Mineralwässer mit Kohlensäure (1,5 Liter) - Auf einen Tag verteilen? (Ohne Sport)

3 Antworten

Ich find man braucht Abwechslung. Beim Sport trinke ich haupsächlich Leitungswasser. Das kostet fast nichts und wird in Deutschland besser kontrolliert als Wasser aus den Regalen in Märkte. Selbst wenn ich es sprudelig haben möchte fülle ich einfach mein Wassersprudler von Sodastream.de mit Leitungswaser auf und mit ein paar mal auf dem Knopf gedrückt hab ich Spudelwasser. Mit diesem Gerät und mit Hilfe von Sirupe kann man auch leckere Softdrinks mixen. Wie zum Beispiel Himbeere oder Mandarine Mix.

Dein Körper braucht WASSER - von Kohlensäure hat er nichts gesagt! Wie Du nachstehendem Link entnehmen kannst, liegst Du mit der Menge Wasser gerade richtig, wenn weiteres Wasser durch Obst etc. zugeführt wird. http://www.novafeel.de/ernaehrung/wasser-wieviel-trinken.htm

Der Nutzen oder Schaden von Kohlensäure wird heiß diskutiert. Bei Interesse google einfach mal danach.

Aber sag mal, 1,5 l Wasser mit Kohlensäure - wirst Du da nicht zum Bläh-Boy?? Ich würde auch mal ein stilles Wasser dazwischen trinken.

Schau Dir hier auch mal die "verwandten Fragen" an!

Naja, ich trinke meistens auch um die 1,5 Liter Sprudel am Tag. Und ich habe keinerlei Probleme von wegen "Bläh-girl" oder so. Allerdings kenne ich schon ein paar Leute, die damit Probleme haben. Ich denke, es ist deine Sache, ob du Wasser mit oder ohne Kohlensäure trinken möchtest. Und im Winter müsste das auch ausreichen, sofern du noch Flüssigkeit über die Nahrung aufnimmst.

Was möchtest Du wissen?