Abszessen begünstigt. Außerdem kommt es beim Ausdrücken zu Blutungen. Die venösen Gefäße im Gesicht sind mit venösen Blutleitern im Gehirn (sog. Sinus durae matris) verbunden, wodurch beim Ausdrücken Bakterien in diese gelangen können. Daraus kann sich eine Hirnhautentzündung entwickeln. Ich will dir keine Angst machen, das ist auch ein eher seltenes Szenario, aber die Gefahr besteht trotzdem.

Hallo, nein, das würde ich nicht machen. Entweder ein Pickel kommt, oder eben nicht. Sonst entstehen nur Verunreinigungen! Lg

Besser ist es du benutzt ein sanftes Peeling, damit du deine Haut nicht verletzt. Die roten Stellen gehen längere Zeit nicht weg. Wenn du die Mitesser unbedingt weg haben willst, dann lass sie dir beim Kosmetiker ausdrücken. Der verwendet ein Methode, die keine Rückstände lässt.

Hallo, nach Möglichkeit sollte man Mitesser,Pickel u.ä. nicht selbst ausdrücken,sondern lieber professionell bei der Kosmetikerin.Allerdings ist das auf Dauer ja sehr teuer und man sollte am besten vorbeugende Maßnahmen anwenden,damit diese gar nicht erst entstehen.Wie hier bereits erwähnt wurde,sind Peelings für unreine Haut sehr hilfreich,da sie die überschüssige Talg-und Hautrückstände entfernen.Auch bei der Feuchtigkeitspflege solltest du auf fettfreie,klärende Produkte zurückgreifen.

das liegt ganz bei dir. Wenn du sie ausdrücken willst, würde ich das generell abends machen. Dann kann die rötung über nacht verschwinden

Was möchtest Du wissen?