Meine zunehmende Vergesslichkeit macht mir Angst.

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh zum Arzt und laß Dich auf ein Burn out Syndrom untersuchen, Du könntest zu viel Streß haben. Gleichbedeutend lautet in der Wissenschaft die Erkenntnis, das es ein Auslöser für Demenz (zukünftig) sein k a n n. Zuviel Streß weißt auch "Löcher" in den Gehirnzellen auf, das auf Dauer die Neuronenverbindungen unterbrechen k ö n n t e.Das sind sogenannte Plags, Eiweiße die sich ablagern. Nimm Deine Symptome ernst, das es nicht dazu kommt!

Altersvergesslichkeit oder Vorboten auf Alzheimer etc.?

Hallo an alle, vielleicht hat jemand hier (leider) Erfahrungen mit dem Thema. Oder kennt sich medizinisch sonst etwas damit aus.

Folgender Fall: Mann, Ende 70. Intelligenter und noch echt fitter Mann. Er hat leichte Epilepsie. Daher war er vor 1Jahr im CT und Gehirnströme usw. untersucht. Er hatte nichts und alles scheint super zu sein.

Neulich: Er kocht und hat sich am Vorabend das Rezept und schon alle Zutaten hin gerichtet. Das Rezept kennt er auswendig und kann es wie im Schlaf. Am nächsten Morgen kommt er in die Küche. Er weiß nicht was die Zutaten sollen. Seine Frau erklärt es ihm in aller Ruhe und bekommt natürlich Angst. Er hat einen leeren und uninteressierten Blick, Er ist abwesend. Immer wieder zeigt sie ihm was im Rezept steht. Er versteht es und kennt es nicht. Er weiß nichts mehr darüber. Er wird bleich.

Nach 15 min ungefähr ist es, als ob man einen Schalter umlegt Er bekommt wache Augen, bekommt mehr Farbe und er weiß wieder alles Er kann sich an diesen Black Out auch erinnern und ist geschockt, wieso er nichts mehr wusste

Dann geht er an die Arbeit als sei nichts gewesen. Sonst keine Beschwerden. Davor noch spazieren gewesen und alles.

Was kann das sein? War das erste Mal. Früher hatte er einen schlimmen Schlaganfall aber wieder total erholt

hoffentlich eine Vorboten? Ansonsten vergiss er mal was oder wiederholt sich, aber sonst total schlau und fit bei der Sache

Vielen Dank an alle

Ps. Tipps zum Arzt bringen leider nichts, tut er nicht und alte Menschen sind leider stur.

...zur Frage

Was ist Gehirnjogging?

Bedingt durch mein Alter, ich bin 67 Jahre alt, Raucher, habe ich des öfteren Gedächtnisschwächen. Nun habe ich den Begriff "Gehirnjogging" gehört, kann mir aber nicht so recht vorstellen was das ist und ob es auch wirklich hilft. Wer weiß Bescheid und hat Anregungen?

...zur Frage

Ist Vergesslichkeit in jungem Alter ein Krankheitssymptom? Oder völlig normal ...

Ich frage deswegen, weil ich das bei meinem Freund immer mehr feststelle. Er ist 26 und wir leben seit ein paar Jahren zusammen. Dass er nicht besonders gut zuhört, weiß ich schon (das scheint bei vielen Männern der Fall zu sein ;-))

Aber in letzter Zeit häuft es sich, dass er behauptet, ich hätte dieses oder jenes überhaupt nicht gesagt. Z.B. dass wir was mit Freunden ausgemacht haben, ich habe darüber mit ihm ausführlich gesprochen, er hat auch Antworten dazu gegeben - und einen Tag später ist er total erstaunt, wenn unsere Freunde vor der Tür stehen. So etwas in der Art passiert momentan öfter. Dann kommt noch hinzu, dass er jetzt schon zweimal das Telefon nicht aufgelegt hat und bei uns stundenlang besetzt war, bis wir das gemerkt haben.

Ich weiß, das sind nur Kleinigkeiten - aber ich mache mir schon ein wenig Sorgen, gerade wegen der Sache mit dem Telefon. Das erinnert mich schon arg an meine demenzkranke Oma. Aber in diesem jungen Alter? Ich weiß bestimmt, dass er keine Drogen nimmt. Und Alkohol trinkt er - wenn überhaupt - nur mäßig. Ist das also eine "natürliche" Zerstreutheit? Oder gibt es wirklich Anlass zur Sorge?

...zur Frage

vergesslichkeit normal oder stimmt etwas nicht?

hallo ihr,

ich hab irgendwie ein problem oder mich beunruhigt das ganze und ich mach mich ganz schön selbst fertig deswegen, weil ich ständig sachen vergesse die ich getan habe, als ob ich nur so vor mich hin lebe & mein kopf ausgeschalten wäre. ich bin 17 und im moment sind ja sommerferien, anfang august war ich mit freunden in paris und wenn ich verusche mich dran zu erinnern geht es nicht, als ob ich zuerst ne mauer in meinem kopf zerschlagen müsste um an die infos über das was wir dort alles gemacht haben ran zu kommen, nur leider kann ich diese mauer nicht zerstören und weiß einfach nicht mehr was wir gemacht haben.... nach paris ging es dann nach münchen, und über das weiß ich auch fast nichts mehr, mir fällt es nur wieder ein wenn andere es mir erzählen..... ach und was ich sonst so in den ferien gemacht habe weiß ich auch nicht mehr wirklich, oder ich weiß immer nur grobe sachen aber der rest ist eben hinter dieser "mauer" und das nervt mich wirklich riesig....

könnte das am stress liegen? ich bin nämlich nur noch gestress, weiß gar nicht mehr was in mir abgeht und wenn ich dann über was nachdenke schaltet mein kopf auf einmal ab und diese mauer ist da, ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, kennt das jemand? was kann ich tun? hab manchmal auch irgendwie gar keine gefühle und die mauer kommt ständig. weiß nicht mehr was tun irgendwie :s

ich konnte irgendwie von anfang an die sommerferien nicht genießen, allein zu wissen dass ich nur 6 wochen habe und dann die schule wieder los geht hat mich die ganze zeit gestresst aber ich war auch schon vor den sommerferien irgendwie aufgewühlt und unter druck und ich weiß nicht woran das liegen könnte. ok, das mir das ende der sommerferien angst macht verstehe ich, weil ich in der 11ten klasse vor allem am ende richtig schlechte noten geschrieben habe und ich das überhaupt nicht von mir gewohnt bin, weil ich auf meiner alten schule (realschule, jetzt gymnasium) eine gute schülerin war und einen wirklich guten abschluss hatte. und in den letzten paar monaten oder dem letzten halben jahr hatte ich einfach keine motivation mehr ich weiß nicht was los ist und wie ich das gefühl andauernd gestresst zu sein und aufgewühlt und unter druck los bekommen kann.... ich sehe sogar schon mich mit freunden treffen und einfach mal abzuschalten irgendwie als weiteren stresspunkt, ich will irgendwie einfach zu hause bleiben und wirklich abschalten aber wenn ich dann zu hause bin geht das nicht weil ich dann an andere dinge denke die bald auf mich zukommen und ich mich dann wieder unter stress gesetzt fühle.

...zur Frage

Es heißt Lesen bildet...

...gilt das auch für Romane und Krimis, also Bücher nur zur Unterhaltung? Ich lese sehr gerne und viel und wollte nur mal Fragen was denn dran is an dem Spruch, und ob ich mir einbilden darf durch das Lesen schlauer zu werden^^

...zur Frage

Warum fällt einem im Alter las Lernen schwerer? Verkalkung?

Bin Mitte 40 und merke, daß ich beim Lesen mir nur wenig merken kann. Vieles geht gleich verloren, daher muss ich den Text mehrmals lesen um mir noch einiges merken zu können. Wieso ist das so. In jungen Jahren habe ich so viel für die Schule lernen können. Heute erscheint mir das fast unmöglich. Was hat sich da geändert? Liegt das am Altern vom Hirn oder ist das nur die fehlende Übung? Wer kann mir das erklären? Will, wenn es klappt nochmal eine Asbildung machen, aber zweifle etwas an meinen Möglichkeiten, wenn ich mein Lernverhalten so beobachte. Wie soll ich das nur schaffen, wenn ich kaum was aufnehmen und mir merken kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?