Mit Neurodermitis an die See - warum?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es geht tatsächlich um den Salzgehalt. Bei einer Neurodermitis werden Säuren über die Haut ausgeschieden. Durch die salzhaltige Luft (Salz=Mineralstoffe=Basen) werden die Säuren etwas neutralisiert, was eine leichte Besserung hervorrufen kann. Der Aufenthalt ist jedoch immer von kurzer Dauer und das eigentliche Problem ist nicht behoben. Neurodermitis entsteht in der Regel durch Impfschäden oder durch psychische Belastungen.

Hallo...man rät zur "Nordsee" wegen dem Salzwasser und der salzigen Luft!!!!Man vermutet,dass sich auf Grund des "Reizklimas"die alten Hautzellen besser lösen und die Durchblutung sowie die Wärmeabgabe der Haut gefördert werden!Dadurch ebnet sich das "Hautrelief" und die Haut wird "glatter" --> es treten weniger Entzündungen auf!!!Es wird ein mehrwöchiger Aufenthalt empfohlen!Der Wert ist aber umstritten,weil Rückfälle nach der Heimkehr häufig sind!!! LG v.AH

Tinitus auf Kreuzfahrtschiff weg! - warum?

Werte wissensreiche Community ;-)

Meine Frau leidet seit mehreren Jahren an den Folgen eines Tinitus. Tagsüber stellt diese, bedingt durch die Umgebungsgeräusche, generell kein Probelm dar. Das Hauptproblem besteht in der Nacht und führt zu massiven Schlafstörungen.

Wir hatten bei den letzten Kreuzfahrten die Erfarhung gemacht, dass sobald sie das Schiff betritt, der Tinitus sozusagen "weg" ist. Und dies auch die komplette Nacht durch und sie kann wieder unbesorgt durchschlafen. Nach Beendigung der Reise hält dieser Zustand für gewöhnlich noch so zwei - drei Tage an und danach gewinnt der Tinitus wieder Oberhand und das übliche Leiden beginnt von vorne.

Die Sache hat definitiv keine psychische Ursache/Entspannung o.ö. Das Phänomen trat bei anderen Urlauben nicht auf.

Hatten uns schon überlegt künftig auf einem Schiff zu wohnen, geht aber leider nicht ;-(

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß vielleicht sogar jemand wie man das "Schiff-Phänomen" aus das traute Heim übertragen kann?

Sind für jeden ernst gemeinten Tip dankbar!!!

Gruß Didi

...zur Frage

Wächst das noch zusammen?

Guten Abend,

die Wunde (s. Bild 1) ist vor genau 1 Woche 'entstanden'. Bitte keine Fragen wie "Warum?" oder Aussagen wie "Hör doch lieber damit auf". Ich werd mir jetzt Hilfe holen keine Sorge.

Zurück zur Frage: Die Wunde verschließt sich immer wieder mit einem gelblichen mehr oder weniger festen Sekret (s. Bild 2), welches jedoch bei Kontakt mit Wasser z.B. beim Duschen ganz weich wird und sich durch kleinste Reibungen beim Abtrocknen ablöst. Danach ist in der Wunde so eine Art 'Loch', es blutet allerdings nicht. Da das ganze jetzt schon ne Woche alt ist frage ich mich ob das jetzt noch richtig zusammen wächst und wie ich das am besten behandeln soll um die Heilung zu fördern (möglichst ohne ärztliche Hilfe).

Lg.

...zur Frage

Fördern Calciumtabletten die Gefäßverkalkung?

Mich wundert es, warum angeblich Calciumtabletten nicht die Gefäßverkalkung vorantreiben sollen. Man schluckt es ja im Prinzip in Reinform ( ich meine das Calcium gegen Osteoporose). Gibt es dazu Studien?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?