Mir geht es seit Wochen schrecklich und ich weiß nicht was ich machen soll. kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuche mal einen Ruhetag einzulgen. Einen Tag mit einer guten Freundin in die Sauna gehen, ein Entspannungsbad nehmen, einen Herbstspaziergang, danach eine heiße Schokolade, ein gutes Buch lesen oder eine schöne stressfreie Shopping Tour, eben das, was dir jetzt grade gut tut. Manchmal braucht der Körper auch einfach mal eine Auszeit!

Hallo,

wie sieht es denn mit deiner Psyche aus? Oftmals möchte man natürlich so etwas nicht hören und verdrängt auch einiges. Leider sind psychosomatische Störungen heut an der Tagesordnung. Überlege doch mal hast du Stress, einen Menschen verloren, einen Unfall, Kindheitstrauma, Beziehungsstress ?

Es gibt für alles eine Ursache.

LG Bobbys :)

Der Psychiater sagt alles ist in Ordnung mit mir...deswegen weiß ich auch nicht so ganz weiter.

0
@kathy1996

Diese Symptome sind typisch für Angsterkrankungen, Panik und Depressionen.Wechsle den Psychiater und wende dich an einen Neurologen/Psychiater und vor allem musst du ehrlich sein.

Falls du schnarchst und vlt. auch noch Übergewichtig bist, wäre meine nächste Idee ein Schlafapnoe -Syndrom ,macht ebenfalls solche Symptome, da diese Pat. dann dadurch ,oftmals unter Angststörungen und Depressionen leiden, sowie Herz-Kreislauferkrankungen usw.

LG Bobbys :)

1

Hab schon alle möglichen proben abgegeben, war alles in bester Ordnung. Der Psychiater weiß auch nicht was los sein kann. Dachte zuerst so an Flüssigkeits Mangel oder den Atlas Wirbel. Ach ich weiß auch nicht mehr was los sein kann. Das kam von jetzt auf gleich wie eine Panik Attacke und wird immer schlimmer...

Liebe kathy1996,

wenn du eine Ergänzung zu deiner Frage oder zu einer Antwort hast, füge sie bitte als Kommentar an eine Antwort an. So bleibt alles schön übersichtlich.

Herzliche Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Schwindel bringt man bei uns mit Orientierungslosigkeit in Verbindung, mit zuviel von allem möglichem - was raubt dir die Orientierung, warum weißt du nicht wohin und wie weiter? Ist etwas besonderes geschehen als es eingesetzt hat? Wozu zwingt es dich - zur Ruhe und um nicht aus dem Haus zu gehen - warum könnte dieser "Nebeneffekt" gut für dich sein? Gönne dir viel Ruhe und versuche in eine Tiefenentspannung zu kommen - bitte deinen Körper um Hilfe, er möge dir eingeben, warum er das für dich macht!!!

Frag dich mal n bisschen selbst!

Ich weiß, ein etwas ungewöhnlicher Ansatz, aber vielleicht hilft es dir weiter!

Alles Liebe, Renate

Schwindel entsteht unter anderem, wenn der Koerper als Folge einer Ansammlung von Abfallstoffen aus dem Gleichgewicht geraet. Du solltest Mal Deinen Koerper reinigen, indem Du staerkehaltige Produkte (Mehl- und Teigwaren) reduzierst, und dafuer vermehrt rohes Obst und Gemuese vertilgst.

Hallo kathy,

der Schwindel kann auch von der Halswirbelsäule kommen. Bei Muskelverspannungen im Schulter-/Halsbereich kommt es auch zu Schwindel. Die Übelkeit ist sicherlich in dem andauerndem Schwindel begründet. Wer ständig "Karussell fährt" dem wird übel.

Gegen die Übelkeit kannst Du z.B. Vomex, oder als homäopathisches Mittel 'Vertigo heel' versuchen.

Bei mir kam der dauerhafte Schwindel durch ein falsches Kopfkissen im Bett. Seitdem ich ein ergonomisch geformtes Kissen (Nackenkissen) benutze, ist der Schwindel weg.

Gute Besserung! Sandy

Das ist komisch! Geh zum anderen Arzt der soll Blut, Urin Proben nehmen und untersuchen.

Das kann nichts gutes sein

Hab schon alle möglichen proben abgegeben. Die haben nix gefunden :(

0

Was möchtest Du wissen?