Mit 16 Jahren so vergesslich?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe noch eine mögliche Erklärung:

Benutzt Du schon seit längerer Zeit so ein chickes Smartphone? Dann könnte das die durchaus logische Erklärung sein. Aber nicht wegen der Strahlung, die viele Menschen als gefährlich erachten. Sondern weil dann ist Dein Gehirn nämlich "am Ar***" ist, - wortwörtlich -, na gut , evtl. ist es im Handtäschchen.

So ein Smartphone besitzt 8, 16 oder noch viel mehr GB an Speicherplatz. Da passt soviel "Wissen" darauf, das alles können wir und garnicht merken. Wozu also, sollte sich unser Hirn bemühen, alles das, was im Smartp. gespeichert ist, selbst zu behalten? Jede Menge Telefonnummern, Adressen und sonstige Kontakte. (In der Zeit vor dem Smartphone war das ein prima Hirntraining).  Und wenn der Speicherinhalt nicht all das hergibt, was wir grad im Moment wissen wollen, na dann ab ins Net und dann wird gegooglet, denn Google weiss alles. Wir googlen uns sozusagen doof. Man kann es auch als digitale Amnesie bezeichnen. 

Der Mensch, speziell unser Hirn ist sehr flexibel und passt sich an verändernde Umstände an. Die Merkfähigkeit kostet das Gehirn viel Energie. Da wir Menschen aber noch mit fast allen Genen aus der Urzeit unterwegs sind, sind wir darauf getrimmt energiesparend zu leben, denn früher gab es nicht wie heute Essen im Überfluss. Wenn die Merkfähigkeit nun dank Handy nicht mehr nötig ist, dann lässt das Gehirn diese Funktion sein, es stellt diese Funktion ab, - es merkt sich nichts mehr, es gibt diese Funktion an das Handy ab. Denn das Gerät ist ja schließlich ständig verfügbar, quasi das Hirn am Hintern. Ein Griff an die Gesäßtasche, googlen, und schon ist man schlauer, - vermeintlich. 

Also, - wenn Du tatsächlich zu den Menschen gehörst, die seit einigen Jahren so ein Smartphone intensiv nutzen, dann solltest Du diese Möglichkeit nicht ganz außer Acht lassen. Dann versuch mal, ohne das Gerät auszukommen, selbst wenn Du Dich dann nackig fühlst und auch nicht mehr connected bist. Ich sehe wenn ich unterwegs bin erschreckend oft, wie junge Menschen mit dem Smartphone in der Hand durch die Gegend laufen und alle ca. 10 Sekunden beugen sich Ellenbogen und Halswirbelsäule aufeinander zu und die Augen starren kontrollierend auf das Display. Gerade bei den jungen Damen sieht man das extrem oft. 

So, das waren mal meine Gedanken dazu, wollt ich halt nurmal gesagt haben. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexi77
22.06.2017, 16:11

Mal wieder eine super Antwort! Den gleichen Gedanken hatte ich auch. ;-)

2

Geh zum Hausarzt und lass Dich zu einem Neurologen überweisen. 

Der Hausarzt könnte bei der Gelegenheit auch mal die Schilddrüse überprüfen, sowie ein Blutbild machen lassen. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sein, dass dein Gehirn zu wenig Sauerstoff bekommt, es Durchblutungsstörungen gibt und dadurch die Leere in deinem Kopf entsteht.

Ich würde mich mal gründlich durchchecken lassen und auch die Halswirbelsäule mit einbeziehen, ob da nicht irgendwas blockiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den meisten Fällen wird da wohl leider wenig von den Ärzten erkannt werden. Um dein Gedächtnis zu fördern Fang an ein wenig zu trainieren. Dazu kannst du alle möglichen Denksportaufgaben verwenden. Guck einfach, woran du Spaß hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 25 und mir geht es oft ähnlich. Dinge, die ich nicht permanent wiederhole oder im Alltag immer wieder brauche, vergesse ich auch ständig. Mein Mann meint, es würde an fehlender Konzentration liegen (google mal ADS)... Ich hab Angst, dass ich irgendwann mal dement werde, aber Demenz kann man im MRT glaube ich auch körperlich festellen, vielleicht fragst du da mal nach... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
22.06.2017, 14:57

natürlich fehlende Konzentration, aber das ist so eine Sache: "Konzentrier dich mal!" klappt halt nicht.

Nervenfutter Magnesium und Vitamin B Komplex fehlen manchmal, oft liegt es an Wassermangel also Austrocknung, und dann sind eben manche Menschen so. s.Links in meiner Antwort.

0

Zunächst fällt mir da Dehydrierung ein: Trinke viel viel Wasser! Aus der Leitung.

http://www.wasser-hilft.de/pdf/buecher/wasser_die_gesunde_loesung_inhalt_lesprobe.pdf

Austrocknung verursacht Demenz und Kopfschmerzen.

-------------------------------------------------------------------------

Dann kann das mit Mangel an Vitamin B zusammenhängen.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

https://www.medizinfuchs.de/produktinformation/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html

https://www.lifeextensioneurope.com/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-capsules

------------------------------------------------------------------------

Und dann gibt es noch verschiedene Menschentypen, die Farmer und die Hunter. Guck mal, was typisch für Hunter ist:

https://www.thomhartmann.com/articles/2007/11/thom-hartmanns-hunter-and-farmer-approach-addadhd

mittlere Spalte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass doch mal dein Blut untersuchen, ob ein Vitaminmangel vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
22.06.2017, 14:58

Leider lassen sich viele Vitalstoffmängel nicht testen, weil sie entweder von der nächsten Mahlzeit abhängig sind, oder weil die  Menge im Blut nichts aussagt, weil die Knocheninhalte wichtig sind.

0

Vielleicht auch einfach Konzentrationsschwächen...

Sowas kann man aber trainieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
22.06.2017, 14:57

Nicht, wenn sie körperliche Ursachen hat. Bei Mangel muß man ihn auffüllen, bei Genen muß man herumtricksen.

0

Was möchtest Du wissen?