Mirena auch schon für junge Frauen?

2 Antworten

ich bin mitte zwanzig, habe noch keine kinder bekommen und habe die mirena und bin sehr zufrieden mir ihr. das einsetzen war etwas schmerzhaft aber ansonsten ist sie sher gut und bietet wesentlich mehr vorteile als die pille.

Mirena ist eine Hormonspirale, die wie die normale Kupferspirale direkt in den Uterus gesetzt wird und dort bis zu 5 Jahre lang winzige Mengen des Gelbkörperhormons lokal frei setzt. Man kommt also mit einem Bruchteil der sonst in den Pillen enthaltenen Hormone aus und muss nicht ständig daran denken, die Pille auch zu schlucken. Normalerweise empfehlen Frauenärzte jungen Frauen trotzdem die Pille, weil oft gerade junge Frauen die Spirale (egal, welche) nicht gut vertragen (der Uterus ist noch kleiner und fester als bei Frauen, die bereits Kinder geboren haben) und körperlich spüren. Außerdem ist eine Hormonspirale mit rund 450 Euro nicht gerade ein Schnäppchen. Jede Frau ist anders gebaut, Du solltest von Deinem Gynäkologen mal untersuchen lassen, ob Deine Gebärmutter von Größe und Form für eine Spirale in Frage kommt, ich würde sie Dir in jedem Falle vor der Pille empfehlen. Wenn man sich überlegt, was die Pille für Nebenwirkungen hat und wie häufig, relativiert dies auch die "Horrormeldungen" die im Internet über die Hormonspirale kursieren.

Verhütung mit der Spirale vor der ersten Schwangerschaft

Ich habe mal gehört, dass jungen Frauen ungern die Spirale als Verhütungsmethode eingesetzt wird. Ist da was dran und wieso ist das so?

...zur Frage

Tschernobyl und Einfluss auf die Hormone?

Habe schon gehört dass viele junge Frauen Schilddrüsenprobleme und Hormonprobleme haben, wie kann sich das erklären?

...zur Frage

Depression oder doch nur die Pille?

Hallo,

Ich habe eine Depression, bin dadurch ziemlich am Ende und in psychologischer behandlung. Da kamen wir jetzt auf die Pille zu sprechen, das ja auch Sie evtl der Auslöser sein könnte. Ich nehme die Maxime, seit Juli. Vorher hatte ich die Mirena Spirale, insgesamt 9 Jahre lang. Ich habe mich für den Versuch Pille entschieden, da ich unter Endometriose leide und ich trotz Mirena heftige Schmerzen hatte. Unter der Pille bin ich nun schmerzfrei, meine Haut ist sehr schön geworden. Leider leide ich unter Libido Verlust und seit etwa 6-8 Wochen haben die Depressionen angefangen. Ich hatte mit 15 schon mal schwere Depressionen, es könnte also auch ein Rückfall sein, auch nach so vielen Jahren?

Ich weiß jetzt nicht so recht was ich tun soll. Pille weg und doch wieder Mirena? Pille behalten und schauen wie es sich mit der Therapie entwickelt?

Lg

...zur Frage

Kann sich jede Frau die Spirale einsetzen lassen?

Ich habe manchmal Probleme mit meinem Diaphragma. Jetzt habe ich mir überlegt, ob die Spirale nicht doch ein besseres Verhütungsmittel ist als das Diaphragma. Kann sich eigentlich jede Frau die Spirale einsetzen lassen? Vielleicht hat ja auch eine Frau Erfahrung mit der Spirale......

...zur Frage

Spirale als Verhütung auch bei jungen Frauen?

Die Anti-Babypille vertrage ich schlecht. Ich habe schon mehrere verschiedene Pillen ausprobiert, aber ich vertrage sie einfach nicht: meine Brust spannt, ich habe immer schlechte Laune, Unterleibschmerzen und Zwischenblutungen. Meine Frauenärztin will mir nicht die Spirale verschreiben, weil sie meint, dass ich für dieses Verhütungsmittel mit 26 noch zu jung bin. Die Spirale verschreibt sie Frauen, die bereits Kinder haben. Wieso? Warum kann man die Spirale nicht schon als junge Frau als Verhütungsmittel verwenden?

...zur Frage

Hilfe, was hilft bei Workaholic?

Seit Monaten bin ich nur am Arbeiten, meistens am Tag so 12-14 Stunden. Außer essen, schlafen und regelmäßig joggen mache nichts anderes als Arbeiten. Was hilft, um aus dieser Spirale zu kommen? Leider habe ich auch soviel zu tun und weiß nicht, wie ich das alles schaffen soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?