Milchsäure zum Aufbau der Scheidenflora - wie funktioniert das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schmunzel

Das Problem hatte eine Freundin von mir auch. DER hat der Arzt aber erklärt, wie sie es machen soll: einfach einen Tampon in Joghurt tauchen (nur kurz, damit er sich nicht zu sehr vollsaugt und nicht mehr eingeführt werden kann) und den dann ca. 2 Stunden in der Scheide belassen. Das alle paar Tage wiederholen; sie hat damit laut eigener Aussage gute Erfolge erzielt.

Aber unbedingt Naturjoghurt (Bio) verwendet. Und natürlich ungezuckert :-)

Quark geht auch.

0
@Anne41

In Quark sind keine lebenden Milchsäurebakterien. Und wie sollte man festen Quark in die Scheide einbringen?

2

Der Arzt hätte deiner Frau auch eine Vaginal Salbe verschreiben können (sie muss sie bei den Beschwerden ein leben lang anwenden) hier ist bereits eine Spritze vorhanden (täglich am Abend wird 1cm eingeführt) - dann muss sie nicht mit Joghurt rum experimentieren - Im Reformhaus erhält man auch diese Salbe, Kosten: 10 € - hier zahlt sie auf Dauer drauf - sie soll mal Ihren Arzt darauf ansprechen. LG

Hallo, das geht ganz einfach. Du besorgst Dir in der Apotheke mehrere große Einmalspritzen, ziehst den Joghurt damit auf und wenn Du Dich abends ins Bett gelegt hast und nicht mehr aufstehen musst (am besten vorher noch mal Urin lassen), injiziert Du den Joghurt vorsichtig in die Scheide. Das funktioniert, habe ich selbst schon ausprobiert. Es sollte sich natürlich um Biojoghurt mit lebenden Milchsäurebakterien handeln. lg Gerda

Habe eben erst gesehen, dass Du als Ehemann nachgefragt hast. Deine Frau soll das natürlich so handhaben.

1

Was möchtest Du wissen?