Mit einem Monat Abstand zum zweiten Mal starker Schüttelfrost und Fieber nach geringem Alkoholkonsum, und danach ist alles gut - was kann das sein?

1 Antwort

Vielleicht bist du allergisch gegen Sulfide? Google mal Weinallergie sulfide

Alkoholproblem - wann hat man es im Griff?

Ein Arbeitskollege hat schon mal gern einen über den Durst getrunken. Eigentlich brauchte er wirklich jeden Tag, spätestens alle zwei Tage Alkohol, um sich wohlzufühlen. Jetzt hat er den ganzen Monat schon nichts getrunken, weil er versuchen will, vom Alkohol wegzukommen. Wie lange dauert es noch, bis er aus der "Gefahrenzone" raus ist?

...zur Frage

Schüttelfrost nach OP normal ?

Hey Leute, hatte am Montag eine Operation mit Narkose an der Nase gehabt. (Begradigung der Nasenscheidewand und Verkleinerung der Nasenmuscheln) Nun bekomme ich manchmal Schüttelfrost und ein heftiges Brennen in den Augen also so als ob man eine Grippe hat aber ich habe kein Fieber (37.7 Grad) !! Der Schüttelfrost kommt immer ganz plötzlich und verschwindet auch genauso plötzlich wie er gekommen ist. Hattet ihr schon mal ähnliche Erfahrungen damit nach einer Narkose oder muss ich mir da Sorgen machen ? Vielen Dank !!

...zur Frage

Kann man allergisch auf Alkohol reagieren?

Habe den Eindruck , ich reagiere super mega empfindlich auf Alkohol. Ich habe dann manchmal gleich ein Jucken und Kratzen im Hals nachdem ich getrunken, abgesehen davon , dass mir leider sehr schnell schlecht davon wird. GIbt es eine Allergie auf Alkohol generell oder sind das nur bestimmte Sorten? ich möchte mich ja nicht vollkommen betrinken. Aber ab und zu mal zur Entspannung 2-3 Gläser Wein oder auch bier gehört doch auch zum Wohlfühlen

...zur Frage

Wann ist man gesund?

Hallo!

Nachdem es mich letzten Mittwoch vollkommen ausgehebelt hatte mit Nachmittags über 39,5 Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Schweißausbrüchen, Hals- und Kopfschmerzen und vor allem einem heftigem Husten und der Arzt mich bis Freitag krankgeschrieben hatte (sonstige Infektion der oberen Luftwege - für die Grippe war ihm das Fieber am Vormittag mit 38.1 noch nicht hoch genug), haben sich diese Symptome inkl. dem Fieber bis 39,7 bis in den Freitag hingezogen. Seit gestern geht das Fieber herunter, ist jetzt nur noch knapp über 38. Der heftige Husten ist immer noch geblieben, ebenso die Kopfschmerzen.

Meine Chefin (Schule) hat mir "aufgetragen" wirklich erst wiederzukommen, wenn ich wieder gesund sei.

Doch wann ist man wieder gesund? Vom Gefühl her ist mein Kopf noch vollkommen zu und ich kann mich noch nicht wieder richtig konzentrieren. Vermutlich meint sie eher, dass ich auf keinen Fall mehr infektiös sein sollte, wenn ich wieder Schülerkontakt habe. Aber wie soll ich das feststellen?

Und: Nein, der Arzt macht gewiss keinen Labortest, ob ich noch ansteckend bin, das ist viel zu teuer und nicht im Budget.

Was würdet ihr sagen - ab wann ist man wieder gesund?

...zur Frage

Zwei Mal erkältet in 10 Tagen?

Hallo,

letzten Montag hatte ich eine Erkältung mit Schnupfen, Husten, leichtem Fieber und allgemeinem Unwohlbefinden.

Alles bis auf den Husten war bis zum Donnerstag wieder weg; der Husten ging noch bis ungefähr Sonntag.

Bis gestern ging es mir dann wieder gut - außer, dass ich mich allgemein etwas schwach gefühlt habe. Gestern Morgen ging es mir auch noch gut, über den Nachmittag hinweg bekam ich aber innerhalb von (ca.) drei bis vier Stunden starke Schmerzen beim Schlucken, vermutlich Fieber (ich hab's nicht gemessen, mir war aber abwechselnd heiß und kalt, zudem hatte ich Kopfschmerzen und mir was etwas schwindelig), sowie leichte Übelkeit (ich musste mich heute Nacht einmal übergeben). Zudem hatte ich die ganze Nacht über das Gefühl, "Schleim" im Mund bzw. im Rachen zu haben. Schlafen konnte ich kaum.

Mittlerweile geht es mir aber wieder deutlich besser: Die Symptome, die mich vermuten lassen, dass ich Fieber hatte, sind deutlich schwächer geworden; die Übelkeit ist ganz weg. Nur die Schmerzen beim Schlucken sind noch deutlich zu spüren, allerdings etwas schwächer als gestern Abend bzw. heute Nacht.

Nun meine Frage: Sollte ich zum Arzt gehen? Eigentlich ist das wohl nur eine Erkältung(?) - ich wurde allerdings noch nie so schnell zwei Mal hintereinander krank - und noch nie so schnell.

...zur Frage

Durchfall vom Weinkonsum?

Gestern habe ich seit langer Zeit mal wieder einen Wein zum Grillfest getrunken, in der Nacht hat es schon begonnen mit Durchfall. Kann das am Wein, bzw. Alkohol liegen, wenn man nur selten was trinkt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?