Milchzähne Löcher ???

2 Antworten

Hallo! Von einer Vollnarkose würde ich auf jeden Fall abraten, um die kleinen Löcher zu füllen. Schau doch mal, ob es in eurer Umgebung einen speziellen Kinderzahnarzt gibt. Sie sind auf kleine Kinder und deren Fälle geschult und haben das Ablenken so gekonnt im Griff, dass die Löcher gefüllt sind, ehe der Kleine etwas merkt. Oder er darf sich ganz viel Sachen mitnehmen, die er besonders mag( Teddy, Auto etc) und vielleicht darf der Zahnarzt dann ja mal bei ihm ein kleines Loch so probieren, ob es geht. Ich kenne auch ein Kind aus der Nachbarschaft, bei dem wurde das Loch im Milchzahn damals nicht gefüllt, es wurde ausreichend auf Zahnpflege weiter geachtet , bis er später sowieso ausfiel. Das musst du am besten abwiegen, was für ihn das Beste ist. LG

Hallo Anita,

als Mutter würde mir eine Vollnarkose einige Bauchschmerzen machen. Aber wenn Dein Sohn so tapfer ist wird er die auch nicht unbedingt brauchen. Wen die Eltern Zahnproblem haben sieht es bei den Kindern nicht besser aus!

Ich würde einmal in der Praxis (siehe Link ganz unten) anrufen. Ich weis im Moment nicht wie die Entfernung Regensburg -München ist. Aber man wird Dir bestimmt da eine Adresse in Deiner Nähe nennen können. (Dr. med. dent. Lena Piehlmeier). Sprich halt einmal mit denen über Deine Bedenken!

Ich würde die schon reparieren lassen weil Zahnlücken in dem Alter schon Einfluss haben könnten auf das künftige Gebiss. Nun ich weis nicht wie das Kind Zähne putzt ein Problem ist wir essen / trinken etwas und denken nun kurze Zeit danach jetzt aber Zähne putzen!

EinZahnarzt meinte das wäre Grundverkehrt. Denn es dauert etwas ehe im Mund der Säurespiegel oder PH-Wert gesenkt hat! Das heißt auf Deutsch nach dem Essen / trinken den Mund ausspülen und ca. eine halbe Stunde warten und erst dann mit Zahnpasta putzen usw.
Man kann das einmal ausprobieren z.B. mit Rababer und nach dem Essen mit der Zunge einmal über die Zähne "gehen".

Wen das Kind Probleme mit den Zähnen hat kann man die Zähne auch beim Zahnarzt versiegeln lassen das ist ein kleiner Schutz ersetzt aber keineswegs die Zahnpflege!

Wenn Du selbst etwas tun willst für Deine Zähne ehe in dei Apotheke und hole Dir Fluorridgel. das Du hin und wieder anwendest. Auch ja man sollte nicht nur bei Kindern weiche Zahnbürsten nehmen usw. usw. (Siehe auch letzten Zahnpastetest im Internet)

VG Stephan

http://www.kinder-zahnarzt.de/index.php?id=kinderzahnarzt_faq

Zahnfüllung abgebrochen, Notfall?

Hallo!

Mir ist gestern ein Stück von einer Zahnfüllung am Backenzahn abgebrochen.

Dies passiertr wohl beim Mittagessen, ist mir jedoch erst am Abend beim Zähne putzen aufgefallen als ich plötzlich einen Kälteschmerz empfand.

Nun habe ich heute morgen den Zahnarzt angerufen und habe erst morgen einen Termin bekommen. Das wäre nun 2-3 Tage wo ich mit einem kleinen Loch rumlaufe. Nun liest man ja im Internet viel schlimmes, dass sich da Bakterien einnisten können etc.

Ich kaue nun auf dieser Seite nicht mehr, trotzdem mache ich mir Sorgen.

Kann ich nun noch bis morgen warten oder soll ich einen anderen Zahnarzt anrufen dass ich gleich heute einen Termin bekomme?

Liebe Grüße

...zur Frage

Schulzahnarzt verschweigt Karies

Hallo, mein Sohn ist 14 und hat jedes Jahr oder halbes Jahr einen Zahnarzt der in die Schule kommt und die Zähne kontrolliert. Da der Zahnarzt dort immer zufrieden war haben wir das regelmäßige gehen zum Zahnarzt nach und nach gelassen. Der Zahnarzt sagte ja alles wäre in Ordnung und mein Sohn hatte auch nie Beschwerden. Nun ist mein Sohn nach mehreren Jahren doch freiwillig zum Arzt gegangen und dieser stellst Karies auf 5 Zähnen fest. Heute wurde der erste Zahn behandelt bzw. ausgehöhlt. Der Zahnarzt meinte das diese Karies älter ist. Wieso hat das der Zahnarzt in der Schule nichts erkannt? Das hätten meinem Sohn einiges erspart.

Freue mich auf eine Antwort (das es nicht richtig war nicht zum Zahnarzt zu gehen weiß ich mittlerweile auch, bitte reitet jetzt darauf nicht rum)

...zur Frage

Worauf muss ich achten, wenn ich einen Zahn selbst ziehe?

Mein kleiner Neffe ist gerade zu Besuch und hat einen Wackelzahn, der wirklich nur noch an einem seidenen Faden hängt. Er selbst traut sich nicht ihn auszureißen und hat mich gefragt ob ich das machen könne. Worauf muss ich dabei achten, kann ich irgendetwas falsch machen?

...zur Frage

Was muss ich erwarten bei einer Zahnfüllung und Profelaxe?()Zahnarzt,Zähne)

Hi leute,

nachdem 1 Weißheitszahn gezogen wurde und ich heute eigentlich nur zum abnehmen der nähte zum Zahnarzt gegangen bin , sagte er Eine Profelaxe 1 Termin ( Ich hätte bisschen Zahnstein) und eine Kleine Füllüng(ich hät da ein kleines loch ) noch ein Termin ...also 2 Termine...Bin 14 Jahre alt

Was muss ich bei der Füllung beachten?tut das weh?krieg ich ne Spritze?

Und was machen die eigentlich bei der Profelaxe?

Freue mich auf antworten!

MFGenclik

...zur Frage

Karies bei meiner kleinen Tochter, was machen wir falsch?

Meine Tochter hat an einem ihrer Milchzähne Karies. Das ist nur eine kleine Stelle, aber wir achten sehr auf eine gute Mundhygiene. Wir putzen ihr die Zähne, seit dem sie welche hat und ihr macht das meistens sogar Spaß. Was können wir noch machen, damit die anderen Zähne nicht betroffen werden? Der Zahnarzt meinte, das wäre noch kein richtiger Karies, erst mal nur eine Verfärbung. Aber auch das möchte ich verhindern. Es gibt keine süßen Getränke zwischendurch und abends nach dem Schlafengehen, wenn sie noch mal etws trinken will, gibt es auch nur Wasser. Was müssen wir noch ändern?

...zur Frage

Provisorium für Zahnersatz - Was essen

Hallo, gestern habe ich meinen 1. Zahnersatz als Provisorium erhalten. Der Zahnarzt sagte, ich soll nichts Klebriges essen, z.B. kein Kaugummi oder Karamellbonbon. Was zählt dazu noch? Es gibt z.B. Nudeln, die kleben können. Wie sieht es mit Schokolade aus oder Klebriges zu Trinken wie Cola, Fanta, Sprite?

Meine Zähne putzen soll ich ganz normal mit Zanpasta aber Zahnseide ist an diesem Zahn auch verboten. Schon mal danke für eure Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?