Mit einer Sportverletzung zum Osteopathen? Wie wird dort behandelt?

3 Antworten

Grundsätzlich hängt das immer von der Art der Verletzungen ab. Erste Anlaufstelle sollte schon noch der Arzt sein, um evtl. stärkere Verletzungen aus zu schleißen. Besonders bei Prellungen und Verletzungen bei denen nichts oder nicht viel kaputt gegangen ist kann ein Osteopath viel erreichen. Aber wenn ein Gewebe verletzt oder kaputt ist, kann ein Osteopath auch mehr machen als die Heilung etwas zu unterstützen. Was hin ist, ist hin und braucht seine Heilungszeit.

Ein wichtiger Bestandteil der Osteopathie ist auch die Manuelle Therapie, mit der viele Sportverletzungen gut und effektiv behandelt werden können! Osteopathen kennen auch viele gute Techniken für Muskelhartspann! Also ein Versuch ist es auf jeden Fall wert!

Ist Hydrocortison zu Behandlung extrem trockener Haut geeignet

So sehr ich den Winter liebe, so habe ich doch zur kalten Jahresezit mit extrem trockenen Händen, teils sogar blutigen Rissen zu tun. Nun habe ich in meinem Arzneikarton noch eine Tube Hydrocortison. Ist das auch gegen sehr trockene Haut geeignet und ich kann es mal versuchen, oder ratet ihr eher ab?

...zur Frage

Schmerzen / Verspannungen Wirbelsäule

Hallo,

ich bin 30m, beruflich Schreibtischtäter.

Seit einem Jahr hab ich Probleme mit der Wirbelsäule im LWS-Bereich, sowie starke Verspannungen LWS/BWS, Schultern und neuerdings auch Oberbauch, Einmal hat es in die Brust derart reingestochen, dass ich mit einer Spritze behandelt werden musste.

Auffällig ist, dass die Verspannungen/Blockaden nicht auftreten, wenn ich mich auf irgendwas konzentriere, beruflich etc. Auch bei Ablenkung sind sie nicht da.

Allgemein sind die Schmerzen mal ein paar Tage da, dann wieder mehrere Tage weg.

Ich habe nun Angst, dass es was Schlimmeres sein könnte (Tumor o.Ä.). Daher wollte ich mal fragen, ob jemand bestätigen kann, dass in einem solchen Fall die Schmerzen eher nicht kommen und gehen würden, sondern immer da wären und auch schlimmer würden.

Ich hab es halt überall. War schon bei manueller Therapie und beim Osteopathen, hat aber immer nur kurz geholfen. Gestern war ich das erste mal bei einer Thai-Massage und heute tut mir ALLES weh...

...zur Frage

Muss ich mir wegen meiner Sportverletzung Sorgen machen?

Ich bin letzten Donnerstag mit dem rechten Fuß umgeknickt, habe danach aber weiter Basketball gespielt. Da die Schmerzen über Nacht schlimmer wurden, bin ich Freitag zu meinem HA gegangen. Er stellte ein Knacken im Sprunggelenkt, Druckempfindlichkeit und eine mini-minimale Schwellung fest. Er schickte mich mit dem V. a. Syndesmosenverletzung zu einem Chirurg. Der Chirurg war nur einen kurzen Blick auf das Gelenk, fasste es nicht mal an und schickte mich sofort zum Röntgen. Danach stellte er fest, dass nichts gebrochen ist, alles andere war ihm egal. Somit bekam ich auch nur eine Großraumpackung Ibu 600 verschrieben. Laufen kann ich zwar ohne Schmerzen, aber bestimmte Bewegungen tun echt noch weh, obwohl keine Schwellung oder Hämatom sichtbar sind. Deswegen war ich gestern nochmal bei dem Chirurg. Diesmal hat er sich das Gelenk überhaupt nicht mehr angesehen und mir einfach eine Sprunggelenksorthese verschrieben.

Ich habe noch immer den Satz meines Hausarztes "Da stimmt irgendwas nicht mit dem Gelenk" im Ohr und mache mir nun Sorgen vor Spätfolgen, falls da irgendeine Verletzung unerkannt bleibt und deswegen nun falsch behandelt wird. Mein HA ist nun dummerweise im Urlaub und ich frage mich jetzt, ob ich mal einen Orthopäden aufsuchen sollte oder ob das total übertrieben wäre?

...zur Frage

Sportverletzung - was tun?

Ich hatte heute Training. Ich habe ein paar Bälle auf den linken Daumen bekommen und bin auch mal draufgefallen. Der Daumen ist jetzt ganz leicht dick aber nicht verfärbt. Außerdem zittert er die ganze Zeit extrem und lässt sich nicht so gut bewegen wie der rechte. Bitte helft mir schnell Danke

...zur Frage

Joggen oder Nordic Walking - Was baut die Muskeln besser auf und was ist besser für die Kondition?

Mir geht es nun nicht so sehr darum, schlank zu werden oder den Körper zu definieren, sondern wirklich eher darum etwas für meine Gesundheit und meinen Kreislauf zu tun. Welche Sportart wäre in diesem Fall besser geeignet? Also wenn man es rein vom gesundheitlichen Aspekt her betrachtet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?