Mitesser auf der Nase loswerden?

5 Antworten

Ich reinige mein Gesicht mit einem Microfaser Gesichtstuch, vorher lege ich es feucht und warm auf das Gesicht, damit die Haut weich wird, danach rubbel ich die Haut mit dem Tuch ab, seitdem habe ich keine Mitesser mehr auch nicht mehr auf der Nase.

Mit heissem Wasserdampf oder Kamillentee die Gesichtshaut einweichen, aufweichen oder wie auch immer und danch die Mitesser vorsichtig entfernen. Dann eventuell noch ein Peeling verwenden und das Gesicht anschließend mit kaltem Wasser abwaschen, damit die Poren sich wieder schließen. Eine sehr gute Gesichtscreme hilft, die Haut gesünder zu halten.

Ich habe ein ähnliches Problem wie du nur habe ich das mittlerweile in den Griff bekommen. Ich benutze ein Reinigungsgel von Yves Rocher für normale Haut,dazu eine Reinigungsbürste von dm. Ausserdem solltest du wenn du deine Mitesser ausdrückst ,dies mit Tüchern machen, somit vermeidest du ,dass sich Bakterien oder Schmutz in der Pore absetzen.

Ausschlag (rötlich) zwischen Mund und Nase

Guten Abend,

ich bin männlich und leide seit ca. 5 Monaten an einem Ausschlag im Bereich zwischen Mund und Nase

Das ganze hat bei einem Strandurlaub angefangen, anfangs habe ich nicht viel gemerkt, jedoch ist der bereich zwischen Mund und Nase immer mehr und mehr angeschwollen, es hatten sich innert 2 - 3 Tagen pickel angesammelt, die ich natürlich unerfahren immer Ausgedrückt habe.

Zurück in der Schweiz, gings dann mit der zweiten Stufe los, durch das Ausdrücken, haben sich angeblich die Bakterien verteilt vermehrt, danach zwar der komplette bereich zwischen Mund und Nase angeschwolen, ich hatte Wochenlang starke Schmerzen, es kam schliesslich dazu, dass Sich eiter gebildet hatte.

Ich war bereits bei einer Dermatologin mehrmals, anfangs dachten sie es wäre Herpes, wurde im nachhinein durch einen Abstrich jedoch schnell ausgeschlossen, mir wurde Blut etc. angenommen, es deutete alles auf eine Bakterielle entzündung.

Folgende Medikamente bekam ich verabreicht: Minocin Akne 50mg, jeweils 1x Tablette morgens/abens Fucidin Salbe jeweils morgens mittags abends

jedoch nach ca. 2 Monaten sehr keine ergebnisse: der Bereich zwischen Mund und Nase ist zwar abgeschwollen, jedoch kommt es sporadisch immer wieder dazu, dass sich Pickelartige Ausschläge bilden, danach ist der bereich innert tagen wieder geschwollen.

Dann ging es weiter mit Fucicort, Elocom Lösung und Minocin Akne 50mg jedoch nur noch morgens.

Hat leider immer noch keine wirkichen ergebnisse gebracht, denn der bereich war immer noch rötlich und leicht angeschwollen.

Dann ging es ab dem 4. Monat weiter mit Ialugen plus Salbe, jeweils morgens und abends.

Nach 5 Monaten habe ich dieses leiden immer noch, ich brauche eure unterstütung.

Momentan kann ich nur sagen, dass der Bereich zwischen Mund und Nase zwar nicht mehr stark angeschwollen ist, jedoch immer noch Rötlich, wenn ich mit dem Finger draufdrücke, wird es für 1 sekunde weiss, danach wieder rötlich, die schwellung kommt und geht sporadisch sowie die Pickel.

Bei der Nasenkante bilden sich teilweise Pickelartige sachen, die jedoch innert einer Woche wieder abschwellen, mir ist da nur die kruste eingefallen.

Besten Dank für Euren Rat & Tipps im voraus

...zur Frage

mit welchen hausmitteln bekommt man ine haut OHNE miteeser und pickel ?

mit welchen hausmitteln bekommt man ine haut OHNE miteeser und pickel ?

...zur Frage

Ist das ein Mitesser, Pickel oder was?

Verstehe ich es richtig, dass Pickel ausdrücken gefährlicher als Mitesser ist? Gibt es auch im Mitesser ein Sekret.

Und was sind solche weiße Stückchen, wie das hier auf dem Bild ( unter der Unterlippe )

Bei mir entstehen sie unmittelbar im Pickel, also erstmal ein Pickel und dann so was. Ich dachte, ehrlich gesagt, dass eben so was mit einem Mitesserentferner wegbekommen werden soll.

...zur Frage

Akne auf der Unterbrust? Ausschlag?

Seit einiges Monaten bekomme ich "rote Punkte" unterhalb des Brustwarzenhofes. Als es angefangen hat, bin ich natürlich gleich zum Hautarzt. Dieser hat diesen damals einzigen "Punkt" sofort rausoperiert. Nach einigen Tagen gab er Bescheid, dass beim Untersuchen nicht genau festgestellt werden konnte, um was es sich dabei handelt, dass er mir jedoch versichern kann, dass es harmlos sei. Ich hab mir nicht weiter sorgen gemacht, es sind jedoch mit der Zeit immer mehr dieser Pickel ähnlicher roten Punkte aufgetaucht. Mit der Zeit kamen auch kleine weiße Mitesser dazu, welche nun auf der gesamten Unterbricht & im Brustzwischenraum verteilt sind.

Hat irgendjemand vielleicht eine Ahnung was das sein könnte? Handelt es sich hierbei um Akne? Eine Allergie? Wäre sehr dankbar für Antworten!

...zur Frage

Pickel vor voller Reife eröffnen?

Kann man ein Pickel schon eröffnen, wenn es noch nciht ganz reif ist? Dann geht das doch bestimmt schneller weg und wird garnicht erst so groß, oder? Oder warum soll man das eigentlich immer erst machen, wenn es fast schon von alleine platzt?

...zur Frage

Mitesser auf der Nasenwurzel- ausdrücken ist da gefährlich?

Ich habe mal gehört, dass man große Mitesser auf der Nase nicht ausdrücken sollte. Denn dort gibt es wohl eine Verbindung über die Venen ins Gehirn! Stimmt das? Und was soll ich denn dann mit den Pickel da machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?