mich hat eine bremse gestochen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Stiche dieser Mistviecher sind besonders schmerzhaft. Wenn Du kein Fenistilgel zu Hand hast, schneide eine Zwiebel durch und lege eine Hälfte auf den Stich. Sie können einiges an Krankheiten übertragen, allerdings unsere Arten hier wohl eher weniger. Ich bin auch schon etliche Male heimgesucht und gestochen worden, diese Einstichstellen an den Beinen haben sich bei mir verkapselt, aber ernsthaft krank geworden bin ich deswegen noch nie. Sie halten sich gerne in hohem Gras auf und in der Nähe von Viechern, sie mögen Schweißgeruch und man kann sie halb tot schlagen und sie stehen trotzdem wieder auf. Wenn man nach ihnen schlägt, werden sie richtig aggressiv, am besten gleich richtig kaputt hauen (obwohl ich eigentlich keine Tiere töte, aber diese Viecher, lassen ja nicht eher nach).

http://de.wikipedia.org/wiki/Bremsen

Ich hatte auch schon mal so einen Bremsenstich am Knöchel, das tat höllisch weh und der Knöchel wurde so dick das ich keinen Schuh mehr anziehen konnte, da habe ich mir RIVANOL aus der Apotheke geholt und den Knöchel damit gebadet und auch einen Umschlag gemacht, das hat geholfen, der Fuss schwoll innerhalb von 2 Tagen ab.

Mein Sohn hatte mal 20 Wespenstiche und alles schwoll an. Da hat Teebaumöl sehr geholfen und die Entzündungen gingen rasch zurück. Versuch es mal damit.

Am allerbesten hilft der Bite-away. Das ist ein Stichheiler der mit Hitze arbeitet und somit die Eiweiße zerstört, die den Juckreiz auslösen.

Hallo lara1408921

Versuch es mal mit einem Umschlag aus Essigwasser. Das kühlt und lindert den Spannungsschmerz. Sollte es damit aber nicht besser werden, solltest Du spätestens Montag doch lieber mal zum Arzt gehen.

Alles Gute wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?