Mit Norethisteron Periode verschieben - Erfahrungen?

2 Antworten

Hi Bella1309,

ich habe es zwar noch nicht selbst ausprobiert, kenne aber jemanden, die dieses Medikament öfter einnimmt und bei der es gut funktioniert. Sie sagt, dass sie meistens danach ihre Tage recht stark hat. Ansonsten ist sie aber zufrieden. Schau doch mal auf Vergleichsseiten, wie sanego. Auch die Seite auf der du das Medikament gefunden hast, hat einen Vergleich mit Nebenwirkungen und Wirkung etc. aufgestellt: http://www.121doc.de/blog/medikamente/norethisteron-erfahrungen.html

Ich hoffe das hilft dir etwas weiter.

Ich denke bei diesem Hormonpräparat ist es wie bei vielen Pillen auch - stark von der Person abhängig. Es vertragen einfach nicht alle Frauen die selbern Präparate gleich. Ich denke, du solltest es aber auf jeden Fall ausprobieren, da es je noch nicht wirklich viele Alternativen auf dem Markt gibt.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alle Gute damit. Lieben Gruß

Du kannst auch Lebensmittel nehmen, die entweder Progesteron oder Östrogen enthalten, denn wenn die Pegel nicht sinken (zum Ende das Zyklusss ist das so), dann kommt auch die Blutung nicht.

Mir hilft da z.B. Hefe, Salbei, Vogelmiere, Schafgarbe, Frauenmantel, keimfähige Brennesselsamen (sehr wirksam) egal, was, hauptsache hormonhaltig. Entweder als Kraut futtern, als Tinktur nehmen, oder auch als Tee, aber die beiden Hormone sind schlecht wasserlöslich und auch hitzeempfindlich.

http://www.antiaging-info.org/anti-aging-hormone.html

Lies mal hier unter Progesteron und Östrogen.

Pille Danach - Nächste Periode ? Schwangerschaft überhaupt möglich ? Ich bin verwirrt...

Ich hatte Freitag Petting mit meinem Freund (am 17. Zyklustag). Also er hat mich gefingert. Eventuell hatte er Lusttropfen an seinen Fingern. Ich weiß es nicht... Jedenfalls hatte ich panische Angst schwanger zu sein und habe Sonntag die Pille Danach (PiDaNa) genommen (19. Zyklustag ).
Mein Zyklus ist noch ziemlich unregelmäßig, in den letzten paar Monaten war der kürzeste Zyklus 23 Tage (aber nur einmal. Sonst war der kürzeste immer 27 Tage) und der längste 30 Tage. Wenn es ungefähr so bleibt, heißt das ja, dass ich meinen Eisprung schon gehabt haben müsste. Also wäre eine Schwangerschaft ja eigentlich ausgeschlossen, oder nicht ? Also war die Pille Danach völlig umsonst...? Soweit ich weiß, verschiebt die Pille danach den Eisprung ja... Ich bin gerade echt verwirrt. Ist eine Schwangerschaft total ausgeschlossen , da ich den Eisprung wahrscheinlich schon hatte, oder ist eine Schwangerschaft möglich und die Pille danach hat nicht gewirkt ?

Ich hoffe wirklich ihr könnt mir helfen. Ich steiger mich da total rein und habe wirklich Angst.

Und wie ist es bei der nächsten Periode ? Normalerweise müsste ich sie nächste Woche bekommen, aber wegen der Pille Danach kann die sich ja auch stark verschieben, oder nicht ? Wie viele Tage verschiebt sie sich dann nach hinten? Wie viele Tage müsste ich überfällig sein, dass ich mir Sorgen machen muss schwanger zu sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?