Menstruation nach der Menopause?

1 Antwort

Begebe dich mal zum nächsten Frauenarzt. Es kann ganz gut passieren, dass durch so manchen Sex nach mehreren Jahren Pause von der Periode sie wieder einfach so eintreffen kann. Im endeffekt heißt es einfach, dass der Hormonspiegel gestiegen ist. Den kannst du beim Frauenarzt mal checken lassen. Das ist kein seltener Fall bei den Wechseljahren.

Periode erst zu früh, nun zu spät - was ist das?

Hallo ihr lieben, Vorletzten Monat kam meine Regel 4 Tage zu früh,länge und Menge wie immer!! letzten Monat 2Tage zu früh,ab dem 3.Tag stärker als sonst und 6tage lang. Diesen Monat sollte ich sie seit Mittwoch haben, ziehen im Unterleib merke ich, Gewicht geht auch rauf...... Aber mehr noch nicht Hatte das vor 2jahren schon mal, da bekam ich nach 3monaten von Fa die Pille, die Regel Kam und auch wieder regelmäßig Damals wurde Blut abgenommen und Wechseljahre aus geschlossen. Ich weiss helfen könnt ihr mir nicht, aber vielleicht kennt das ja auch jemand. Danke

...zur Frage

seit einigen wochen bauchschmerzen

Hallo ihr ich hoffe ihr könnt mir ein paar tips geben.

ich hab seit ende januar fast jeden tag bauchschmerzen im oberen bereicht (meistens abens) wenn ich mich dann hin leg fäng das alles an rum zu blubbern und fängt an im unteren bereich zu schmerzen. ich kann pupsen ansonsten hab ich probleme mit dem stehlgang. es ist ein wechsel zwischen verstopfung und durchfall. ich muss auch drücken sonst kommt nichts. Meine menstruation ist auch ausgeblieben und ich hab unterleib schmerzen sop als aob ich meine regel jeden moment bekommen würde. ( relativ viel schleim) am freitag und heute bekam ich plötzlich ein leichten ekelhafen druck in der linken kopf hälfte und mir wurde schwindelig und ich hatte einen kloß im hals. nachdem ich dann 2* innerhalb von 10 min aufklo musste pullern ging es wieder weg. ich kann nicht tief durchatmen und bin total verspannt mit ab und zu schmerzen überhalb und unterhalb der brust. bin in ärztlicher behandlung leider bisher ohne jeglicher diagnose war bis jetzt alles negativ (bluttest, urinprobe)

bitte helft mir werd noch total verrückt danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Periode,SChilddrüse usw usf

hallo ihr lieben, und zwar habe ich folgendes problem,ich habe eine schilddrüsenunterfunktion. so ich hatte siet 2008 mal,das die periode sich um ein zwei tage nach hinten oder vorne verschob...... vor einem jahr war der wert TSH bei 12,75 und ich bekam im januar dann auch dafür tabletten.so im dezember hatte ich dann das problem,zum ersten mal,das meine regel zehn tage später kam.....

dann im mai 5 tage früher........letzten monat 5 tage später und diesen monat habe ich schon wieder das problem,mittlweile 7.tag drüber....... kann das von der unterfunktion kommen?bin immer noch in der einstellung,mein wert von letzter woche freitag ist 7,5...... oder doch was schlimmeres?so waren meine blutwerte soweit in ordnung,nur der CRP wert bei 10,2......könnte aber an einem herpes und nebenhöhlen liegen...... och menno......FA war gestern schon im urlaub,nur sprechstdhilfe da,die hat mir termin für 7.januar gegeben...... danke euch für eure hilfe lg

...zur Frage

Hormontest vor oder nach Einnahme von Mönchspfeffer?

Hallo zusammen. Ich bin 18 Jahre alt und habe sehr starke Regelschmerzen. Meine Regel kommt unregelmäßig und die Schmerzen sind von mal zu mal immer heftiger, vor allem auf der linken Seite des Unterleibs. Ich war beim Gynäkologen, er hat einen Ultraschall gemacht, nichts auffälliges entdeckt und mir agnus castus also Mönchspfeffer verschrieben. Habe meine erste Menstruation mit 12 oder 13 Jahren bekommen und hatte jahrelang keine Probleme. Seit ca. Einem dreiviertel Jahr leide ich an diesen höllischen Schmerzen. Bin auch sehr weinerlich und schnell reizbar. Ich muss dazu sagen, dass meine Brüste sich seit meinem 13. Lebensjahr nicht verändert haben. Sprich: die sind unterentwickelt. Körbchen A ist mir zu groß. Hatte ein Erlebnis in der 6. Klasse, das mir die Jagre nicht aus dem Kopf geht: ich stand mal vor einer rauen Steinwand als plötzlich jemand hinter mir her lief und mich gegen die Wand drückte und mitzog, sodass ich an der Wand lang "ratschte". Meine Brüste taten sehr weh und mir kam es so vor als wären meine Brustwarzen aufgekratzt und die Haut am Nippel ab. Ich weiß nicht, ob das so ist, aber es kann sein, dass meine Brüste aus psychischen Gründen nicht wachsen, oder? Da mich dieses Ereignis schon sehr "traumatisierte". Zudem habe ich eine etwas stärkere Behaarung. Nun zu meiner Frage: ich würde gerne meinen jetzigen hormonhaushalt überprüfen lassen, da ich den Stand wissen möchte. (ich glaube, ich habe zu viele männl. Hormone). Verändern sich die Hormone, wenn ich das verschriebene medikament einnehme? Bzw. Bringt das was? Danke schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?