Mir ist oft sehr kalt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnten Durchblutungsstörungen sein, ausgelöst durch starken Stress und einhergehende Verspannungen. Ein gutes Mittel gegen Kälte und Verspannungen ist ein Essigbad und auch Ingwertee heizt kräftig ein oder auch ansteigende Fußbäder. Das Essigbad würde ich, wenn es dir gut tut mindestens einmal die Woche machen. Schau mal unter: http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/essigbad . Bewegung ist immer gut, aber man muss lernen, die Muskeln richtig anzuspannen und entspannen. Das kann man gut mit progressiver Muskelentspannung nach einer CD lernen. Mir persönlich haben auch die 5 Tibeter sehr gut getan, um mich wieder beweglich und ausgeglichen zu machen.

Jedem ist bei dieser Witterung kalt bis auf die Knochen, da bist du nicht allein.

Du kannst dir aber einen Ingwer Tee gegen die Kälte machen, dazu nimmst du ein Stück frischen Ingwer und gibst kochendes Wasser drauf, nach bedarf süßen mit Honig, das wärmt von innen, was auch hilft, scharfes Essen, gewürzt mit Chilli

Mir war auch häufig kalt. Bei mir war es wegen einer Schilddrüsenunterfunktion.

Katheter/ Narbe und halb toter Finger, der wieder lebt aber sehr sensibel ist - was tun?

Hallo Ihr lieben,

weil ich im Arm, Hand und Finger immer kalt war und so gar Finger blau anliefen, ging ich ins Krankenhaus. was kam raus? eine Verdrängung in der Ader unterm Schlüsselbein. also OP und Katheter rein. da es eine sehr schwere OP war, Operierte mich der Chefarzt. die 10/15 cm langen Narbe verheilt prima. ist noch taub und es drück noch. ich Fragte mich, ob man da was machen kann, um das das taube Gefühl und Druck Gefühl schneller weg geht. denn das belastet mich sehr. das fühlen kommt langsam wieder. also hat der Chefarzt gute arbeit geleistet. da nun der kleine Finger anfing vorne ab zu sterben, wurde das gleich mit behandelt ohne OP. ich durfte schmerzen in kauf nehmen, so sehr das ich so gar Angst bekommen habe wieder ins Krankenhaus deswegen zu gehen oder wegen der Wunde/Narbe oder wegen dem Loch vom Schlauch. der Finger wird mit einer Antiputika Salbe, Omnifix Elastic und ES-Kompressen behandelt. ich hatte schon Leder Fingerling versucht. da ich täglich wechsel, stellt mir die Frage ob alternativen gibt. denn außer die Haut, ist alles fein am Finger verheilt. ich finde es eher lästig tag täglich immer den Stress mit den Finger mit Pflasterstreifen zu versorgen. nebenbei muss ich den Finger bewegen, wegen den durch Blutung. so ohne was, ist der Finger zu sensibel und leicht verletzbar. wegen den Katheter muss ich für immer ASS nehmen.

Danke für Eure Hilfreiche Antworten. Lieben Gruß Eure Strenwanderer

...zur Frage

komischer Geschmack im Mund

Ich bekomme plötzlich einen seltsamen Geschmack im Mund, dann wird mir sofort klar, dass es wie soweit ist, obwohl der Geschmackt variiert. Manchmal wie ein angebranntes Essen. Manchmal süßlich. Ich kenne den Geschmack, kann mich dann aber nicht erinnern welcher das ist. Dann höre ich Worte, die so sicher nicht gesagt werden, weil das nicht zum Thema passt, über das gerade gesprochen wird. Eds spricht tatsächlich jemand, aber eben etwas anderes, als das was ich höre. Ich bin dann irgendwie woanders…nicht wirklich dabei und kann das nicht beeinflussen. Höre dann nur noch Bruchteile, keine zusammenhängenden Sätze mehr. Antworten kann ich nicht, nur in Gedanken. Schreiben kann ich dann auch nichts Richtiges. Das dauert alles nur kurz an..Sekunden bis 2 Minuten und macht mir Angst. Passiert so alle paar Wochen…3-4 Wochen??? Manchmal 2-3 x, manchmal auch 4..5 mal. Wenn es ganz schlimm ist, lebe ich wie in einer Welt, die nicht direkt bei meinen Lieben ist, sondern leicht umnebelt. Mein Gehirn funktioniert irgendwie nicht und ich bin dann sehr müde, habe überhaupt keinen Appetit und mir ist kalt.

...zur Frage

Erfahrung mit Fitnesstrackern?

Hallo ihr Lieben,

Kennt sich jemand mit Aktivitätstrackern aus? Ich suche einen, der möglichst unauffällig aussieht, da ich uf der Arbeit kein Riesen-Armband tragen kann :D Auf diesem Weg bin ich auf das Jawbone Up2 (am liebsten in silber oder gold) gestoßen. Allerdings wurde es oft schlecht bewertet, da es angeblich sehr ungenau ist. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Armband? Wie sieht es denn allgemein mit dem Schrittzähler aus? Zählt der auch bei kleineren Handbewegungen (schreiben, Gitarre spielen, etc.) mit? Kann jemand einen anderen Tracker vorschlagen? Ich möchte einfach gerne meine Schritte zählen und meinen Kalorienverbrauch pro Tag messen. Die App dazu sollte auch gut sein. Wenn möglich würde ich nicht mehr als 100€ ausgeben wollen. Hat jemand einen Vorschlag?

Vielen Dank schon im Voraus, bananagirl

...zur Frage

Depressive Verstimmung, "Erfahrungen"?

Hallo, Meine letzten Wochen waren ein Ritt zum Arzt ständig hin und zurück. Die ersten zwei mal wurde mir immer wieder gesagt, ich hätte einen grippalen Infekt oder pfeifferisches Drüsenfieber. Vorgestern wurde mir aber Blut abgenommen und ich war gestern dort zur Besprechung und nichts gefunden. Blutwerte sind alle top. Beim Ultraschall kam auch nichts auffälliges bei raus, laut ihm bin ich körperlich also komplett gesund. Jedoch fühle ich mich seit knapp 3 Wochen jetzt total Antriebslos, Müde, habe so einen leichten "Druck"? im Kopf, ab und zu zwickt es in meinem Kopf, mir ist ständig warm und wieder kalt und habe ständig dieses Gefühl nicht richtig "anwesend" zu sein, so dieses schwammige im Kopf. Auch wenn ich an die Weihnachtstage zurück denke ist das alles nur so eine "neblige" Erinnerung. Zudem kommt auch noch, dass ich mir ständig die schlimmsten Krankheiten eingeredet habe. Nun hat mir mein Arzt Neuroplant aktiv verschrieben (er wollte es erstmal mit pflanzlichen Mitteln versuchen). Hat jemand Erfahrungen damit? Oder allgemein mit einer depressiven Verstimmung und meint ihr, dass meine Symptome dazu passen? Und kann sowas durch meinen Schul-und Nebenjobsstress entstehen? Zudem habe ich vor den Ferien noch Vorabi geschrieben und mich da echt unter Druck gesetzt... Kaum zu glauben, zu was die Psyche so fähig ist :D Vielen lieben dank schonmal für eure Antworten!:)

...zur Frage

Kopfschmerzen-Übelkeit-Kältegefühl und Schmerz im linken Arm

Hallo,

ich habe da eine dringende Frage.

Seit 2 Wochen habe ich ständig und durchgehend Kopfschmerzen mit starkem Druck auf den Augen, verspüre eine komische Übelkeit, habe Schwindelgefühl das manchmal so stark ist das ich nicht mal stehen oder gehen kann, fast schon jeden zweiten Tag Durchfall, Rückenschmerzen und mein linker Arm wird oft kalt und kribbelig und die Finger beginnen oft zu schmerzen. Vorige Woche meinte mein Arzt das sei nur eine Nackenverspannung und hat mich im Nacken und im unteren Rückenbereich mit 2 Spritzen infiltriert. Danach wurde es aber ein bisschen schlimmer. Er meinte ich soll mich neurologisch durchchecken lassen. hab ich Gestern gemacht, mit meinem Hirn ist laut CT alles OK. Heute war ich wieder bei meinem Arzt mit den Befunden. Ich fragte wegen einer Überweisung zu einem Röntgen damit man sich die Wirbelsäule mal ansieht, er meinte das ist nicht nötig und ich solle mir doch einen Chiropraktiker suchen. Jetzt hab ich aber irgendwie Muffensausen das wenn ich was mit den Halswirbeln oder so habe, mir der Chiropraktiker vielleicht noch mehr kaputt macht.

Was soll ich jetzt machen? Mir geht es echt schon nicht mehr gut, hab sogar Probleme beim schreiben dieses Textes.

Vielen Dank

V.

...zur Frage

Bin zur Zeit immer krank!

Hallo. Seit dieses Schuljahr angefangen hat, bin icj ständig krank, wirklich ständig! Und ich weiche auch nichts aus oder sowas, echt nivht. Hab quch sehr oft Fieber und Bauchschmerzen. Bin mindestens 2 mal im Monat kran und jetzt geht mir das wirklich langsam auf die Nerven. Ich bin auch parallel schon beim Hautarzt gewesen und nächste Woche gehts zum "richtigen" Arzt. Aber beim Hautarzt ist nichts rausgekommen (hab nen Allergie- und Bluttest machen lassen). Und das verwirrt mich, denn irgendwo muss das ja dran liegen! Es ist auch oft was anderes, mal hqb ich meine Tage, und mir tut allee weh, dann iwt mir oft schlecht... Aber Fieber hab ich dazu immer! Und dieses Krankheitsgefühl. Aber ich denk mir wuch nicjts aus, meine Mutter und meine Lehrer werden auch langsam skeptisch. Ich verpasse die ganzen Vorbereitungen auf die Klausuren, und das ist ja nicht gerade toll. Schreiben muss ich sie jq trotzdem. Ich hab auch Angst nachzuhinken deshalb. Ich hab zur Zeit auch viel Stress und mir geht es auch psychisch gesehen nicht gut. Aber zum Psychiater oder so möchte ich nicht, jedenfalls möchte ich nicht dass davon irgendjemand was erfährt. Ich will niemandem Sorgen bereiten, die machen sich dann nur nen Kopf obwohl die zur Zeit alle selbst viel zu tun haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?