Frage von Jajaja13, 69

Mit einem Gipsbein bis zur Hüfte in die Allianz Arena?

Ich habe mir das linke Schienbein gebrochen! Habe nun ein riesiges Gipsbein von den Zehen bis fast zur Hüfte. Diesen Gips muss ich nun 6 Wochen tragen und keine Belastung; also jeden Schritt nur mit Krücken und dabei den Gips in die Höhe halten. Nun, meint ihr ich kann damit in die Allianz Arena? Und wenn ja muss man da weit laufen da ich mit den Krücken kaum klar komme? Muss man Treppen steigen? Vielen Dank für eure Antworten

Antwort
von Lexi77, 54

Hallo!

Ich kenne zwar die Allianz-Arena nicht, aber ich kann mir nur schwer vorstellen, wie man in einem Fußballstadion zu seinem Platz auf den Rängen kommen will, ohne Treppen zu steigen... Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, wie man dann auf seinem Platz sitzen will, wenn man das Bein nicht knicken kann.

Grundsätzlich fände ich persönlich einen solchen "Besuch" mit solch einem Gipsbein auch sehr gewagt. Was wenn jemand dagegen stößt oder tritt (das kann auch unbeabsichtigt passieren bei solchen Menschenmassen)?

Und auch wenn du mit Gehhilfen läufst, ist das in meinen Augen trotzdem eine Belastung für dein Bein. 

Mein persönlicher Rat wäre: lass es sein und bleib zuhause. Wenn dein Bein wieder geheilt ist, ergibt sich sicher nochmal die Gelegenheit, ins Stadion zu gehen.

Gute Besserung!

Antwort
von GansHeitlich, 45

Da auch für Behinderte dort vorgesorgt wird, also Aufzüge und dergleichen vorhanden sind, würde ich dir jedoch auch raten zuhause zu bleiben. Warum die Gesundheit aufs Spiel setzen?

Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten