mich hat eine bremse gestochen

4 Antworten

Mein Sohn hatte mal 20 Wespenstiche und alles schwoll an. Da hat Teebaumöl sehr geholfen und die Entzündungen gingen rasch zurück. Versuch es mal damit.

Ich hatte auch schon mal so einen Bremsenstich am Knöchel, das tat höllisch weh und der Knöchel wurde so dick das ich keinen Schuh mehr anziehen konnte, da habe ich mir RIVANOL aus der Apotheke geholt und den Knöchel damit gebadet und auch einen Umschlag gemacht, das hat geholfen, der Fuss schwoll innerhalb von 2 Tagen ab.

Die Stiche dieser Mistviecher sind besonders schmerzhaft. Wenn Du kein Fenistilgel zu Hand hast, schneide eine Zwiebel durch und lege eine Hälfte auf den Stich. Sie können einiges an Krankheiten übertragen, allerdings unsere Arten hier wohl eher weniger. Ich bin auch schon etliche Male heimgesucht und gestochen worden, diese Einstichstellen an den Beinen haben sich bei mir verkapselt, aber ernsthaft krank geworden bin ich deswegen noch nie. Sie halten sich gerne in hohem Gras auf und in der Nähe von Viechern, sie mögen Schweißgeruch und man kann sie halb tot schlagen und sie stehen trotzdem wieder auf. Wenn man nach ihnen schlägt, werden sie richtig aggressiv, am besten gleich richtig kaputt hauen (obwohl ich eigentlich keine Tiere töte, aber diese Viecher, lassen ja nicht eher nach).

http://de.wikipedia.org/wiki/Bremsen

Wie findet man heraus,ob man gegen Bienengift allergisch ist?

Hallo, gestern war in der Fernseh-Serie Soko5113 ein Fall, wo ein Mann gestorben ist, weil er allergisch gegen Bienengift war. Bei mir ist es so, dass ich vor vielen Jahren einmal von einer Wespe gestochen wurde, was sehr unangenehm war, aber keine lebensbedrohenden Folgen hatte. Von einer Biene bin ich m.W. nie gestochen worden. Dafür wurden bei mir vor einigen Jahren einige Allergien gegen Gräser, Wurzeln etc. festgestellt. Meine Fragen: a) bin ich als Allergiker eher gefährdet als anderen Menschen bei Bienenstichen? b) wenn ich vor langer Zeit ohne größeren Folgen von einer Wespe gestochen wurde, kann ich davon ausgehen, dass ich gegen Bienengift NICHT allergisch bin? c) siehe Überschrift. Muss ich zum Allergologen oder wie kann man das heraus finden?

Für hilfreiche Antworten: danke im Voraus!

...zur Frage

Beim Belastungs-EKG wurde eine Rechtsherzbelastung festgestellt,nun muss ich am 12.4 zum Lungenarzt

Ich habe jetzt schon länger heftige Probleme mit der Atmung. Wenn ich zwei Etagen hoch muss bin ich danach total ausser Atem, mir wird schwindelig und mein Herz scheint aus der Brust zu springen. Ich bin eigentlich sehr durchtrainiert und athletisch, deshalb ist dies nicht wirklich so zu erklären! Manchmal in Ruhephasen fängt mein Herz an zu rasen und ich bekomme tierische krampfartige Schmerzen in der linken Brust, welche beim Ausatmen ganz extrem werden. Dies geht einige Minuten,danach muss ich mich langsam bewegen,sonst beginnt der Schmerz wieder. Ich habe einen Faktor 5 Mangel. Mit 19 habe ich in der Schwangerschaft eine tiefe Beckenvenenthrombose bekommt. Mit Lungenembolie,woraufhin direkt ein Notkaiserschnitt und eine 6 stündige Op folgte. Ich nehme zur Zeit keinerlei Blutverdünner. mit dem Rauchen habe ich wieder aufgehört - vor 4 Wochen. Der Gefässchirurg sagte beim letzten Besuch im Januar, dass an der oberen Hohlvene eine Verengung zu erkennen sei. Die aber von der überstandenen Thrombose zurückgeblieben sei. Leider haben die Ärzte zu wenig Zeit wirklich die ganze Krankengeschichte mit in Betracht zu ziehen und so hoffe ich, dass hier jemand eine Richtung angeben kann. Das wäre ein guter Anfang und bis zum 12.4 sind auch noch ein paar Tage. Das Warten macht einen verrückt!!! Allen anderen wünsche ich viel Glück und Gesundheit im Leben. Lg

...zur Frage

seit einem Jahr Bauchschmerzen

Hallo, ich habe folgendes Problem. Kurz zu mir: Ich bin 17, weiblich. Wiege ungefähr 63,5 Kg und bin 171,5 cm groß.

Seit November 2013 habe ich totale Bauchschmerzen, die Schmerzen strahlen vom rechten Unterbauch bis in den kompletten Oberbauch und linken Unterbauch. Die Schmerzen sind von dumpf bis stechend. Zudem kommt ein starker Druckschmerz, wenn mein Bauch abgetastet wird. Tut es extrem weh. Ich war schon einige Male im Krankenhaus und bei vielen Ärzten, aber irgendwie finden die nichts raus. Mein Blinddarm wurde am 10.2.2014 entfernt, aber durch die OP ist irgendwie alles schlimmer geworden. Vor 2 Monaten hatte ich eine Magen und Darm Spiegelung - aber das hat nichts ergeben. Seit ein paar Wochen fühlt sich meine Bauchdecke hart an und ist heiß. → Meine Hände, Arme und Beine sind meistens kalt und ich friere total. Ich habe immer wieder mit Fieber zu kämpfen, oft steigt meine Temperatur auch über 39,0°. Zwischendurch tut meine Brust so an, als würde sie jemand mit einem Gürtel zusammen ziehen und ich bekomme schlecht Luft. Zudem kann ich oft sehr schlecht bis gar nicht schlafen, durch starke Schmerzen. Die letzten Schmerzmittel haben nicht angeschlagen und heftige Nebenwirkungen haben sich breit gemacht.

Vorhin war noch eine Situation, wo ich etwas gegessen hatte. Ich hab eine Brotscheibe mit Aufstrich gegessen und kurze Zeit später hatte ich sehr starke Magenschmerzen - es war ein richtiger Krampf.

Mittlerweile ist es einfach total nervig und ich bekomme irgendwie immer wieder einen neuen Infekt drauf. Habt ihr vielleicht Ideen was das sein kann? :(

Danke schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?