Mit Endokrinologin wegen TSH Werten in Verbindung setzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, ich habe selbst Hashimoto und bin immer dann gut eingestellt, wenn mein TSH-Wert zwischen 0,90 und 1,40 µU/ml liegt. Am besten geht es mir, wenn er bei 1,25 µU/ml liegt. Da hat Deine Zimmergenossin völlig recht. Ich nehme zusätzlich - auf Anraten meiner Nuklearmedizinierin - Vitamin D3 Heverit ein. Seitdem ist mein Vitamin D3-Spiegel immer in Ordnung. - Das habe ich noch nie gehört, dass man die Dosis im Wechsel erhöht, das kommt mir sehr seltsam vor. Wenn der TSH-Wert bei mir zu hoch oder zu niedrig ist, wird einfach die Dosierung abgeändert, dann wird nochmals nach 6 Wochen Blut abgenommen und dann entschieden, ob die Einstellung so gut ist. Ich wünsche Dir alles Gute. lg Gerda

Hallo Liddy,

die Referenzwerte Schilddrüse wurde vor einiger Zeit geändert.

  • TSH 0,27–2,5 mU/l
  • T3: gesamt 0,8–2 ng/ml
  • T4: gesamt 5,1–14,1 ng/dl (Quelle Onmeda.de)

Nun wenn man Bulimie hat, hat dies auch Auswirkungen auf den Hormonspiegel allgemein. Wenn Du nun in Behandlung bist hofft man das sich da einiges normalisiert mit der Zeit. Was das Thema Eisen (Ferritin) angeht

http://www.iron.medline.ch/Eisenplattform/Praxishilfen/Tipps/Wichtige_Labor/Grenzwerte/Ferritinwert_Wichtige_Normwerte_im_Zusammenhang_mit_Eisenmangel_und_Eisenmangelanaemie.php

VG Stephan

Was möchtest Du wissen?