Mit zu starker Hornhaut zum Arzt?

2 Antworten

Grundsätzlich schadet es nicht den Arzt zu Rate zu ziehen. Die Frage ist eben nur, wie sehr das Thema auf der Seele brennt. Hornhaut kann meines Wissens ja erstmal nicht gesundheitlich gefährlich sein, sondern nervt einfach "nur".

Der Arzt ist nicht der richtige Ansprechpartner, das betrifft eher die medizinische Fußpflege. Die kann auch gleich beim Entfernen der Hornhaut helfen. Nachher hilft zusätzlich eine gute, pflegende Fußcreme. Wenn die Füße nämlich nicht trocken sind, bildet sich auch nicht so viel Hornhaut.

Welche Pflege bei rissigen Fersen?

Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit rissigen Fersen. Ich habe es schon mit verschiedenen Cremes versucht und die Hornhaut versuche ich regelmäßig zu entfernen. Aber ich komme da kaum hinterher und die Cremes haben nicht wirklich gut geholfen. Hat wer einen guten Geheimtipp?

...zur Frage

Hilft Weleda Fußbalsam bei Hornhaut am Fuß?

Guten abend, an der linken Ferse bildet sich bei mir schnell Hornhaut, obwohl ich sie regelmäßig abhoble. Im Drogeriemarkt habe ich letztens Weleda-Fußbalsam in der Hand gehabt und dort steht auch auf der Packung, dass bei regelmäßigem Eincremen die Hornhautbildung zurückgeht. Stimmt das???? Vielleicht habt ihr ansonsten noch einen anderen Tipp, was ich gegen die lästige Hornhaut auf dauer machen kann???

...zur Frage

Wer kennt dieses Krankheitsbild mit starker Hornhaut an den Füßen und Risse an den Fersen, blutende Stellen und Schmerzen?

Guten Morgen, ich schreibe nun dieses Thema weil ich gerade mal wieder sehr unter meiner fürchterlichen Hautkrankheit leide :(

Auf den Fotos seht ihr den wohl schlimmsten Horrorfuß den ich jemals gesehen habe...Leider gehört dieser Fuß mir und ich leide seht darunter... nicht nur optisch machen sie mir zu schaffen sondern auch physisch...

Ich kann morgens kaum aufstehen ohne dabei vor schmerzen zu Boden zu gehen und Nachts wenn ich im Bett liege fängt es an grausam zu jucken und zu brennen, so dass es mich in den Wahnsinn treibt...

Ich habe so was auch an den Fingern, dort wird die Haut ganz hart, hornig und reissen alle Weile ein, auch das tut manchmal so weh dass ich meine Finger nicht mehr knicken und bewegen kann....

Ich war bei drei Hautärzten, sie pledierten einmal auf schuppenflechte, dann auf Neurodermitis und einer wusste gar nichts...

Alles was ich weiß ist,  dass ich vor schmerzen nicht mehr kann...Bitte helft mir dich auf die Sprünge was es sein kann...

Danke im Vorraus,

Eure Reeshaa

Link zum Foto

https://www.dropbox.com/s/q98ev2s0s274u20/IMG_20160323_044721.jpg?dl=0

...zur Frage

Horbhaut an den Füßen - Elektrischer Hornhautenferner geeignet?

Hallo,

ich neige an den Füße zu starker Hornhaut. Bisher habe ich diese mit Bimsstein und Co. entfernt. Allerdings nie zufriedenstellend. Da es hier bei uns aber keine Fußpflegerin gibt, muss ich mir selbst behelfen. Deswegen dachte ich nun daran die Hornhaut mittels elektrischem Horhautentferner zu beseitigen. Wenn man http://www.elektrischerhornhautentferner.de/ Glauben schenken mag, ist diese Art der Entfernung wesentlich effektiver als mit Bimssteinen. Und auch wesentlich schneller. Deswegen wollte ich hier mal rumhören ob eventuell jemand von euch solch ein Entfernungsgerät nutzt, und von Erfahrungen berichten kann.

Grüße

...zur Frage

Schmerzen (tiefes Einatmen) & Ausschlag rechter Brustkorb Bereich - Dienstag Arzt, heute KH?!

hallo,

ich würde euch gerne um Rat bitten. Hab seit ca 3 Tagen manchmal ziemliche Schmerzen, habe mir für Dienstag einen Termin beim Hausarzt gemacht, weiß aber nicht genau, ob ich vllt doch lieber ins KH sollte um das mal zu checken.

kurz zu meiner Geschichte: ~ 2 wochen vor pfingsten ziemliche erkältung mit viel husten und co gehabt, hab ich aber wohl gut überstanden denke ich ~ über pfingsten viel getrunken & gefeiert. wer hat das nicht ;)

und nun habe ich seit freitag ca diese schmerzen und kp was es ist.

  • normales atmen geht gut
  • tiefes einatmen: stechender schmerz
  • husten/niesen: starker stechender schmerz
  • strecken: stechender schmerz
  • kreisförmigen ausschlag um den bereich wo es schmerzt

der schmerz tritt wie gesagt auf der rechten seite unter beim brustkorb ende auf. halbe höhe zwischen solarplexus und letzter rippe auf der höhe des nippels.

hatte erst auf leber (zu viel getrunken) oder lunge (zu viel geraucht) getippt, aber durch folgendes bin ich nun ganz verwirrt:

wenn ich mich auf die rechte seite lege und dort länger als 10 min verharre, habe ich absolut keine schmerzen mehr. ich kann husten/niesen/.. so viel ich will. nichts! es könnte dann vllt doch nur eine "verrenkte" rippe sein?!

kann mir wer helfen? danke schon mal

...zur Frage

Information zur Behandlung von Hornhaut unter den Füßen!

Guten Abend,

ich bin 17 Jahr und habe unter beiden Füßen Hornhaut. Mein Problem ist, dass ich dieses Geräusch von den Raspeln nicht abkann, wenn mit diesen die Hornhaut entfernt wird. Zudem habe ich nie soo viel Zeit gehabt, es zu machen. Doch ich merke, das es schon etwas schmerz. Auch ist es als Mädchen nicht so schön Hornhaut zu haben bzw. sich darum nicht zu kümmern. Daher möchte ich dieses nun endlich mal tun und zum Arzt gehen. Jetzt hätte ich aber ein paar Fragen:

  1. Ist die Behanlung kostenlos? Und kommen diese häufig vor? Auch in meinem Alter? 2. Was wird bei einer Behandlung gemacht? Greifen die Ärzte auch zu den Raspeln? Oder wie wird das gemacht? 3. Habe mal wo gelesen, dass auch Operationen deswegen durchgeführt werden müssen und jemand danach auf Krücken gehen musste - stimmt das? Ist die Behandlung wirklich schlimmer, als de jetzige Schmerz?

Ich hoffe, ihr könnt mir vielleicht einige Fragen beantworten. Vielen Dank bereits im vorraus. Eine schöne Nacht wünsche ich noch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?