Mir wird schwindelig, ich fühle mich komisch

1 Antwort

Teste doch mal einen Heilpraktiker. Ich habe Probleme mit meiner Schilddrüse und kein Arzt konnte mir mehr weiterhelfen. Der Heilpraktiker dann schon.

Krankschreiben wegen Depressionen

Hallo, Ich bin 17 Jahre und hab seit etwa 4 Jahren Depressionen mit mehreren Selbstmordversuchen. Ich mache im Moment meine zweite Therapie und nehme Medikamente. Ich gehe in die 11. Klasse und würde eigentlich nächstes Jahr Abitur machen. Ich hab jetzt aber weil ich so viele Fehlstunden habe beschlossen die Stufe zu wiederholen, ich geh aber bis zu den Sommerferien noch weiter in meine alte Stufe das sind etwa noch 2 Monate. Meine eigentliche Frage ist kann ich mich in dieser Zeit für mehrere Wochen krankschreiben lassen da es mir immer schlechter geht und ich oft Angstzustände und panikattacken habe die auch die Schule betreffen. In eine Tagesklinik oder in stationäre Behandlung möchte ich auch nicht gehen da ich extreme Probleme mit neuen Situationen und neuen Menschen habe und mich das nur zusätzlich Belasten würde. Also würde ein Arzt mich für mehrere Wochen wegen der oben genannten Probleme krankschreiben ? Danke schon mal :-)

...zur Frage

Das Leben fällt mir so schwer...

Bin gerade mal 22, doch bin seid September immer wieder erkältet. Alle schauen mich schon komisch an, den ich war vor einem Jahr noch so sportlich... Mir fehlt der Sport, ich kann nicht aufhören mir sorgen zu machen, wann das aufhört und was ich dagegen tun kann, weil es mich so belastet. Habe Vitatmin C+ Znk Sonnennhut. Orthumun Immun (Das hat mir glaube geholfen ist, aber auf dauer Teuer) schon getestet ernähre mich recht gesund trinke viel. Mache Sport wenn es geht was kann ich tun?

Ich fühle mich seelisch einfach schlecht (Kein Thereupieten vorschlag bitte)

Habe auch neben der Krankheit viele Probleme, die mich belasten... Wie schaltet ihr am besten ab?

Ja und es kann sein das ich bisschen Hypochrondrisch bin, aber wenn jemand permanent erkältet ist, wird das glaub jeder...!

...zur Frage

Blasenentzündung durch Antibiotika?

Ich hatte lange Zeit immer wiederkehrende Blasenentzündungen. Ich habe viele Sachen ausprobiert bis ich begonnen habe D-Mannose zu nehmen und war jetzt ein halbes Jahr beschwerdefrei. 
Die letzten 10 Tage musste ich Antibiotika wegen einer Mandelentzündung nehmen. 2 Tage nach der Einnahme jetzt die Blasenentzündungen. Kann das Antibiotikum der Auslöser bzw. Ursache sein? Zusätzlich grummelt mein Bauch komisch und ich fühle mich nicht sonderlich gut.

...zur Frage

seit einem jahr chronische übelkeit und bauchschmerzen

hallo ich bin 18 jahre alt und mache zur zeit mein abitur. ich habe seit fast einem jahr ständig das gefühl das ich brechen muss, ich kann jedoch nicht zudem habe ich ständig magenschmerzen. ich war auch schon beim arzt und bei der ernährungsberatung. beim arzt kam raus dass ich eine lactose unverträglichkeit habe. ich halte mich nun wirklich an die lactose freie ernährung nur leider bringt es rein gar nichts. mein arzt dachte erst es liegt an der psysche´wegen dem stress in der schule doch leider haben medikamente für die psysche nichts gebracht außer müdigkeit. es macht mich wirklich fertig dass ich nichts gegen die ständige übelkeit tun kann. hat jemand ähnliche probleme und kann mir vielleicht helfen?? ich habe auch schon heilerde kapseln und ähnlichs probiert, half aber alles nichts.... vielen dank schonmal lg

...zur Frage

Warum bin ich zur Zeit so blass?

Ich habe jetzt schon von vielen gehört, dass ich zur Zeit so unglaublich blass und fertig aussehe. Selbst ist es mir jetzt auch aufgefallen. Ich mache aber garnichts anders als sonst. Ich fühle mich auch eigentlich nicht krank. Aber auch meine Hände sind so weiß wie nie und sehen total blutarm aus. Dabei ist es doch zur Zeit garnicht so kalt. Wie kann das sein? Ich fühle mich ein wenig schlapp, aber nicht so schlapp wie meine nicht vorhandene Gesichsfarbe vermuten lässt. Kann mir jemand weiterhelfen? Was fehlt mir?

...zur Frage

Tagesmüdigkeit, keine Motivation, sich alleine fühlen

Liebe community-Mitglieder,

ich bin 17 Jahre alt und besuche ein Gymnasium, mache dort mein Abitur.

Seit Wochen oder eigentlich auch Monaten verspüre ich den ganzen Tag über eine Müdigkeit, fühle mich erschöpft und "leer". Mir fehlt die Motivation zu sämtlichen Dingen. Ich erledige kaum noch Dinge für die Schule und ich brauche immer sehr viel Zeit, um überhaupt damit anzufangen. Das ist nicht nur so mit Hausaufgaben, Hausarbeiten, Lernen etc., sondern auch mit anderen Dingen. Mich zum Beispiel mit anderen zu verabreden, auf SMS oder Mails zu antworten, Freunde anzurufen und zu fragen, wie es ihnen geht. Ich fühle mich einfach überfordert, mit allem und jedem. Alles ist mir zu viel. Meistens liege ich im Bett, lese und schaue fern.

Ich hab sehr oft schlechte Laune, sitz nur rum und weiß nicht, was ich sagen soll. Ich fühle mich einfach einsam und allein. Ich hab, muss ich dazu sagen, 2 sehr sehr gute Freunde, denen ich vertraue und mit denen ich über alles sprechen kann. Auch habe ich eine sehr gute Beziehung zu meinem Vater, meine Eltern sind geschieden, ich wohne bei meiner Mutter, sehe meinen Vater aber regelmäßig und kann auch mit ihm über alles reden.

Ich wurde von meinen Ex-Freunden nur enttäuscht und auch von Jungs/Männern mit denen ich näher zu tun hatte, also in einem Bereich der Partnerschaft und nich der Freundschaft. Immer, wenn ich Gefühle zugelassen habe, wurde ich zurückgewiesen.

Eigentlich bin ich eine sehr offene, tolerante Person, habe viele Freunde und Bekannte und kann auf meine Familie zählen.

Trotzdem fühl ich mich so schlecht. Nun meine Frage: Was kann ich dagegen tun? Woran könnte das liegen? Wieso bin ich so unglücklich und vorallem unzufrieden und unmotiviert?

Tut mir Leid, dass ich so viel geschrieben habe :( Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. DANKE.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?