Welche Medikamente erhöhen die Lichtempfindlichkeit (Sonne)?

1 Antwort

Mit manchen Antibiotika sollte man nicht in die Sonne, wie z.B. Tetracyclinen oder Doxycyclinen. Aussderm reagiern Entwässerungsmittel (Diuretika), Antidepressiva, wie Johanniskraut,Amitriptylin, Trimipramin, entzündungshemmende und Rheumamittel (Vorsicht z.B. mit Diclofenac oder Ibuprofen)und einiger Herzmittel, wie Amiodaron, Nifedipin und Captopril mit den UV-Strahlen. Das Risiko stellt eine leichtete Verbrennug dar, die Gefahr einen Sonnenbrand zu bekommen ist schlicht höher. Denke, ein wenig Sonne ist ok, aber dennoch sollte man sich möglichst im Schatten aufhalten oder die sonnenexponieretn Stellen des Köpers gut bedecken.

Was möchtest Du wissen?