Mir gehts richtig schlecht wegen Ernährung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo bastinasch,

da deine Informationen etwas spärlich sind - Alter, Geschlecht, Gewicht, Ernährung - ist es schwer, dir gezielte Hinweise zu geben. Gestatte mir bitte deshalb, dass ich mich allgemein fasse.

Ein menschlicher Körper, der nicht durch irgendwelche Diäten durcheinander gebracht wurde, funktioniert relativ einfach. Durch den Appetit sagt er dir, welche Stoffe er braucht und genau das solltest du auch essen um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Lasse dich weniger von den Begriffen "gesund" oder "ungesund" beeinflussen, esse was dir schmeckt, damit dein Körper bekommt was er braucht!  Wie viel du jedoch isst, ist deinem Verstand und deiner Waage überlassen. Das ist das ganze Geheimnis.

Ich hoffe dir zumindest ein paar nützliche Hinweise gegeben zu haben.

Mit freunlichen Grüßen! Fischkopp


bastinasch 08.07.2017, 22:28

Hi bin 15 Jahre alt 170cm groß und 55kg leicht will auf so 60 - 65kg  zunehmen. Mit dieser Ernährung welche ich mir gerade aufbaue müsste es von den Kalorien her klappen aber ob sie ausgewogen ist, deswegen hab ich diese Frage gestellt https://www.gutefrage.net/frage/is-diese-vegane-ernaehrung-okay?foundIn=notification-center

0
Fischkopp 09.07.2017, 16:34
@bastinasch

Hallo bastinasch,

vielen Dank für deine weiteren Informationen, so kann ich etwas gezielter darauf eingehen.

Menschliche Körper funktionieren unterschiedlich und sind deshalb nicht vergleichbar. "Ausgewogen" ist deshalb ein sehr dehnbarer Begriff und fast jeder versteht etwas anderes darunter.

Ist der Vergleich mit einem Computer gestattet? Der menschliche Körper lernt bei der Nahrungsaufnahme, welche Stoffe in welchem Lebensmittel  vorhanden sind und speichert diese Informationen auf seiner Festplatte. Wenn dem Körper einer dieser Stoffe fehlt, zeigt er durch den Appetit an, was man essen sollte. Grundsätzlich heißt das, dass man sich möglichst abwechslungsreich ernähren sollte, um möglichst viele Informationen auf der Festplatte zu haben. Wer seinen Körper nicht durch irgendwelche Diäten durcheinander gebracht hat, kann sich dann auf seinen Appetit verlassen, um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Auf gar keinen Fall sollte man, wenn man Appetit auf etwas Süßes hat, seinen Körper mit Ersatzstoffen abspeisen. Das ist -  Computersprache - so, als wenn man sich einen Trojaner auf die Festplatte läd. Man gaukelt dem Körper etwas vor was es nicht ist und er wird sich durch Fehlfunktionen wehren.

Nun zum Gewicht: Ich habe Verständnis, dass du etwas zunehmen möchtest. Ich empfehle jedoch, dies sehr langsam anzugehen und nicht gezielt irgendwelche "Dickmacher" - immer an den Appetit denken! - zu sich zu nehmen. Mein Tipp für die Gewichtskontrolle: Ich empfehle sich täglich nach dem Aufstehen auf die Waage zu stellen und - um nicht von einer Ohnmacht in die andere zu fallen - diese Daten eine Woche zu sammeln und durch die Tage zu teilen. Nicht das täglich ermittelte Gewicht, der Wochentrend ist die beste, vergleichbare Größe. Und je langsamer es aufwärts geht, desto nachhaltiger ist es.

Ich wünsche dir viel Erfolg! Fischkopp

0

Was hast Du denn geändert an Deiner Ernährung?

bastinasch 08.07.2017, 22:29

Wos mir schlecht gegangen ist Fertigprodukte, Süßigkeiten nicht genügend kalorien

0
Hooks 11.07.2017, 18:42
@bastinasch

Vielleich fehlen dann die B-Vitramine. Guck mal im Vitalstoff-lexikon

0

Was möchtest Du wissen?