Mir ist ständig schlecht nach dem Essen.Was ist das?

1 Antwort

Ich habe heute einen Bauchultraschall gemacht und der Arzt sagte, es sei alles in Ordnung.Urinprobe und Messung der Zuckerwerte folgten auch noch aber da war auch alles okay.Mein Arzt vermutet, dass ich wahrscheinlich unter Stress stehe oder mir zu viele Sorgen bzw Gedanken mache.Das schlägt ja bekanntlich auch auf den Magen.Ich habe jetzt Tabletten und Tropfen gegen die Übelkeit verschrieben bekommen und hoffe, dass es damit besser wird.Ich danke euch aber trotzdem für die vielen Antworten auf meine Fragen :)

Magenschmerzen, HILFE

Was kann ich gegen meine Magenschmerzen machen, ich war bei meinem Arzt und soll wiederkommen, wenn es nach 3 Tagen nicht besser ist. Ich nehme diese Medikamente ein: Omepraxol und MCP. Ich esse Schonkost (Gemüsebrühe und Haferschleim) und trinke Fencheltee und Kamillentee. Wärmflasche liegt auf dem Bauch.

Leider habe ich immer noch krampfartige Schmerzen im Oberbauch, essen und trinken mag ich eigentlich gar nicht, schlafen wäre schön, aber bei den Schmerzen muss ich mich oft drehen und wenden, bis ich eine gute Position gefunden habe und der Schmerz nachlässt.

Kennt irgendwer noch Hausmittel gegen solche Schmerzen? Oder etwas was ich in der Notapotheke kaufen kann?

...zur Frage

Wieso soll man nicht zuviel Fisch essen, wieso ist das schlecht für den Körper?

Wieso soll man nicht zuviel Fisch essen? In ein paar Antworten habe ich gelesen, dass es schlecht wäre zuviel Fisch zu essen. Ich dachte immer, dass das gut für den Körper wäre viel Fisch zu essen.

...zur Frage

Schwester hat sich im urlaub übergeben?

Ich hoffe sehr, dass mir jemand weiterhelfen kann:(

Wir sind gerade im urlaub in spanien. Meine schwester(8) hat gestern abend ein milcheis gegessen(meine mutter und ich auch) und nach 20 min musste sie sich 2 mal übergeben weil sie bauchschmerzen hatte. Nach dem sie eine tablette genommen hat war alles wieder gut also sie hatte keine beschwerden mehr und hatte sofort wieder hunger und appetit. Da ich angst vor dem erbrechen habe frage ich mich ob sie jetzt vllt eine magen darm grippe hatte und ich mich anstecken kann? Oder ob das eis schlecht war? Was aber nicht sein kann da wir das ja auch gegessen haben. Sie hat das eis aber auch ziemlich schnell gegessen obwohl sie immer sagt dass sie so milcheis nicht gerne isst. Kann es vllt sein, dass sie das nicht vertragen hat? Obwohl sie eigentlich immer eid vertragen hat? Oder kann es sein, dass sie den tag lang zu lange in der sonne bzw hitze war? Wir waren gestern ziemlich lange in der sonne und es war auch extrem heiß(sie hatte aber eine kopfbedeckung an? und sie war auch ca 2 stunden im meer ohne kopfbedeckung. Ich habe einfach angst, dass es was ansteckendes ist..

...zur Frage

Was kann ich gegen einen druckempfindlichen Magen tun?

Hallo, Seit einiger Zeit ist mein Magen extrem druckempfindlich. Da mir immer nach dem essen schlecht war, ließ ich von meiner Ärztin alles abchecken und es war eine vergrößerte Milz die auf den Magen drückt. Dann war es zwischenzeitlich besser aber in letzter Zeit ist der Magen wieder sehr empfindlich, ein wenig mehr drücken und ich habe das Gefühl ich muss brechen.

Was kann das sein und wie kann ich vllt etwas dagegen tun?

...zur Frage

Übelkeit unabhängig vom Essen?

Ich verspüre öfters plötzlich aus heiterem Himmel Übelkeit. Das ist unabhängig davon, ob ich viel gegessen oder gerade nichts gegessen habe. Manchmal kann ich so viel essen wie ich essen kann, ohne, dass mir schlecht wird und manchmal (ca. 1x in zwei Wochen) wird mir nach dem Essen, oft auch erst eine Stunde nach dem Essen schlecht und ich werde ziemlich blass und zittere. Manchmal habe ich zusätzlich noch Bauchschmerzen, Erbrechen kommt selten vor, da ich, sobald ich diese Übelkeit verspüre und sie nach einigen Methoden, sie loszuwerden nicht verschwindet, Vomex A Zäpfchen nehme. Dieses Vomex hilft bei mir super.

Aber eigentlich will ich nicht ständig Medikamente nehmen, sobald mir übel wird. Mir muss schon extrem übel sein, damit ich sie nehme. Wenn es nicht so schlimm ist, kann ich die Übelkeit ganz gut ignorieren, aber wenn ich kurz vorm Erbrechen bin (so war es gestern nämlich), nehme ich Vomex. Unwohl ist mir dann auch Tage danach, aber nicht mehr so schlimm. Ich zwinge mich da auch quasi zum Essen, weil ich ja Nährstoffe brauche. Das funktioniert auch.

Gestern hab ich Pommes gegessen und ca. 1h später war mir furchtbar übel und als ich aufstoßen musste, hatte ich noch den vollen Geschmack der Pommes da. Ich habe daher das Gefühl, dass mein Magen manchmal mein Essen nicht "weiterschickt".

Als es mir mal länger schlecht ging, war ich beim Arzt und der konnte keine Entzündungen o.ä. feststellen (hat mir Blut abgenommen). Ich bekam ein Mittel gegen Magenschleimhautentzündung, das half mittelmäßig, aber irgendwann ging es mir schon besser.

Aber es kommt immer in recht unregelmäßigen Schüben wieder, wo mir 1-2 Tage schlecht ist und es dann wieder weg ist als sei nie was gewesen. Keine Ahnung,ich würde so gerne wissen, was das ist...

...zur Frage

Erbrechen 2 Stunden nach dem Essen?

Hallo! Schon heute morgen bin ich mit Kopfschmerzen aufgestanden. Sie sind erträglich gewesen , deshalb War ich auch noch essen bei unserem Lieblings Italiener. Hab dann nudeln mit Käse Soße gegessen. Als ich Zuhause War wurden die Kopfschmerzen immer schlimmer iCh bekam einen Migräne Anfall. Dann versuchte ich Viel zu trinken , aber weil mir so übel wurde viel mir das schwer. Etwa 2 Stunden nach dem essen erbrach ich meinen kompletten magen Inhalt ohne großartig Würgen zu müssen aus. Ich erbrach wirklich viel und wie im Schwall. Meine Kopfschmerzen sind nicht weg. Mein Magen fühlt sich besser an, aber noch nicht wirklich gut. Glaubt ihr dass es am Essen gelegen hat oder an der Migräne? Steckt vlt sogar etwas ganz anderes dahinter ? Danke für die Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?