Milchiges hellrotes Blut (Finger etc.)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bitte lass beim  Arzt eine Blutuntersuchung durchführen, haben noch weitere Familienmitglieder solche Symptome? Dann könnte es eine erbliche Bluterkrankheit sein. Oder manche Medikamente verdünnen das Blut. Bitte in den nächsten Tagen zum Arzt gehen. 

Hallo,

sorry, für mich klingt deine Beschreibung etwas theatralisch.

Bei den Beschwerden hättest du schon lange den Weg zum Hausarzt finden müssen, damit deine Blutwerte und dein Allgemeinzustand untersucht werden können.

Vermutungen und Ferndiagnosen können dir nicht weiterhelfen - aber der Arzt.

Liebe Grüße

Lexi77 02.01.2016, 16:02

Manchmal wundert es mich auch, dass hier monatelange Beschwerden geschildert werden, aber das Naheliegendste, nämlich ein Besuch beim Arzt, noch nicht unternommen wurde...

8

Was möchtest Du wissen?