Mit Wattestäbchen Babys Nase putzen?

2 Antworten

wenn das Sekret tiefer in der Nase steckt auf keinen Fall. Hier ist das Gleiche, wie bei den Ohren maßgebend. Nur am Anfang des Nasenloches reinigen, sonst besteht die Gefahr, dass man das Sekret zu weit nach innen schiebt. Wenn das Sekret borkig ist, das Wattestäbchen ein wenig mit Babyöl tränken.

Ja, das kann man machen. Man sollte allerdings ganz vorsichtig vorgehen und es hilft darüber hinaus, wenn man das Wattestäbchen mit ein wenig Baby-Öl (Bübchen, Bebe, oder was Du da hast) tränkt und damit in die Nase geht. Das Öl zieht in die Krüstchen ein und löst auch zähes Sektret leichter ab. Spätenstens beim nächsten Niesen des Kleinen kommt alles mit. Du kannst, wenn Du kein Baby-Öl benutzt auch ein Ölivenöl nehmen.

Blut im r. Nasenloch, Schmerzen im Ohr und auf dem Auge, Angst vor Tumor

Hallo, ich wollte mal fragen ob jmd weiß, was das sein könnte:

Ich habe jetzt schon seit längerer Zeit oft Blut im rechten Nasenloch. Beim Nase schneuzen, als ich es das erste Mal bemerkt hatte war es teils geronnen, teils flüssig. Jetzt ist es meistens flüssig, aber es läuft nicht aus der Nase raus, also es kommt erst raus, wenn ich mir die Nase schneuze bzw. sie mit einem Taschentuch reinige. Das Blut ist meistens links oben ("tiefer" drin) in der Nase. Wenn das Blut dann raus ist, bzw. kein Blut in der Nase ist/war, ist am Taschentuch so ne Art "hell-gelb-klare" Flüssigkeit, als ob man Reste von Blut/Eiter abtupfen würde..

Ich habe auch Stiche im Kopf, wenn ich so mittig links und rechts über dem Ohr auf dem Kopf drücke.. Dafür habe ich aber schon einen Termin beim Neurologen, leider erst Ende August...

Wenn ich oben links in der Augenhöhle da auf mein (rechtes) Auge drücke bzw. es leicht berühre, schmerzt es, öfters auch wenn ich meine Augen rolle.. Auf dem rechten Auge sehe ich auch schlechter als auf dem Linken (brauche aber schon länger eine Brille, denke ich) Hatte vor ein paar Monaten auch etwas Blut im rechten Ohr.. Wenn ich mein Ohr mit einem Wattestäbchen putze, sticht es auch bzw. fühlt es sich gereizt oder so an.

Was könnte das sein?? Ich habe Angst, dass es etwas wie ein Tumor oder ähnliches sein kann :( ..

Lg Soran

...zur Frage

Übler Geruch in der Nase

Hallo, ich wurde am 6.8.13 an der Nase operiert ( 1. Weil ich nur noch mit Nasenspray Luft bekommen habe & 2. weil die Nasenscheidewand begradigt werden musste). Nun mittlerweile kann ich wieder gut schmecken und riechen, die Halzschmerzen sind auch so gut wie weg. Allerdings habe ich ziemlich oft und lang ein üblen Geruch in der Nase. Vor ein paar tagen, beim Nase putzen, habe ich aus Zufall ne Menge Schleim mit dem Taschentuch rausziehen können. Der war richtig zäh, Gelb / Grünlich Und Bräunlich, echt widerlich. Achso ja normal beim putzen kommt nichts raus, der saß echt weit, sehr weit oben.... Ist das denn Normal ? Macht mir etwas Angst, da ich auch wahrscheinlich nächste Woche wieder zur Schule und Arbeit muss. Das wäre mir wirklich sehr unangenehm. Und unter solchen Umständen möchte ich auch eher nicht unter Menschen.

Achja zur Pflege.. Ich benutze 4 mal am Tag eine Nasensalbe von Bepanthen & kurz danach Ein "Nasenöl". Krusten an und in der Nase habe ich nicht mehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?