Meinung des Hausarzt und wildfremden Arzt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In eine Praxis in der man sich nicht wohlfühlt, sollte man wirklich nicht gehen.

Ich würde dem alten Hausarzt gestehen, dass Du fremd gegangen bist, und ich würde ihm von dem schlechten Ergebnis berichten. 

Dadurch sollte Dein HA doch aktiviert sein. Entweder nimmt er nochmals Blut zwecks erneuter Untersuchung, oder, wenn er wirklich ungern Blut abnimmt,  er lässt sich das Ergebnis von der anderen Praxis übermitteln(z.B. als Email).  VG


Durga 21.06.2017, 07:26

Der FS kann sich jederzeit das aktuelle Blutbild ausdrucken lassen. Er hat ein Recht darauf. 

1
xraynrw 21.06.2017, 12:02
@Durga

Freilich, gegen entsprechende Kopiergebühr. Originale gibts nicht.

1
Durga 22.06.2017, 22:09
@xraynrw

Ich habe noch nie in meinem Leben für einen Laborbefund nur einen Cent bezahlt. Die bekomme ich von meinem Internisten automatisch, ohne Aufforderung oder Bitte ausgehändigt. 

0

du kannst dich doch behandeln lassen von wem du willst. wenn dein alter hausarzt erstmal die blutergebnisse kennt, muss er handeln, erst recht, wenn es mögliche nebenwirkungen mit/von anderen medikamenten geben könnte. also rein in die praxis und die fakten auf den tisch legen

Was möchtest Du wissen?