Mir ist jeden Tag übel?

3 Antworten

Hallo Mimi!

Das ist natürlich nicht normal und ich denke, das weißt du auch.

Du schreibst leider nichts über dich, wann das Erbrechen auftritt, ob du irgendwelche Erkrankungen hast, Medikamente nimmst o.ä. Oder was du in der letzten Zeit schon gegen das Erbrechen unternommen hast.

Hier kann man dir deshalb nur einen Rat geben: geh zeitnah zum Arzt und lass dich untersuchen. Das kann zunächst der Hausarzt sein, der kann dann schon erste Untersuchungen  (z.B. Blut, Ultraschall) machen und dich bei Bedarf an einen Facharzt überweisen. 

Alles Gute, Lexi 

Ich glaube zu wissen, dass dies in der Schwangerschaft leider bei etlichen Frauen aufftritt. Alllerdings nur anfangs, also sollte es bald nachlassen. 

Für den Fall Deiner Schwangerschaft ist es also fast normal.

LG

Nein, das ist nicht normal, und das weißt Du doch auch selbst! Warum bist Du nicht längst deswegen beim Arzt gewesen?!

Da Du so gar nichts über Dich geschrieben hast, kann ich Dir auch keinen individuellen Rat geben.

Vielleicht kommst Du ja hiermit weiter: http://www.apotheken-umschau.de/uebelkeit-erbrechen

Und: geh zum Arzt!

Da hast du wohl schneller getippt als ich 😉

3

Ist extremer Hunger während der Pubertät normal?

Guten Tag, ich bin 15 männlich, wiege 61 kg und bin 1,69 groß. Jeden Tag habe ich eigentlich immer Hunger....egal was ich esse.

Normalerweise esse ich am Tag:

-Morgens: 500g Magerquark.

-Mittags: Irgendwas warmes, mal Fisch, mal Fleisch, mal Vegetarisch..immer 2 Portionen.

-Abends: Nochmal 500g Magerquark.

-Zwischendurch: Einen großen Salat mit Eisbergsalat, Tomate, Gurke etc....+ 500 g Karotten.

Habe aber eigentlich immer Hunger....ist das normal?

...zur Frage

Übelkeit nach einer Mahlzeit?

Hallo,

Seit längerer Zeit habe ich nach direkter Zunahme kleinen Mahlzeit,z.B. Süßes, Obst oder Gemüse und nach normalen Mahlzeiten Übelkeit. Es ein starkes Druckgefühl, sodass mir schlecht zum Erbrechen schlecht wird, aber nicht brechen muss. Ich habe nach einer Krankeiht vor einem Jahr mein Hungergefühl verloren, ich nicht ob da waas zusammhängt. Nach einer Verdauung (4-6 Stunden) ist mir nicht mehr Übel. Ich bin noch sehr jung und wüsste gerne was das für Auswirkungenen auf mich haben kann.

Liebe Grüße

und

Danke im Voraus für die Antworten

...zur Frage

würgen beim husten

Nach dem husten würgen bzw sogar das husten ähnelt würgen aber brechen muss ich danach nicht . Immer und überall... husten - würgen - übel ....

Was kann das sein ?

...zur Frage

Schwarzer Fleck an der Unterlippe?

Hallo,

ich habe heute einen plötzlich aufgetauchten schwarzen Fleck an der Unterlippe (Innenseite) entdeckt. Siehe Foto. Ist ein Besuch beim Hausarzt ratsam? Ich rauche am Tag 3-4 Zigaretten. Falls das noch wissenswert ist. Zudem gehe ich einmal pro Woche für 15 Minuten ins Solarium auf die schwächste Bank.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

nach jeder Mahlzeit Übelkeit, woran liegt das?

ich hatte schon oft zeitweise Phasen, in denen mir permanent schlecht war, das lag allerdings an der Psyche, also ich hatte eher so ein bedrückendes Gefühl, weshalb ich dann auch nichts gegessen habe. So eine Phase hatte ich vor ungefähr zwei Monaten wieder, und habe ca einen knappen Monat lang extrem wenig gegessen. Dieses bedrückende Gefühl wurde besser, und ich habe wieder etwas normaler bis total normal gegessen. Seit ich wieder normal esse bin ich nach jeder Mahlzeit mehr als satt, mir ist immer mindestens 30min ziemlich übel, aber auch nicht so, dass ich brechen muss. Ich esse allerdings auch nicht extrem viel, und habe nach dem Monat, ich dem ich kaum was gegessen habe, auch erstmal "langsam angefangen" wieder normal zu essen. Also müsste sich mein Körper doch langsam mal daran gewöhnen, dass ich wieder normal esse? Oder diese Übelkeit müsste wenigstens ein bisschen besser werden? Woran liegt das, dass sich da gar nichts ändert?

...zur Frage

Übelkeit, Erbrechen und Fieber. Kein Durchfall

Hallo ihr lieben! Ich hatte ein Praktikum im Pflegeheim und wir hatten 12 Fälle von Brechdurchfall. Am letzten Tag vorm Urlaub gings bei mir los. Mir wurde übel und ich musste brechen. Fieber bekam ich auch (bis 38.5). Das ganze ging einen Tag lang. Seit gestern Vormittag musste ich nicht mehr erbrechen. Übel ist mir dennoch. Essen tu ich fast nichts, nur Apfel, Bananen und Toastbrot. Trinken tue ich Wasser. Stuhl ist aber normal.

Habe ich das ganze schon überstanden oder kann da noch was nachkommen? War das überhaupt eine Gastroenteritis?

Würde morgen gerne wieder arbeiten gehen. Fühle mich dennoch etwas matt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?