Mit Erkältung am Strand spazieren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ich kann mich daran erinnern, dass wir in meiner Kindheit oft an der Nord- und Ostsee Urlaub gemacht haben und mein Onkel, der an der Nordsee wohnte, immer gesagt hat, dort wird man nicht schnell krank. Das stimmt wirklich, ich bin dort nie krank geworden, auch wenn ich mal länger im nassen Badeanzug herumlief. Das gesunde Klima dort ist ideal für die Schleimhäute und das Immunsystem und Krankheitserreger haben wenig Chancen.

Erkältung und Aufenthalt an frischer Luft passsen gut zusammen. Denn der Sauerstoff fördert den Kreislauf und stärkt das Immunsystem. Natürlich sollte man es nicht übertreiben und sich gut schützen, vor allem den Hals und die Ohren. Aber insgesamt ist ein Spaziergang dienlicher, als immer nur drinnen in der trockenen Heizungsluft sich aufzuhalten.

Das See-Klima ist bei allen Atemwegsinfekten wärmstens zu empfehlen. Wenn dein Bekannter richtig und gut angezogen war, also nicht unbedingt nur im T-Shirt, dann war es genau das richtige, einen Spaziergang am Strand zu unternehmen. Nein, das ist nichts gefährliches dabei, es ist gesund und tut den Atemwegen gut.

Was möchtest Du wissen?