Mit Schwindel und Kopfschmerzen zur Arbeit?

3 Antworten

Hallo Niklas,

an deiner Stelle würde ich mich noch einmal für ein paar Tage krank schreiben lassen. Deinen Schnupfen, die Kopfschmerzen und den Schwindel solltest du nicht unterschätzen und auf jeden Fall komplett auskurieren, sonst liegst du dann nur gleich wieder flach und davon ja schließlich keiner was. Würde dir sehr empfehlen, noch ein paar Tage lang Babix zu verwenden. Nehme ich selber auch öfters mal ein und ist sehr schonend. Das ist ein Öl, wovon du dir einfach ein paar Tropfen auf deine Kleidung in der Nähe der Nase machen kannst. Ist speziell geeignet für Erkältungen und würde dir sicherlich gut tun. Deine Kopfschmerzen, die vermutlich aufgrund entzündeter Nebenhöhlen aufgetreten sind, werden durch den Kühlungseffekt des Eukalyptusöls auch gemildert. Lass dich am besten noch einmal gründlich vom Arzt durch checken und lass dir noch eine zweite Meinung einholen, ob eine weitere Krankschreibung sinnvoll wäre.

Weiterhin eine gute Besserung und ein schönes Wochenende!

Das musst Du bei einer Kontrolluntersuchung Deinen Arzt fragen !!!

Hi Niklas1990,

frag Dich einfach selbst in so einer Situation: "Bin ich komplett gesund und 100% einsatzfähig ohne weitere Folgen?". Wenn nein dann solltest Du Dich krankschreiben lassen. :-)

MfG

Mittwoch - Freitag krank, Wochende Praxis zu, darf der Arzt mich krankschreiben?

Hallo ihr lieben! ich habe folgendes Problem

Ich arbeite in einer Jugendeinrichtung und habe mir anscheinend einen Magendarm Virus eingefangen. dementsprechend habe ich mich direkt am Mittwoch bis Freitag bei meinen Arbeitgeber krankgeschrieben. Mein Problem ist jetzt das ich die 3 Tage nicht aus dem Bett rausgekommen bin und ich eine Krankschreibung von meinen Arzt brauche! Die Praxis hat am Wochenende geschlossen. Kann ich am Montag zu meinen Arzt und mich dennoch für Mittwoch - Freitag krankschreiben lassen? Krank bin ich ja immernoch.

...zur Frage

Kopfschmerzen und Schnupfen- was kann ich machen, damit ich schnell wieder auf den Beinen bin?

Ich habe seit heute Kopfschmerzen, brennende Augen kalte Füße und Schnupfen. Das fühlt sich an, wie wenn richtig was im Anmarsch ist. Was kann ich jetzt machen, damit diese Erkältung doch noch irgendwie an mir vorüber geht? Ein Erkältungsbad scheidet leider aus... keine Badewanne... Was kann ich statt dessen machen?

...zur Frage

Erfahrungen mit Osteopathie bei Nackenschmerzen mit Kopfschmerzen und Schwindel?

Wer hat Erfahrungen mit Osteopathie bei Nackenschmerzen mit Kopfschmerzen und Schwindel? Häufig auch blockierte Wirbel.

...zur Frage

Kopfschmerzen nach Erkältung und Schnupfen, wie geht das weg? Inhalation?

Ich war leider mal wieder erkältet und habe nun nach der Erkältung noch einen ziemlich heftigen Schnupfen und auch Kopfschmerzen. Wie kann ich denn die lästigen Kopfschmerzen loswerden? Hilft Gelomyrthol, oder Inhalation?

...zur Frage

Benommenheit/ Schwindel/ Erkältung

Hallo zusammen!

Ich war letzte Woche mit einigen Freunden an der Nordsee und wir haben es etwas mit Feiern übertrieben. In der Heiterkeit habe ich mich auch nicht an zwei Abenden sonderlich dick angezogen.

Am dritten von fünf Tagen fing ein komisches Schwindelgefühl an. Dazu Benommenheit, ich konnte mich überhaupt nicht konzentrieren und war extrem vergesslich. Drei Tage später habe ich dann eine Erkältung bekommen, die bis jetzt anhält. Leichter Schnupfen, meine Ohren knacken komisch und dieser Schwindel und die Benommenheit halten an.

Was soll ich machen, was könnte das sein? Einfach nur ein grippaler Infekt? Wir haben etwas zuviel getrunken und wenig geschlafen, vielleicht kommt es daher? Das ganze plagt mich jetzt schon ungefähr eine Woche.

Jemand Erfahrung mit sowas?

LG, Krachi

...zur Frage

Können Schmerzen an der Leiste vom Schnupfen kommen?

Ic h habe seit Monaten starken Schnupfen,dichte Nasenneben- und Stirnhöhlen ständige Kopfschmerzen und meine Ohren sind häufig zu. Nach einer Behandlung mit Kortison (Spritze und Nasenspray) wurde es für ein paar Wochen besser. Nun sind seit Sonntag die Symptome wieder da, hinzu kommen Gliederschmerzen und, was mich vor allem beunruhigt, starke Schmerzen, beidseitig, in der Leistengegend. Was kann das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?