mindestgewicht fuer periode?

3 Antworten

untergewicht kann tatsächlich zum verspätetem einsetzen der mens führen, wie alt bist du denn?

Wenn man zu wenig wiegt oder gerade eine Diät macht, kann die Regel schon ausbleiben, denn der Körper ist in Alarmbereitschaft und denkt nicht an Fortpflanzung.

Ein BMI von 15,1, bei 1.65 nur 40 kg ist recht wenig. Allerdings kann man kein Mindestgewicht für das Einsetzen der ersten Periode festlegen. Das kann ja erst dann erfolgen, wenn die inneren Organe gereift sind und der Körper die nötigen Hormone bildet und mit dem Zyklus eben anfängt.

Wenn du schon länger so wenig wiegst, dann hat es dein Körper recht schwer, eine funktionierende Gebärmutter zu bauen, Geschlechtshormone zu bilden; kurz gesagt: "Frau zu werden". Du wirst sicher auch noch keine "weiblichen Rundungen" ausgebildet haben. Da hat sich die Natur auch etwas bei gedacht. Nicht das ich meine, du seist magersüchtig, aber was du beschreibst passt zu diesem Tipp:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/warum-bei-magersucht-keine-periode

In deiner früheren Frage hattest du geschrieben, dass du zwar viel isst, aber nicht zunimmst. Das würde bedeuten, dass du einen schnellen Stoffwechsel hast. Den Stoffwechsel, also wie viel Energie man am Tag verbraucht, wird auch von Hormonen geregelt. Das regeln die Schilddrüsenhormone.

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion kann man dann essen wie ein Scheunendrescher, es bleibt aber nichts hängen. Man ist dann auch eher der Typ "nervöses Hemd". Bei einer Unterfunktion ist es gerade umgekehrt. Jedes bisschen zu viel gegessenes bleibt hängen und man ist eher der Typ "Schlaftablette"

An deiner Stelle würde ich zum Hausarzt gehen, dem die Sache schildern und ihn die Schilddrüse untersuchen lassen, denn du bist wirklich zu leicht. Vielleicht findet sich aber auch eine ganz andere Ursache.

Periode bleibt aus ...

Hey. Wollt euch mal kurz meine situation schildern und fragen ob mir wer sagen kann, wie ernst ich das ganze nehmen bzw. ob/wann ich einen frauenarzt aufsuchen sollte.

Also: hab im letzten jahr so um die 15 kilo verloren. im märz hab ich meine periode schon viel schwacher als sonst bekommen und mein zyklus hat sich auf über einen monat ausgedehnt und er wurde auch total unregelmäßig (früher hab ich meine tage immer sehr regelmäßig im abstand von ca 21 tagen bekommen). Bis juni hatte ich dann eher schmierblutungen und seit 22.juni habe ich meine periode jetzt gar nicht mehr bekommen. Hab mir natürlich so meine gedanken darüber gemacht und im internet gelesen, dass das schon passieren kann, dass bei gewichtsverlust die periode ausbleibt. Würd jetzt nur gerne wissen wann, wie, ob sich das ganze wieder einpendelt?

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?