Mir ist oft sehr kalt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnten Durchblutungsstörungen sein, ausgelöst durch starken Stress und einhergehende Verspannungen. Ein gutes Mittel gegen Kälte und Verspannungen ist ein Essigbad und auch Ingwertee heizt kräftig ein oder auch ansteigende Fußbäder. Das Essigbad würde ich, wenn es dir gut tut mindestens einmal die Woche machen. Schau mal unter: http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/essigbad . Bewegung ist immer gut, aber man muss lernen, die Muskeln richtig anzuspannen und entspannen. Das kann man gut mit progressiver Muskelentspannung nach einer CD lernen. Mir persönlich haben auch die 5 Tibeter sehr gut getan, um mich wieder beweglich und ausgeglichen zu machen.

Jedem ist bei dieser Witterung kalt bis auf die Knochen, da bist du nicht allein.

Du kannst dir aber einen Ingwer Tee gegen die Kälte machen, dazu nimmst du ein Stück frischen Ingwer und gibst kochendes Wasser drauf, nach bedarf süßen mit Honig, das wärmt von innen, was auch hilft, scharfes Essen, gewürzt mit Chilli

Mir war auch häufig kalt. Bei mir war es wegen einer Schilddrüsenunterfunktion.

Katheter/ Narbe und halb toter Finger, der wieder lebt aber sehr sensibel ist - was tun?

Hallo Ihr lieben,

weil ich im Arm, Hand und Finger immer kalt war und so gar Finger blau anliefen, ging ich ins Krankenhaus. was kam raus? eine Verdrängung in der Ader unterm Schlüsselbein. also OP und Katheter rein. da es eine sehr schwere OP war, Operierte mich der Chefarzt. die 10/15 cm langen Narbe verheilt prima. ist noch taub und es drück noch. ich Fragte mich, ob man da was machen kann, um das das taube Gefühl und Druck Gefühl schneller weg geht. denn das belastet mich sehr. das fühlen kommt langsam wieder. also hat der Chefarzt gute arbeit geleistet. da nun der kleine Finger anfing vorne ab zu sterben, wurde das gleich mit behandelt ohne OP. ich durfte schmerzen in kauf nehmen, so sehr das ich so gar Angst bekommen habe wieder ins Krankenhaus deswegen zu gehen oder wegen der Wunde/Narbe oder wegen dem Loch vom Schlauch. der Finger wird mit einer Antiputika Salbe, Omnifix Elastic und ES-Kompressen behandelt. ich hatte schon Leder Fingerling versucht. da ich täglich wechsel, stellt mir die Frage ob alternativen gibt. denn außer die Haut, ist alles fein am Finger verheilt. ich finde es eher lästig tag täglich immer den Stress mit den Finger mit Pflasterstreifen zu versorgen. nebenbei muss ich den Finger bewegen, wegen den durch Blutung. so ohne was, ist der Finger zu sensibel und leicht verletzbar. wegen den Katheter muss ich für immer ASS nehmen.

Danke für Eure Hilfreiche Antworten. Lieben Gruß Eure Strenwanderer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?