Mitesser auf der Nasenwurzel- ausdrücken ist da gefährlich?

2 Antworten

Die schnellste Möglichkeit, seine Mitesser loszuwerden, ist natürlich das Ausdrücken. Dummerweise bleiben dann für die nächste Zeit rote Flecken vom Quetschen im Gesicht und die Gefahr, dass sich die Stelle danach entzündet, ist nicht unerheblich.

Außerdem können bei nicht sachgerechtem Ausdrücken Narben zurückbleiben, also Vorsichtig sein! Besser sind die Mitesser Stripes, die man ähnlich wie ein Pflaster einfach auf die Nase klebt. Nach ca. 15 Minuten kann man die Stripes wieder abziehen und die Mitesser sind auf wunderbare Weise im Pflaster verschwunden.

Quelle: http://www.pickelweg24.de/gegen-mitesser-auf-der-nase

Ich musste schon mal in einem krankenhaus stationär behandelt werden deshalb, also lass es lieber einen arzt anschauen

Dauerhafte Hautunreinheiten an Ober-/Unterarm und eine dauerhaft unreine(pickelige) Stirn

Hallo,

1)wie die Frage im Titel schon vermuten lässt habe ich bemerkt das ich in letzter Zeit immer unreinere Haut den äußeren Oberarmen und auf den Unterarmen sowie am Brustbereich bekomme...kann Stress ein Grund für die Unreinheiten sein zumindest an den Armen??

2) Ich habe keine Hautpartien die "dauerhaft" verpickelt sind ausser meiner Stirn und der Nase(mitesser). Nun bin ich langsam mit meinem Latein am ende egal was ich versucht habe es wird nicht wirklich besser vorallem die kleinen punkte auf der Nase aber auch die Pickel auf der Stirn verbessern sich wirklichh nur ganz geringfügig. Mehr Sport, gesündere Ernährung, mehr Wasser, kein (Alkohol,-Haarsprey,-Gel), Waschgele sowas wie Clerasil haben nicht richtig funktioniert.

hat jemand einen Tipp?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?